Nachrichtenarchiv "Aus den Vereinen"

Landhaus Duben

Mannschaftsturnier für Kurzentschlossene im Spreewald

18. Mannschaftsschnellschachturnier um den Spreewaldpokal am 23.09.2017 noch mit wenigen freien Startplätzen

Veröffentlicht von Sascha Sarré am

Nachdem wir im letzten Jahr zum ersten Mal an dem (von der SSG Lübbenau e.V. organisierten und veranstalteten) Mannschaftsschnellschachturnier um den Spreewaldpokal mit einem Team teilnehmen konnten und viel Spaß hatten (bei Interesse kann ein bebilderter Bericht vom Turnier 2016 auf unserer Website hier nachgelesen werden) , war dies auch für dieses Jahr geplant.

Doch leider muss diese Teilnahme eines Teams des TSV Mariendorf 1897 e.V. aufgrund von kurzfristigen krankheitsbedingten Absagen leider ausfallen (wie ich heute vom Veranstalter gehört habe musste auch das geplante Team des SC Weiße Dame kurzfristig absagen) .

Daher hiermit die Info an alle anderen Berliner Schachvereine, dass morgen für kurzentschlossene Viererteams noch Startplätze frei wären.

Näheres ist aus der beigefügten Turnierausschreibung zu entnehmen.

Trotzdem hier noch der Hinweis, dass das Landhaus Duben als morgige Spielstätte sehr gut von Berlin über die A13 und dann direkt die Ausfahrt Duben zu erreichen ist mit dem Auto.

Wer also als Verein spontan Lust und Zeit hat sowie ein Viererteam zusammen bekommt, möge sich so schnell wie möglich an den Organisator Horst Schinagl wenden (die Kontaktdaten sind der Turnierausschreibung zu entnehmen) .

Vielleicht sehen wir uns ja morgen vor Ort (da ich im Herbst letzten Jahres nach Lübbenau gezogen bin mit der Familie und in der Zwischenzeit auch passives Mitglied bei der SSG Lübbenau e.V. bin, werde ich morgen auch vor Ort sein und für meinen neuen "Heimatverein" in einer der Mannschaften am Brett sitzen) .

Sascha Sarre (stellvertretender Vorsitzender des TSV Mariendorf 1897 e.V. - Sparte Schach -)

Kategorie: Aus den Vereinen

Verschiebung Havelcup, Berliner Schnellschach-Grand-Prix-Serie 2017/18

ins Jahr 2018

Veröffentlicht von Manfred Strzeletz am

Liebe Schachfreunde/-freundinnen,

wegen Terminüberschneidungen zur Bundesliga/Oberliga und zum Kurt-Richter-Gedenkturnier verschieben wir den Havelcup auch auf Bitten des Berliner Schachverbandes ins kommende Frühjahr.

Der genaue Termin wird von uns zeitgerecht bekanntgegeben.

 

Mit schachlichen Grüßen aus dem äußersten Westen Berlins

Kategorien: Aus den Vereinen, Turniere

Vorn: Wolfgang Fiedler, Werner Windmüller, Lena Gebigke, Joachim Klemp, Yosip Shapiro, Thilo Keskowski; hinten: Martin Gebigke, Mario Janik, Frank Hoppe, Andreas Reiche
Maik Rettig
Vorn: Wolfgang Fiedler, Werner Windmüller, Lena Gebigke, Joachim Klemp, Yosip Shapiro, Thilo Keskowski; hinten: Martin Gebigke, Mario Janik, Frank Hoppe, Andreas Reiche

Berolina gewinnt Freundschaftskampf bei Lok Brandenburg mit 6:4

Veröffentlicht von Frank Hoppe am

Der SV Berolina Mitte gewann heute in der Technischen Hochschule in Brandenburg an der Havel den 33. Freundschaftskampf mit der SG Lok Brandenburg mit 6:4. Der seit dem ersten Wettkampf 1985 bestehende Rückstand im Gesamtstand wurde damit etwas abgebaut.

