Nachrichtenarchiv "Aus den Vereinen"

C- und D-Klasse in Friedrichshain

Noch freie Plätze bei NARVA Klassenturnier

Veröffentlicht von Thomas Mothes am

Die SG NARVA bietet noch freie Plätze beim Klassenturnier in der C- und D-Klasse an. Am Dienstag den 19.06. soll es los gehen. Der Kreuzberger Sommer kann trotzdem gespielt werden, da machen wir Pause und bis zum Lichtenberger Sommer sind wir fertig.

Gespielt wird immer Dienstags ab 19 Uhr. Als Ausweichtermin können Partien auch an unserem Vereinsabend (Donnerstag ab 18 Uhr) gespielt werden. Spielort ist die Freizeitstätte „Lebensfreude“ in der Kadiner Str.1 10243 Berlin. Fahrverbindung: U5, M10 (Frankfurter Tor).

Anmeldungen bitte bis zum 12.6. per Mail an kt@narva-schach.de.

Turnierseite

Kategorien: Aus den Vereinen, Turniere

20. Schnellturnier der Schachfreunde am Sonntag

Noch sind Plätze frei!

Veröffentlicht von Bernhard Riess am

Am Sonntag, dem 10.06.2018, begehen die Schachfreunde ein kleines Jubiläum: das Offene Schnellschachturnier findet zum 20. Mal statt.

Es ist die letzte Möglichkeit, in dieser Saison Grand Prix-Punkte zu sammeln, bevor eine Woche später das GP-Finale stattfindet.

Noch sind Plätze für Kurzentschlossene frei - es lohnt sich bestimmt, denn der Preisfonds ist ebenso attraktiv wie das erwartete Teilnehmerfeld.

Zur Ausschreibung und zur Liste der Voranmeldungen geht es hier.

Kategorien: Aus den Vereinen, Einladungen, Turniere

Heute: Schnellturnier der Schachfreunde mit besonderen Preisen

Veröffentlicht von Marcus Gretzer am

Am heutigen Mittwoch (Turnierbeginn: 20 Uhr) findet die Juni-Ausgabe des diesjährigen „Schnellschach-Grand-Prix 2018“ statt. Herzlich eingeladen sind alle Berliner Schachspielerinnen, Schachspieler, Gästinnen und Gäste: jeweils am 1.Mittwoch des Monats.

Gespielt werden  6 Runden nach Schweizer System bei einer Bedenkzeit von zwölf Minuten pro Spieler. Startgeld 1,00 €.

Diesmal mit zwei besonderen Preisen:  
Der Sieger sowie der Beste mit DWZ < 1900 erspielen sich je das Startgeld in Form einer Freikarte für das 20. Offene Schnellturnier am kommenden Sonntag (10.06.2018). Bereits 65 Spieler haben sich registrieren lassen. Aufgrund der Maximalkapazität von 95 Spielern ist eine Voranmeldung (heute Abend oder) auf der Schachfreunde-Seite ratsam.
 

Wo, beide Turniere: “Nachbarschaftstreffpunkt”, Bülowstr. 94 / Ecke Frobenstraße, 10783 Berlin

Bitte unbedingt beachten: Besucher müssen bei “Esperanto e.V. – Treffpunkt Huzur” (unten links am Klingelbrett!) klingeln. Die Tür wird dann mittels Türöffner geöffnet.

Man merke sich:

1. Mittwoch: Schnellchach-Grandprix , 3. Mittwoch: Blitzschach-Grandprix“

Kategorie: Aus den Vereinen

Neue BerlinBase-Editionen

Die BerlinBase-Editionen sind die umfassendste Sammlung zum Berliner Schach, die Sie finden können. Partien, Texte und Bilder aus mehreren Jahrhunderten.

Veröffentlicht von Andreas Lange am

Die bisherigen Ausgaben waren schon etwas eingestaubt. Das Hosting im Downloadbereich auf dem BSV-Server war ein Umweg, den ich nicht mehr gehen mochte, denn Frank Hoppe hat genug zu tun. Die Editionen sind auch deutlich umfangreicher geworden. Wer die Berlin-Base ausdrucken möchte, sollte zwei leere B***y-Bücherregale, etwas Papiervorrat und Druckerpatronen parat haben.

Rechts unten im Widget-Bereich der Kreuzberger Homepage finden sich jetzt vier neue Logos:

BerlinBase: Berliner Schachpartien und Partien Berliner Schachspieler, Texte und Bilder 1990-2017

BerlinBase_Split: Berliner Schachpartien und Partien Berliner Schachspieler, Texte und Bilder 1946-1989 (DSB und DSV)

BerlinBase_History: Berliner Schach und Schachspieler, Texte und Bilder 1261-1945

BerlinBase_Referenz: Berliner Schachpartien und Partien Berliner Schachspieler, 112.000 Partien aus drei Jahrhunderten Berliner Schachgeschichte, geeignet als Referenzdatenbank für Kommentierungen oder zur Vorbereitung auf den nächsten Spielpartner mit Chessbase.

