Nachrichtenarchiv "Turniere"

Veröffentlicht von am

Terry van der Veen von Zitadelle Spandau ist Berliner Meister 2019/20 im Schach 960. Zur Turnierseite.

Kategorien: Schach960, Turniere

Der erste Blitz-Cup im neuen Jahr.

Veröffentlicht von am

Heute, am 23. Januar 2020 fand ab 19 Uhr in der Freizeitstätte Alt-Tegel der 16. Internationale Blitz-Cup des SK König Tegel statt.

Zus Ausschreibung geht es hier.

Mit 30 Teilnehmern war das Turnier sehr gut besucht und mit 7 Titelträgern sehr stark besetzt. Rekordsieger GM Robert Rabiega gewann zum achten Mal. Er holte 12 Punkte aus 13 Partien und hatte am Ende einen vollen Punkt Vorsprung vor GM René Stern (11 Punkte, beide SK König Tegel). Dritter wurde IM Drazen Muse (10,5 Punkte, SC Kreuzberg). Den Ratingpreis U2000 holte sich Vjekoslav Pelivan (7 Punkte, SK Präsident) und den Jugendpreis U20 gewann CM Jirawat Wierzbicki (7,5 Punkte, SK König Tegel)

Zur Teilnehmerliste, den Tabellen, und den Ergebnissen auf chess-results geht es hier.

 

Zu den Ewigen Tabellen nach 15 Turnieren geht es hier: ausführliche Ewige Tabelle   kurze Ewige Tabelle (als PDF).

 

Der 17. Blitz-Cup wird am 20.02.2020 stattfinden..

 

Kategorien: Aus den Vereinen, Turniere

Veröffentlicht von am

Ab sofort nehmen wir eure Anmeldungen für das Werner-Ott-Open - Kreuzberger Sommer entgegen. Der Termin ist in diesem Jahr - entsprechend dem Beginn der Sommerferien - wieder früh: 20. bis 28. Juni 2020.

Alle weiteren Informationen findet ihr auf unserer Homepage: Werner-Ott-Open - Kreuzberger Sommer 2020.

Kategorien: Aus den Vereinen, Turniere

Veröffentlicht von am

Der Schachverein Schwarz-Weiß Lichtenrade e. V.

freut sich Folgendes bekannt geben zu können:

Dank eines Sponsors werden wir am 05. und 06.09.2020 erstmalig

ein zweitägiges Jugendschnellschachturnier (U25) mit Elo-Auswertung ausrichten.

Eine konkrete Ausschreibung wird Ende Februar erfolgen.

Im Rahmenprogramm sind

zum einen ein für alle offenes Blitzturnier (05.09. - 19.00 Uhr) und

zum anderen ein Tandemturnier (04.09. - 19.00 Uhr) angedacht.

Kategorie: Turniere

Veröffentlicht von am

"Das fängt ja gut an!"
mit diesen Worten wurde, das 1. Berlin- Mitte Schachfestival im Casino des Poststadions eröffnet.
Und das war ehrlich gemeint, denn die Berliner Schachvereine SSV Rotation Berlin e.V., SV Turbine Berlin e.V. und der Kultur- und Sportverein Berlin e. V. hatten sich zusammen getan, und vom 2. bis 5. Januar eine Veranstaltung organisiert, die in vielerlei Hinsicht bemerkenswert war.

Freundliche Worte zum Gelingen fand der Bezirksbürgermeister von Berlin – Mitte, Herr Stephan von Dassel in seiner Grußbotschaft.
Insgesamt trugen sich 106 Teilnehmerinnen und Teilnehmer in die Startlisten des Open-, Rapid- und Blitzwettbewerbes ein.
Schachfreunde aus Japan, Brasilien, Luxemburg, Italien, sowie aus Oldenburg, Hamburg, Bremen, Essen, Halle, Erfurt, Aue und den Berliner Vereinen fanden den Weg in das Casino des Poststadions.
Beim Open traten 34 Teilnehmer an, davon 2 IM und 2 FM.
Insgesamt ergab sich eine Durchschnitts TWZ über 1910.

1. bis 3.Sieger wurden die IM Tobias Jugelt (ELO 2405, SK Bremen- Nord), der Berliner Meister FM Johannes Florstedt (ELO 2364, SF 1903 Berlin) sowie IM Steve Berger (ELO 2410, SW Lichtenrade), die alle 4 Punkte erspielten, wie die auf dem geteilten vierten Platz einlaufenden Gedeon Hartge (ELO 2239, USV Halle) und FM Christian Syre (ELO 2182, SV Turbine Berlin).

Beim Rapidturnier wurde ein TWZ Durchschnittswert von 1950 erreicht, der Blitzwettbewerb kam mit 34 Teilnehmern gar auf einen Durchschnittswert über 2000! Diese beiden stark besetzten Turniere konnte IM Steve Berger für sich entscheiden.

Alle Turniere wurden DWZ/ELO ausgewertet.

Von der ersten bis (fast) zu letzten Minute wurde ein abwechslungsreiches Büfett angeboten.

