Nachrichtenarchiv "Aus den Vereinen"

Veröffentlicht von am

Liebe Schachfreunde, morgen wird es im Hans-Rosenthal-Haus ab 20:00 Uhr eine BMM-Analyse mit IM Atila Figura für die Runden 1 und 2 geben. Jeder Interessierte kann seine Partie mitbringen (möglichst lesbar), so dass sie von Atila "besprochen" wird.

Bis dann!

www.skzehlendorf.de

 

Kategorie: Aus den Vereinen

Foto: Theo Heinze

Veröffentlicht von am

Marco Baldauf Kann Caro! Das beweist er regelmäßig im Rahmen seiner Einsätze für die Schachfreunde Berlin in der 1. Schach-Bundesliga. Während seiner zweijährigen Hauptstadt-Abstinenz tauschte er seinen IM- gegen den GM-Titel ein und beehrt die Schachfreunde wünschenswerterweise wieder regelmäßig mit Trainingsabenden.

An diesem Mittwoch (13.11.2019) gewährt Marco einen Einblick in seine bald erscheinende DVD "Caro Kann - Berliner Geheimvarianten".

1. e2–e4 c7–c6

Er wird eine Einführung in die positionellen Konzepte des Caro Kanns geben, überblicksartig seine Repertoirevorschläge vorstellen, ein paar Fallstricke (und wie man sie umgeht) aufzeigen und zum Abschluss noch eine Partie zwischen Maxime Vachier-Lagrave und dem Berliner Großmeister Arik Braun vorstellen. Teilnehmende dürfen sich zudem über einen Chessbase Wertcoupon freuen.

Die Schachfreunde Berlin heißen alle Interessierten herzlich willkommen, kein Eintritt.

Beginn ist 20 Uhr (Besucher müssen bei “Esperanto e.V. – Treffpunkt Huzur” (unten links am Klingelbrett!) klingeln. Die Tür wird dann mittels Türöffners geöffnet)

Im Anschluss darf man seine gewonnenen Erkenntnisse gerne in diversen Blitz-Partien ausprobieren

Kategorie: Aus den Vereinen

Veröffentlicht von am

Schwarz-Weiß Neukölln meldete uns kürzlich zwei schmerzvolle Todesfälle. Dieter Janus starb  am 7. August 2019  im Alter von 80 Jahren. Lutz Pinkus, früherer 1. Vorstzender des Vereins, verstarb überraschend während Urlaubs am 26. Juni 2019 im Alter von nur 54 Jahren. Beide Spieler gehörten zu den stärksten Spielern des Vereins.

Nachruf Dieter Janus | Nachruf Lutz Pinkus | Traueranzeige Lutz Pinkus

Frank Hoppe

Kategorien: Aus den Vereinen, Personalien

Veröffentlicht von am

Am Mittwoch (06.11.2019) findet die November-Ausgabe des Schnellschach-Grand-Prix 2019 statt.
In zwölf Turnieren verteilt auf das ganze Jahr (immer am ersten Mittwoch im Monat) können alle Berliner Spieler und Gäste sich im Schnellschach üben. Gespielt werden 6 Runden nach Schweizer System bei einer Bedenkzeit von zwölf Minuten pro Spieler. Startgeld 1,00 €. Die vollständige Ausschreibung findet sich hier. Bei jedem Turnier gilt es neben dem Turniersieger auch den Besten mit einer DWZ< 1900 zu ermitteln.

Mehr Infos hier

Turnierbeginn 20 Uhr.

Kategorie: Aus den Vereinen

Veröffentlicht von am

Am vergangenen Freitag fanden sich acht Spieler unter der Leitung von Michael Beuster zur 1. Offenen Berliner Meisterschaft im Lösen von Schachproblemen beim SK Zehlendorf zusammen. In der ersten Runde gab es drei Aufgaben (Matt in 2, Matt in 3, Matt in 4), für deren Bearbeitung man 60 Minuten Zeit hatte. Es galt den Schlüsselzug und die entsprechenden Varianten aufzuschreiben. Nach einer kurzen Pause ging es dann in die 2. Runde. Dort galt es ein Hilfsmatt, ein Selbstmatt und eine Studie zu lösen.

Unter den Teilnehmern waren Problemschachexperten, die extra für dieses Turnier nach Berlin gereist waren, aber auch Problemschachanfänger. Nach 2. Runden ergab sich dann folgender Entstand:

1. Markus Penner 25,5 von 28 Punkten
2. Winus Müller 25
3. Jonas Eilenberg 24
4. Britta Leib 18,5
5. Christoper Sell 12,5
6. Daniel Malek 4
7. Bernhard große Austing 3
8. Boris Namestnikov 0 (nur 1. Durchgang)

Markus Penner konnte somit seinen Heimvorteil nutzen und gewann denkbar knapp vor Winus Müller und Jonas Eilenberg. Gratulation!

Ein ausführlicher Bericht samt Aufgaben und Lösungen ist auf folgender Seite zu finden: skzehlendorf.de

Im nächsten Jahr wird es dann die 2. Auflage dieses Turniers geben.

Bis dann!