Der Gastgeber bot zwei FIDE-Meister auf, zum einen Altmeister Günter Walter (74), zum anderen Jungstar Raphael Rehberg (28), der kürzlich bei der Deutschen Einzelmeisterschaft in Apolda für Furore mit seinem Sieg gegen GM Raj Tischbierek sorgte.

Weiterlesen …

Kategorie: Aus den Vereinen

Panke-Cup 2017

Veröffentlicht von René Schildt am

Sozusagen als kleines Schmankerl vor dem Winteropen wird der SC Zugzwang 95 e.V. am Sonntag 12.11. ein 9rundiges Schnellschachtrunier ausrichten. Es wird viele Preise und auch anständige Ratingpreise geben. Um zwischenzeitlichem Energieverlust vorzubeugen, werden Bauch und Hirnzellen mit Soljanka nach Zugzwang-Art gespeist, die im Startgeld inbegriffen ist. Los geht's um 10.00 Uhr (Registrierung startet um 9.00 Uhr). Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich, aber erwünscht. Wir freuen uns auf zahlreiche Teilnehmer!

Link zur Ausschreibung

 

Kategorien: Aus den Vereinen, Turniere

Amateurcup morgen: Bereits 55 Voranmeldungen

Veröffentlicht von Marcus Gretzer am

Die Schachfreunde Berlin 1903 e.V. freuen sich über die gute Zahl an Voranmeldungen für das morgige Turnier: Anmeldeschluss ist bekanntlich vor Ort um 9:45 Uhr. Bereits 54 Spieler haben sich vorab angemeldet. Vielleicht knacken wir den bisherigen Teilnehmer-Rekord aus dem Jahr 2014, als letzlich 60 Amateure an den Start gingen. Erfreulich ist die hohe Anzahl an vereinslosen Interessenten!

Ein Amateur ist laut Wikipedia eine Person, die – im Gegensatz zum Profi – eine Tätigkeit aus Liebhaberei ausübt, ohne einen Beruf daraus zu machen bzw. Geld für seine Leistung zu erhalten. Auch beim 5. Amateurcup der Schachfreunde Berlin gibt es kein Geld zu gewinnen, dafür aber eine gut sortierte Auswahl an Schachbüchern – darüber hinaus einen Einkaufsgutschein über 30 Euro für den Schachladen von Fernschachgroßmeister Arno Nickel. Und schließlich zwei Gratis-Mitgliedschaften (für ein Jahr) bei den Schachfreunden.

Mitspielen können alle Schachinteressierten (auch Vereinslose), sofern keine DWZ vorhanden oder diese kleiner als 2000 ist.

Die Ausschreibung und der Meldestand finden sich unter www.amateurcup.de 

Anmeldungen weiterhin unter gretzerbier@aol.com oder 0177-4175467.

Kategorien: Aus den Vereinen, Breitenschach, Jugendschach, Turniere

Havelcup, Berliner Schnellschach-Grand-Prix-Serie 2017/18

am 12. November 2017 in Spandau

Veröffentlicht von Manfred Strzeletz am

Es ist wieder soweit, am 12. November 2017 findet der Havelcup in Spandau statt. Er ist Teil der Schnellschach - Grand Prix - Serie 2017/2018.

 

Hier geht es zur Ausschreibung.

 

Anmeldung

 

Turnierseite

 

Unsere "Verpflegungsfee" zaubert für vernünftige Preise belegte Brötchen, Schnitzel, Bouletten, Kartoffel- und Nudelsalat, Chili (ohne Schweinefleisch) und einen vegetarischen Eintopf. Für die Süßmäuler steht auch noch Kuchen zum Verzehr bereit...

 

Wir freuen uns wieder auf viele TeilnehmerLächelnd

Kategorien: Aus den Vereinen, Turniere

Trainingspause beim SC Kreuzberg beendet

Veröffentlicht von Brigitte Große-Honebrink am

Ab morgen, Donnerstag, 7. September gibt es wieder regelmäßig Anfänger- und Fortgeschrittenentraining beim SC Kreuzberg.