Der Präsident des Bezirkssportbundes Berlin – Mitte, RA Thomas Meyer, fand zum Abschluss bewegende Worte und dankte nicht nur den Teilnehmerinnen und Teilnehmern für ihr Kommen, sondern auch den fleißigen Helfern, Schiedsrichtern und Organisatoren, ohne die diese gut organisierte Veranstaltung nicht möglich war.
Hervorzuheben ist der Preisfonds von 4.215 €, zu dem die Kanzlei Grawert und Thomas Meyer nicht unerheblich beitrugen, sowie die zahlreichen Sachpreise.

Die Veranstalter werden im kommenden Jahr zum 2. Berlin-Mitte Schachfestival einladen und freuen sich auf eine noch größere Teilnehmerzahl.

Frank Vogt



Für alle interessierten Schachfreunde der Link: uni-schach-berlin.de/berlin-mitte-open

Kategorie: Turniere

beim SC Zitadelle Spandau

Veröffentlicht von am

Das erste Halbjahr 2020 bietet in Berlin eine ganze Menge für die Freunde von Schach960:

Zunächst läuft das Schach960-Monatsturnier in Kreuzberg, am 25. Januar dort auch die diesjährige Berliner Einzelmeisterschaft und vom 5.-7. Juni ebendort das große 4. Internationale Schach960-Festival der Deutschen Schach960-Stiftung mit einem Preisgeld von 10.000 Euro (Ausschreibung folgt Ende des Monats).

Und aktuell liegen nun die Daten für die bereits angekündigte Turnierserie beim SC Zitadelle in Spandau vor, nämlich die Ausschreibung für die Chess960-Trilogie in Spandau mit einem vom Ehrenpräsidenten Dr. Matthias Kribben gesponserten Preisgeld von 1.000 Euro an den Dienstags-Terminen 25. Februar, 28. April und 23. Juni 2020, mit Einzel- und Zweier-Mannschaftswertung.

Ausschreibung

Kategorien: Aus den Vereinen, Schach960, Turniere

7. Neujahrsturnier 2020 in Mariendorf

Veröffentlicht von am

"Same procedure as every year"! - das passt ganz gut zum Neujahrsturnier Nr. 7 der 2013 gegründeten Schachabteilung des Tempelhofer SV Mariendorf 1897 e.V.!

In diesem Jahr begrüßen wir unseren Stammgast Alina Rath sogar als Schach-Box-Weltmeisterin! Weitere Stammgäste sind der Ehrenpräsident des BSV, Gerhard Mietzelfeldt, und der BSV-Präsident Carsten Schmidt. Zum zweiten Mal ist BSV-Vizechef Christian Kuhn dabei.

Favoriten sind jedoch andere: Hier sind natürlich die Fidemeister Dirk Rosenthal (TSG Oberschöneweide) und Dirk Paulsen (SC Kreuzberg) zu nennen. Dirk Paulsen bietet bekanntlich regelmäßig in unserem Verein Schachtraining an, der nächste Termin ist am 5. Februar 2020.

Wir freuen uns auf einen tollen Schachabend bei diesem Einladungsturnier, dessen 40 Startplätze diesmal so schnell wie noch nie vergeben waren. Aber keine Sorge, die Chancen über die Warteliste noch ins Feld zu rutschen, sehen sehr gut aus, denn ggf. wird das Teilnehmerfeld leicht aufgestockt. Garantieren können wir aber sich heute spontan vor Ort eintreffenden Schachfreunden die Teilnahme nicht. Zur Teilnehmer- und Warteliste

Abschließend noch zwei Informationen aus dem Verein:

1) Wir freuen uns, dass der Ende 2020 auslaufende Mietvertrag für das Vereinsheim frühzeitig um 5 Jahre bis Ende 2025 verlängert wurde. Hier hat unser Vorstand gute Arbeit geleistet und damit auch über eine wichtige Weichenstellung Pro Schach in Mariendorf entschieden . Planungssicherheit ist gegeben, der weiteren Entwicklung der Rixdorfer Straße 130 als Schachzentrum steht nichts im Wege. Diese Info ist auch für die beiden Betriebsschach-Gruppen von Bedeutung (BSG Thales und BSG Telestern), die bei uns mittwochs ihre Heimspiele austragen.

2) Der Gesamtverein freut sich mit STADT UND LAND einen weiteren Sponsor als Partner gewonnen zu haben. Hiervon profitiert auch die Schachabteilung, die auch dadurch ihre Beiträge in 2020 unverändert bei monatlich 6,-€ (3,-€ ermäßigt) halten kann.

Happy new year!

Kategorien: Aus den Vereinen, Turniere

Veröffentlicht von am

Nachdem Rene Stern gegen seinen härtesten Konkurrenten am gestrigen Tage gewinnen konnte, ließ er auch heute gegen die französische Überraschung Matthieu Morisse nichts mehr anbrennen.

weiterlesen

 

Ausgesuchte Partien als PGN

 

 

Weitere Ergebnisse und Informationen findet man auf der Turnierhomepage.

Kategorien: Aus den Vereinen, Turniere