Inklusive Verlinkung der Grafik und einem Text (HTML)

Alle Nachrichten findest Du im Nachrichtenarchiv.

Aktuell im Fokus

Antje Göhler

Schach- und Literaturtalent Antje Göhler wird 50

Die Internationale Frauenmeisterin Antje Göhler (geborene Riedel) feiert heute ihren 50. Geburtstag. Herzlichen Glückwunsch und alles Gute!

Bericht über die Berliner Schnellschach-Mannschaftsmeisterschaft 2017

23 Mannschaften bedeuteten ca. 100 Teilnehmer an der diesjährigen BSMM, welche zum zweiten Mal ausgetragen wurde. Ohne Übertreibung darf gesagt werden, dass dieses Turnier von den Berliner Schachspielern angenommen wird. Da am Wochenende ein Jugendturnier stattfindet und am Sonntag außerdem die Oberliga spielt, wären sicherlich noch mehr Mannschaften an den Start gegangen. Wer sich mit der Thematik auskennt weiß, dass Überschneidungen nicht völlig vermeidbar sind und deshalb eine Diskussion darüber nicht geführt werden kann. Der Spielausschuss besitzt keine Glaskugel, die ihm detailliert alle Termine und das Wetter der kommenden 12 Monate anzeigt. Es wird also immer wieder mal mehr, mal weniger Terminkollisionen geben und das Wetter wird mal schlechter und mal besser sein.

Insgesamt war die Organisation und Durchführung der BSMM 2017 zufriedenstellend und entsprach den hohen Standards des BSV. Damit ziehe ich ein positives Fazit.

BSMM mit 24 Mannschaften

Zum Meldeschluss am 03.10.2017 waren von 15 Vereinen insgesamt 24 Mannschaften gemeldet.Der aktuelle Meldestand kann nebenstehend unter BSMM 2017 eingesehen werden. Alle 24 dort aufgeführten Mannschaften sind startberechtig!
Meldungen würde ich noch bis zum 05.10.2017 annehmen und soweit möglich berücksichtigen. Es erfolgt jeweils eine Rückantwort von mir.
Meldungen am Freitag (06.10.) oder gar am Turniertag werden nicht mehr angenommen!

Vorab angegebene Mannschaftsaufstellungen können noch am Turniertag mit der Registrierung geändert werden. Es können Spieler hinzugefügt oder gestrichen werden und natürlich kann auch die Reihenfolge der Spieler geändert werden. Verbindlich ist die Mannschaftsabgabe am Spieltag.

Deshalb bitte ich daran zu denken, dass am Spieltag die Registrierung der Mannschaften mit Abgabe der Aufstellungen bis 10:30 Uhr erfolgen muss.

Da es keine Qualifikation zu einer überregionalem Meisterschaft gibt dürfen auch passive Mitglieder eingesetzt werden.

Schachfreunde Berlin: Johannes Florstedt, Rainer Polzin, Dennes Abel, Lars Thiede

Schachfreunde Berlin Blitz-Mannschaftsmeister

Kein Preisgeld, keine ELO-Auswertung, dafür ein Titel und drei Qualifikationen und viele spannende Schachpartien: Darum ging es heute bei der Berliner Blitz-Mannschaftsmeisterschaft 2017. Gespielt wurde – wie schon gestern bei der Einzel – im Gemeinschaftshaus Lichtenrade, das der SC Schwarz-Weiß Lichtenrade dankenswerterweise zur Verfügung gestellt hatte.

Schiedsrichterlehrgang im Norden erfolgreich beendet

Weitere 13 VSR wurden in den letzten zwei Wochen erfolgreich ausgebildet. Alle absolvierten spätestens nach der mündlichen Prüfung den Lehrgang und können sich nun Verbandsschiedsrichter nennen. Als Lehrgangs-Bester mit knapp unter 100%, insgesamt 97% der erreichbaren Punkte schloss Tim Retzlaff von Rotation Berlin ab. Außerdem wurden noch drei neue Regionale Schiedsrichter ausgebildet, und weitere fortgebildet. Hier streifte ebenfalls ein Teilnehmer die 100%, mit 98% war Tim Teske vom SK Tempelhof nahe am Maximum. Ein Dank an die gastgebenden Vereine SK Caissa Hermsdorf, Läufer Reinickendorf und BSC Rehberge sowie dem Lehrgangsleiter Christian Kuhn und den weiteren Dozenten Bernhard Riess, Lothar Oettel und Olaf Kreuchauf. Allen Absolventen sei neben einem herzlichen Glückwunsch noch für die Zukunft ein glückliches Händchen bei ihren Entscheidungen zu wünschen. Und nochmal alle im Chor: "9 Uhr!"