Ankündigung für morgen auf unserer Homepage

Das Anfängertraining übernimmt morgen René Schildt und auch unser IM Atila Figura steht wieder in den Startlöchern.

Kategorien: Aus den Vereinen, Ausbildung

22. überbezirkliches Seniorenturnier am 13. September 2017

Veröffentlicht von Brigitte Große-Honebrink am

In diesem Jahr lädt das Bezirksamt Kreuzberg die Berliner Senioren und Seniorinnen wieder im September zum Schachturnier ein. Am 13. September um 14 Uhr beginnt das Turnier in der Charlottenstraße 85, direkt am U-Bahnhof Kochstraße. Die Registrierung ist bis 13:30 Uhr möglich. Eine Voranmeldung ist notwendig.

Alle Einzelheiten können der Ausschreibung entnommen werden.

Weitere Informationen auf unserer Homepage.

 

Kategorien: Aus den Vereinen, Seniorenschach

Stammtisch der BSV-Vereine am 13.09.2017

Veröffentlicht von Hans-Joachim Schilly am

Am Mittwoch, den 13.09.2017  (ab 19 Uhr) treffen wir uns wieder im
Restaurant "La Lampara", Bayernring 5, 12101 Berlin.

Grundsätzlich  sind alle Funktionäre der BSV-Vereine  sowie Funktionäre des Verbandes eingeladen.

Die neue Saison steht vor der Tür und wir werden sicherlich über Neuerungen und Wünsche sprechen.
Es ist der erste Stammtisch nach dem Verbandstag. Viele Fragen blieben auf dem Verbandstag unbeantwortet und deshalb würde ich gerne am kommenden Mittwoch  als zentrales Thema die Nachbereitung auf unsere Tagesordnung setzen. Wir sollten über die Arbeit des Präsidiums sprechen. Mit Lob an unseren Präsidenten nicht geizen, aber auch mit berechtigter Kritik nicht hinter dem Berg halten.  Lassen wir den Verbandstag am Mittwoch noch einmal aufleben und rückblickend bewerten.

Kategorien: Aus den Vereinen, Einladungen, Stammtisch

2xSchnellschach bei den Schachfreunden Berlin

Veröffentlicht von Marcus Gretzer am

Die Schnellschach-Enthusiasten sind in dieser Woche bei den Schachfreunden Berlin 1903 gut aufgehoben:

Am Mittwoch (06.09.2017) findet die September-Ausgabe des Schnellschach-Grand-Prix 2017 statt.

In zwölf Turnieren verteilt auf das ganze Jahr (immer am ersten Mittwoch im Monat) können alle Berliner Spieler und Gäste um Grand-Prix-Punkte kämpfen. Gespielt werden wie immer 5 Runden im Schweizer System bei einer Bedenkzeit von fünfzehn Minuten pro Spieler. Turnierbeginn: 20:00 Uhr. Preise gibt es für den Sieger und den besten Spieler mit einer DWZ unter 1900 bei einem Startgeld von 1,00 €. Die vollständige Ausschreibung findet sich hier.
 
Am Sonntag (10.09.2017) wird es in den Räumen in der Bülowstr. dann richtig voll: Hier ist zum 5.Amateurcup (für Spieler mit einer DWZ unter 2000) eingeladen. Meldeschluss ist 9:45 Uhr. Es gibt schon 38 Voranmeldungen.
 
Wer sich das Startgeld für den Amateurcup sparen möchte, geht am Mittwoch beim Schnellschach-Grandprix ans Rennen: Hier werden neben den beiden üblichen Preisen zwei weitere ausgespielt: Der Beste DWZ<2000 und der Beste DWZ<1800 erhalten jeweils einen Freiplatz für das Turnier am Sonntag.
 
 
 

Kategorien: Aus den Vereinen, Turniere