BerlinBase_Referenz enthält alle drei Editionen, ohne Texte und Bilder. Nach dem Entpacken sollte ein Eröffnungsindex nach Wahl angelegt werden.

http://www.schachclubkreuzberg.de/?p=832233

Andreas Lange (SC Kreuzberg)

Kategorien: Aus den Vereinen, Historie

Ausreichend kühles Bier vorhanden

Veröffentlicht von Marcus Gretzer am

Bekanntlich sorgten die hohen Temperaturen in diesem Mai bereits dafür, dass einige Getränkeproduzenten den Bedarf nicht mehr ausreichend decken können. Die Schachfreunde Berlin 1903 e.V. haben sich vorsorglich mit reichlich Bier eingedeckt. Ein vereinseigener Großmeister wird heute nachmittags sicherheitshalber nochmal die Funktionsfähigkeit des Kühlschranks sicherstellen. Dann steht dem 122.Spaßblitzturnier nichts mehr im Wege. Turnierleiter Johannes Winkler nimmt bis 20 Uhr vor Ort die Anmeldungen entgegen. Neben dem Turniersieger und dem besten "Rangverbesserer" wird auch eine Flasche Wein unter allen übrigen Teilnehmern verlost. Üblicherweise werden die Weine aber gar nicht mitgenommen, weil sich die Gewinner für das spektakuläre Losverfahren entscheiden: "Setze deinen Preis gegen eins von drei Losen - das richtige Los erschwert deinen Geldbeutel um 20 €".

Daneben besteht während des Turniers auch die Möglichkeit, sich für das am selben Ort stattfindende 20.Schnellturnier (10.06.2018) anzumelden. Bereits 40 Spieler haben sich registrieren lassen. Traditionell ist dieses Turnier das am stärksten besetzte der Berliner Berliner Grand-Prix-Serie. Es gilt letzte Punkte zu sammeln, um doch noch unter die Top-12 zu gelangen.

Zu beiden Turnieren sind Zuschauer und Gäste herzlich eingeladen. Das Vereinslokal in der Bülowstraße ist geöffnet heute ab 19:30 Uhr.

Kategorien: Aus den Vereinen, Turniere

FM Paulsen über das Anwachsen von Spielstärke: Training am Mittwoch, 30. Mai

Gäste herzlich willkommen!

Veröffentlicht von Olaf Ritz am

Am Mittwoch, den 30. Mai 2018 ergibt sich um 19:00 Uhr letztmalig vor der Sommer(trainings)pause die Gelegenheit, unseren Trainer, FM Dirk Paulsen, im Vereinsheim live zu erleben. Wer schon einmal da war, weiß, wie spannend Dirk Schach erzählen kann! Unbestreitbar ein echtes Erlebnis - wer noch nie dabei war, sollte sich das nicht entgehen lassen! Wir hoffen wieder auf zahlreiches Erscheinen - die Teilnahme ist wie immer kostenlos, auch Gäste sind herzlich willkommen. Wir freuen uns! [Text: Mark Dörbandt]

Über seine Erfahrungen mit dem Paulsen-Training gab es bei Facebook einen Teilnehmer-Kommentar von Günter Idazcek (TSV Mariendorf, DWZ 1905): 

"Da bin ich auch wieder dabei und freue mich auf die Akkumulation von Spielstärke mit Hilfe unseres starken Trainers, FM Dirk Paulsen."

Der Trainer selbst stellte daraufhin seine Sichtweise von Schachtraining und zur Spielstärke-Entwicklung dar:

"Danke für die Blumen allerseits. Für mich ist die Frequenz der entscheidende Gradmesser für das Gefallen. Das Anwachsen der Spielstärke dürfte bei interessierter Beschäftigung mit Schach -- im Training, am Brett oder bei Heimarbeit -- eine logische und angenehme Begleiterscheinung sein. Wobei man ein Anwachsen der Spielstärke nicht etwa mit einem Zahlenanstieg gleichsetzen darf (oder einen solche erhoffen sollte). Spätestens ab dem 50. Lebensjahr, aber eher schon ab dem 40. etwa dürfte ein Gleichbleiben der Zahl durchaus als Anstieg aufzufassen sein. Denn: die Konkurrenz schläft nicht. Das Spiel selbst entwickelt sich weiter. Es gibt leichteren, schnelleren Zugriff auf Wissen, welches ohnehin als solches anwächst. Es gibt junge, hungrige, nachwachsende Spieler, welche selbst ihre Zahl erhöhen werden, den Gesetzen der Natur und der Zeit zu verdanken, ein Gesetz, von welchem jeder Einzelne zu seiner Zeit ebenfalls profitiert hat. Auch ist von einer (Elo)Inflation die Rede, welche jedoch aus meiner Sicht nur dieses Anwachsen der allgemeinen Spielstärke widerspiegelt. Sprich: Freude haben ist die eine Sache, zu welcher ich ganz erheblich raten möchten und zugleich zu deren Verbreitung beitragen. Anwachsen der Zahl ist unwahrscheinlich. Gleichbleiben der Zahl bereits ein Fortschritt. In diesem Sinne: erneut bis Mittwoch allerseits!"

