Inklusive Verlinkung der Grafik und einem Text (HTML)

Alle Nachrichten findest Du im Nachrichtenarchiv.

Aktuell im Fokus

3. Frauen-Team-Turnier mit großer Beteiligung

27 Teilnehmerinnen kämpften am Sonntag um die Trophäe, die „Berliner Königinnen“ siegten

Am Sonntag fand nun schon die dritte Auflage des Berliner Frauen-Team-Turniers statt. 27 Frauen kamen nicht nur aus Berlin, auch Brandenburg und Sachsen waren wieder vertreten.

Lange Zeit verlief das Turnier zwischen den 9 Mannschaften als Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen den „Kreuz-Damen“ (Helen Raab, Brigitte Große-Honebrink, Hong Nhung) und den „Berliner Königinnen“ (Alina Rath, Elisa Silz, Jessica Reck). Im direkten Duell trennten sich die Teams unentschieden.

Carlsens Herausforderer wird in Berlin ermittelt!

Vom 10.-28.03.2018 findet das Kandidatenfinale in Berlin statt

Unsere Schachstadt Berlin ist im kommenden Jahr wieder Zentrum des Weltschachs. Vom 10.-28.03.2018 wird der Herausforderer des Weltmeisters Magnus Carlsen im "Zentrum der Stadt" ausgespielt - die Räumlichkeiten werden seitens Agon, des von der FIDE beauftragten Schachveranstalters, vermutlich bis Anfang Oktober bekannt gegeben. In einer Pressemitteilung ist heute um 14 Uhr beim DSB die offizielle Information der FIDE erschienen. Auf der Webseite von Agon finden sich ebenfalls schon nähere Informationen. Ein lesenswerter Artikel bei Zeit online ist auch bereits zu finden. In enger Zusammenarbeit mit dem Deutschen Schachbund wird der Berliner Schachverband mit der hoffentlich breiten Unterstützung der Berliner Vereine ein für alle Schachspieler, Schachbegeisterten und Schachtouristen interessantes Programm aufstellen, neben den fast täglichen spannenden Partien und an den Ruhetagen wird es fast drei Wochen Schach total in Berlin geben. Wir sind froh über die Entscheidung der FIDE und freuen uns schon jetzt auf einen unvergesslichen März 2018. Interessenten an der Zusammenarbeit, besonders interessierte Vereine können sich gerne bei uns melden. Versuchen wir gemeinsam, der Schachwelt nach der Blitz- und Schnellschach-WM 2015 wiederum unsere begeisterte Berliner Schachgemeinschaft zu präsentieren.

GM Arik Braun gewinnt das Blitzturnier im En Passant

Traditionell fand am vergangenen Sonntag abend zum Abschluss des Lichtenberger Sommers das Blitzturnier im Schachcafé En Passant statt. Mit 36 Teilnehmern hat man einen neuen Rekord erreicht. Am Ende konnte sich GM Arik Braun mit starken 33,5 Punkten aus 35 Partien durchsetzen. Erst in der Vorschlussrunde besiegte er seinen ärgsten, davor noch punktgleichen Widersacher, FM Raphael Lagunow, der letztlich den 2. Platz belegte. Sein Europameister-Mannschaftskamerad FM Leonid Sawlin landete auf Platz 3

Raphael Lagunow und Leonid Sawlin

2 Berliner Europameister

Bei der Mannschafts-Europameisterschaft u18 holte die deutsche Nationalmannschaft die Goldmedaille. Nach einen 4:0-Kantersieg in der Schlussrunde gegen die Türkei standen sie punktgleich an der Spitze und holten dank der besseren Zweitwertung den Titel. Ein toller Erfolg, auch für uns Berliner, da diesmal zwei unserer Jugendlichen zur Mannschaft gehörten: Leonid Sawlin und Raphael Lagunow (beide mittlerweile FM) wussten bei der Deutschen Meisterschaft u18 zu überzeugen und wurden für das Team nominiert. Und sie erreichten in den vergangenen sieben Tagen bei der EM mit 4,5/6 (Leonid) und 3,5/5 (Raphael) starke Einzelergebnisse. Herzlichen Glückwunsch dem Team und unseren beiden Nationalspielern zu dem großen Erfolg! Die genauen Ergebnisse findet man bei chess-results.com.

Vereinswettbewerb 2017

Zukunftspreis des Berliner Sports 2017 gestartet

2015 hatte der SC Borussia Friedrichsfelde gezeigt, dass auch Schachvereine bei diesem allgemeinen Vereinswettbewerb ganz vorne landen können. Es bleibt nur zu hoffen, dass weitere Berliner Schachvereine an diesen Erfolg anzuknüpfen versuchen und sich für dieses Jahr in einer der 4 Kategorien bewerben. Diese sind:

- Umwelt

- Integration und Inklusion

- Kinder- und Jugendsport

- Vereinsentwicklung

Man bewirbt sich durch ein Formblatt (A4-Seite, Beschreibung des Projekts) sowie eine Präsentation (Fotos, Video, PowerPoint etc.). Bewerbungsschluss ist der 31. Oktober. Was gibt es zu gewinnen?

1. Preis: 7.000 €
2. Preis: 4.000 €
3. Preis: 2.000 €
4. - 10. Preis: 1.000 €
11. - 20. Preis: 500 €

Weitere Informationen gibt es auf der Homepage des LSB oder bei mir per E-Mail.