 

Kategorie: Aus den Vereinen

Veröffentlicht von am

Wir möchten nochmal freundlich an die Vereinskonferenz Berlin-Brandenburg am kommenden Samstag, den 09.11.2019 um 10 Uhr in den Räumen des SC Kreuzberg erinnern. Bisher gibt es leider wenige Anmeldungen. Eine wichtige Veranstaltung, in der alle teilnehmenden Vereine, ihr Interesse zeigen können und sich so aktiv am Berliner Schachleben beteiligen können. Gleiches gilt natürlich für unsere Nachbarn aus Brandenburg. Es wird untersucht und diskutiert, wo der "Schuh drückt", was die Verbände und auch die Vereine besser machen können, wie wir Helfer und Ehrenamtliche begeistern können. Da wir wegen der Verpflegung vor Ort vorbereitet sein müssen, bitten wir um Voranmeldung bis spätestens Mittwoch, den 06.11.2019, 12:00 Uhr. Wir freuen uns auf eine rege Beteiligung und eine lebendige Veranstaltung!

Kategorien: Aus den Vereinen, Einladungen

Veröffentlicht von am

Liebe Schachfreunde,
auch in diesem Jahr wird der SC Zitadelle Spandau 1977 e.V. das nunmehr 5. Internationale Spandauer Weihnachtsopen im Bürgersaal des Rathauses Spandau ausrichten.
Neben dem Hauptpreis werden auch Rating- sowie Jugendpreise ausgelobt (bitte die Sonderkonditionen bei den Jugendlichen beachten!).

Die jeweils erste Runde an jedem Turniertag beginnt um 10.00 Uhr. Der Spielort ist hervorragend mit dem Personennah- und Fernverkehr (U-Bahn, S-Bahn, Fernbahn, Bus) zu erreichen, im unmittelbaren Nahbereich stehen gebührenpflichtige Parkplätze zur Verfügung.

Bei Zahlungseingang bis zum 30. November 2019 wird noch ein Rabatt in Höhe von 10 € auf das Startgeld gewährt. Die erste Teilnehmendenliste ist jetzt online und über die Turnierseite einsehbar.

Zur Turnierseite und Ausschreibung gelangt Ihr hier.

Anmeldung

Wir freuen uns erneut auf viele Anmeldungen.

 

Das Organisationsteam

Kategorien: Aus den Vereinen, Turniere

26 Teilnehmer zu Halloween in Tegel.

Veröffentlicht von am

Heute fand in der Freizeitstätte Alt-Tegel der 13. Internationale Blitz-Cup des SK König Tegel statt.

26 SpielerInnen hatten sich auf den Weg nach Tegel gemacht, um äußerst spannendes Turnier zu spielen.

Am Ende siegte bei seiner zweiten Teilnahme zum ersten Mal IM Drazen Muse (SC Kreuzberg) mit 11 Punkten und einem halben Buchholzpunkt Vorsprung vor GM Robert Rabiega. Den dritten Platz belegte mit 10 Punkte GM René Stern (beide SK König Tegel). Den Ratingpreis U2000 gewann Mert Acikel und den erstmals ausgeschriebenen Seniorenpreis Ü50 entschied IM Ulf von Herman (beide SK König Tegel) für sich. Den gemäß der inoffiziellen Auswertung höchsten Blitz-ELO-Zuwachs konnte der zehnjährige Laurin Jahnz (Caissa Hermsdorf) mit + 75 Punkten verbuchen.

Zur Teilnehmerliste, den LIVE-Ergebnissen und Tabellen auf chess-results geht es hier.

 

Zu den aktualisierten Ewigen Tabellen nach 13 Turnieren geht es hier: ausführliche Ewige Tabelle   kurze Ewige Tabelle (als PDF).

 

Der 14. Blitz-Cup findet an gleicher Stelle am 28.11.2019 statt. Die ersten Anmeldungen gibt es bereits :-)

 

Kategorien: Aus den Vereinen, Turniere

Weiter geht's im Üben der schachlichen 5min-Blitzschach-Geschicklichkeit

Veröffentlicht von am

Gäste und Neu-Einsteiger sind herzlich willkommen - ... auch wenn man nur zuschauen möchte!

  • Mittwoch, 30.10.2019   (Anmeldeschluss 19:59 Uhr)
  • Spiellokal: Bülowstr. 94/ Ecke Frobenstr., 10783 Berlin, (bitte bei „Esperanto e.V. - Treffpunkt Huzur“ (unten links am Klingelbrett) klingeln
  • Modus: 5-min-Blitzpartien, Spielmodus abhängig von Teilnehmerzahl
  • Startgeld: 1 Euro
  • Drei Preise: Beste Rangsteigerung: 1 Flasche Wein, Sieger-Preis: 1 Flasche Wein, eine dritte Flasche Wein wird unter den übrigen Teilnehmern ausgelost

Folgt uns auf Facebook und Twitter

Kategorien: Aus den Vereinen, Einladungen, Turniere

5.0-Blitz beim SC-Kreuzberg

Veröffentlicht von am

Am Freitag findet ab 19.30 Uhr beim SCK wieder ein kleines Blitzturnier im Format "5 Minuten, kein Inkrement" statt. Das Turnier läuft parallel zum Spielabend und im Vordergrund steht das  Vergnügen. Es gibt keine Turnierruhe, kein Startgeld und kleine Preise in Form von Freigetränken. Damit die Besucher des Spielabends auch genügend Platz übrig haben, beschränken wir die Teilnehmerzahl auf 16, damit wird also 15 Runden lang gerutscht.

Kategorien: Aus den Vereinen, Turniere