Ab 18:00 Uhr geöffnet, Trainingsbeginn ca. 19:00 Uhr.

Rixdorfer Straße 130 in 12019 Berlin-Mariendorf
Link zum Spiellokal + Vorankündigung beim Verein

Kategorie: Aus den Vereinen

TSV Mariendorf, Platz 1
Frank Hoppe
TSV Mariendorf, Platz 1

TSV Mariendorf gewinnt Himmelfahrtsblitzturnier 2018

Veröffentlicht von Rico Schmidt am

In der zehnten Version des Mannschaftsblitzturniers zu Himmelfahrt der SG Weißensee gewinnen die Schachfreunde des TSV Mariendorf bei Sonnenschein und sommerlichem Wetter das traditionelle Turnier und dürfen sich neben Verzehrbons für den Grillstand im Garten des Hauses im kommenden Jahr über zwei Teilnahmeplätze freuen.

Weiterlesen …

Kategorien: Aus den Vereinen, Presse, Turniere

logo_weisse_dame
logo_weisse_dame

Neue Regeltermine für Schnell- und Blitzschach

Veröffentlicht von Thorsten Groß am

Liebe Schachfreunde,

auch der SC WEISSE DAME hat die Termine für seine regelmäßig stattfindenden Blitz- und Schnellturniere angepasst, um Überschneidungen mit Turnieren anderen Vereine zu vermeiden. Künftig finden daher im Regelfall am zweiten Freitag eines jeden Monats Turniere mit kurzer Bedenkzeit statt, zu denen natürlich auch Gäste herzlich willkommen sind.  

Das nächste Turnier (2. Runde Club-Schnellschachmeisterschaft (10+5)) ist somit bereits am morgigen Freitag, den 11.05. Anmeldeschluss ist um 19:00 Uhr, Turnierbeginn ca. 19:15 Uhr, Turnierende ca. 23:00 Uhr.

Die nächsten Termine sind:

  • Freitag, 08.06. - 3. Runde Blitzschach (3+2)
  • Freitag, 13.07 - Langsamblitz Freitag der 13. (10+0) - mit Start- und Preisgeld

Bitte beachtet außerdem, dass alle Turniere an unserem Ausweich-Spielort DRK-Begegnungsstätte "Schlange", Schlangenbader Str. 11 (Eingang neben Nr. 12!), 14197 Berlin-Wilmersdorf stattfinden, den wir bis vsl. Ende 2018 wegen der Renovierung des Nachbarschaftshauses am Lietzensee nutzen.

Wegbeschreibung

Homepage SC WEISSE DAME e.V.

Kategorien: Aus den Vereinen, Turniere

Mittwoch: Blitzschach-Grand-Prix 2018 der Schachfreunde Berlin

Veröffentlicht von Marcus Gretzer am

Am morgigen Mittwoch (Turnierbeginn: 20 Uhr) findet - um eine Woche vorgezogen - die Mai-Ausgabe des diesjährigen „Blitzschach-Grand-Prix 2018“ statt. Herzlich eingeladen sind alle Berliner Schachspielerinnen, Schachspieler, Gästinnen und Gäste.

Gespielt wird mit einer Bedenkzeit von 3 Minuten zzgl. eines Zeitaufschlages von 2 Sekunden je Zug. 7 Runden Schweizer System mit zwei Partien pro Runde gegen den gleichen Gegner bei wechselnden Farben. Bei jedem Turnier gilt es neben dem Turniersieger auch den Besten mit einer DWZ< 1900 zu ermitteln.  Turnierbeginn 20 Uhr.

Ausschreibung

Kategorie: Aus den Vereinen

Dienstag neuer Trainingstag beim Schach-Club Kreuzberg

Dreimal im Monat Training mit FM Dirk Paulsen am Dienstag

Veröffentlicht von Brigitte Große-Honebrink am

Sowohl das Fortgeschrittenentraining (mit Dirk Paulsen) als auch das Anfängertraining (mit Jan Kretzschmar) finden nun immer dienstags statt. Ausgenommen ist der 1. Dienstag im Monat, an dem in der Regel das Monatsblitzturnier stattfindet.

Der Spielabend beginnt an den Trainingstagen um 21:00 Uhr. Alle weiteren Infos findet ihr auf unserer Homepage.

Das Training ist weiterhin kostenlos. Für freuen uns über viele interessierte Schachspielerinnen und Schachspieler.

Kategorie: Aus den Vereinen