Nachrichtenarchiv "Turniere"

Herzlich willkommen in unserem Online-Club auf Chess.com

Veröffentlicht von am

Aus gegebenem Anlass laden wir, der Tempelhofer SV Mariendorf 1897 e.V., nun an jedem Mittwoch im April zum ONLINE-Schach mit Gästen ein, und einmal mehr gibt es keine Geld- oder sonstigen Preise zu gewinnen, wir treffen uns auch im www ausschließlich zum geselligen Schach.

Die Plattform ist Chess.com im Club "TSV Mariendorf 1897".

Wer mitspielen möchte, muss vorher Mitglied im Online-Club werden (kostet nix, die Mitgliedschaft muss unter Nennung des realen Namens beantragt werden).

Turnierleitung: Bernhard Riess

Aktuelle Ausschreibungen der einzelnen Turniere an den Spielabenden siehe hier!

Grundsätzlich möchten wir an dieser Stelle auch gerne auf unseren Online-Club bei Chessmail hinweisen, den es bereits seit 2013 gibt und bei dem aktuell über 80 Mitglieder aktiv sind. Auch hier nehmen wir kostenfrei gerne Interessierte auf: www.chessmail.de/club/TSVM_Berlin

Kategorien: Aus den Vereinen, Turniere

Schnellturnier (Bedenkzeit 7 Min. + 5 Sek.) heute von 15 bis 17 Uhr

Veröffentlicht von am

Seit über einer Woche treffen sich unser Kinder und Jugendlichen, aber auch einige Erwachsene mit einem Schnellschachrating U2000 bei Lichess zu Turnieren. Heute wollen wir mal alle anderen einladen, an dem Turnier mitzuspielen.

Voraussetzung ist eine Anmeldung bei Lichess. Dann auf diesen Link gehen: https://lichess.org/tournament/3oAdqFB0 und teilnehmen.

Es gilt bei Lichess-Turnieren die besondere Regel, dass die Punkte pro Partie sich verdoppeln, wenn man vorher schon mindestens zweimal gewonnen hat. Dann bekommt man eine Flamme, die allerdings erlischt, wenn man nicht gewinnt. Das Berserkern (Zeit halbieren, dafür doppelte Punktzahl) haben wir ausgestellt.

Wir freuen uns, wenn ihr unsere Kreuzberg Freitag II Arena heute nachmittag bereichert.

Kategorien: Aus den Vereinen, Turniere

Zita goes online

Veröffentlicht von am

Liebe Schachfreunde,
wir von Zita Spandau haben uns überlegt, unseren Vereinsabend auf eine der vielen Online-Schachplattformen zu verlegen. Dabei stehen unter anderem chessbase, chess24, chess.com und lichess zur Auswahl, wobei wir uns zum Ausprobieren wegen der Kosten- und Werbefreiheit zunächst für lichess entschieden haben.
Gestern haben wir unser erstes Blitzturnier online durchgeführt. Die Ergebnisse und ein Erfahrungsbericht sind hier zu finden. Im Anschluss an das Turnier wurde in diversen Minimatches weitergezockt, ich habe mir als Kiebitz noch die ein oder andere Partie angesehen, ganz wie beim wirklichen Vereinsabend.
 
Die Organisation gestaltete sich als einfach, zum Spielen muss keine Software installiert werden. Es genügt ein Internetbrowser (oder ein Smartphone, wo man dann allerdings doch eine App installieren muss).
 
Wir möchten vorschlagen, das Berliner Schachleben auf dieser Plattform am Leben zu erhalten. Bei wirklich sehr geringem Aufwand könnte jeden Abend ein Turnier ausgerichtet werden, mit verschiedensten Bedenkzeit-Modi und einem netten Live-Chat im Turnierraum. Und es erhält sogar jeder eine virtuelle Blitz-Elo.
 
Gern bieten wir technische Unterstützung bei Fragen oder Schwierigkeiten an.
 
Und abschließend sei noch gesagt, dass wir damit in keinster Weise die gewählte Plattform über andere Schachplattformen stellen wollen, jeder hat ja seine Vorlieben - aber wir haben es nunmal gestern mit lichess probiert und es hat funktioniert, daher würden wir einfach dabei bleiben.
 
Tony Schwedek, Turnierleiter SC Zitadelle Spandau

Kategorien: Aus den Vereinen, Turniere

WeDa-Logo

Das Langsamblitzturnier "Freitag der 13." fällt aus aktuellem Anlass aus.

Veröffentlicht von am

Liebe Schachfreunde,

wir haben im Vorstand des SC Weisse Dame e.V. aufgrund der aktuellen Entwicklungen bezüglich des Corona-Virus beschlossen, das für heute Abend angekündigte Turnier "Freitag der 13." abzusagen.

Wir folgen damit dem aktuellen Vorgehen des Berliner Schachverbands und des Deutschen Schachbunds, die ebenfalls ihren Spielbetrieb abgesagt haben.

Viele Grüße
Claudia Münstermann


Nachdem die Weisse Dame Ende des Jahres 2019 nach fast zwei Jahren wieder an den Lietzensee zurückkehren konnte, richten wir auch wieder unser traditionelles Langsamblitzturnier „Freitag der 13.“ aus.

An den gewohnten Modalitäten (10 Minuten Bedenkzeit, 9 Runden Schweizer System, 5 € Startgeld) hat sich nichts geändert.

Um unsere modernisierten Räumlichkeiten bei größeren Teilnehmerzahlen zu testen, begrenzen wir die Teilnehmerzahl auf 50.

Wir freuen uns auf euer zahlreiches Erscheinen!

Ältere Turnierergebnisse des Langsamblitzturniers „Freitag der 13.“ sind auf der Turnierseite bei Weisse Dame abrufbar.


Ausschreibung in Textform:

Offenes Langsamblitz-Turnier für Einzelspieler/-innen
„Freitag der 13.“
am 13.03.2020

Modus:
9 Runden Schweizer System nach FIDE-Blitzregeln*

Achtung: Die Teilnehmerzahl ist auf 50 begrenzt. Nur das rechtzeitige Erscheinen vor Ort am 13.09. sichert die Teilnahme am Turnier!

Bedenkzeit:
10 Minuten pro Spieler und Partie

Startgeld:
5 € (Barzahlung bei der Anmeldung)

Preisfonds:
50 € / 40 € / 30 € / 25 €

Sonderpreise:
je 25 € für TWZ < 2000,TDWZ < 1700
sowie für die beste Turnierleistung im Verhältnis zur eigenen TWZ und traditionell ein Überraschungspreis „Freitag der 13.“
Preisverteilung nach Endrangliste (kein Hort-System), pro Spieler max. ein Preis

Zeitplan:
Anmeldung: bis 18:45 Uhr
Spielbeginn: ca. 19:00 Uhr
Preisverleihung: ca. 23:00 Uhr

SC Weisse Dame e. V.
Haus am Lietzensee
Herbartstr. 25
14057 Berlin-Charlottenburg

– Getränke und ein kleiner Imbiss vor Ort erhältlich –

* Abweichend zu den aktuell geltenden FIDE-Blitzregeln gilt bei uns:
1. Der erste nicht-regelkonforme Zug verliert, vorausgesetzt der SR beobachtet diesen oder der Gegner reklamiert regelkonform.
2. Seitens des SRs besteht keine Pflicht zum Eingreifen in die Partie ohne Reklamation eines Spielers.

Kategorien: Aus den Vereinen, Turniere

Veröffentlicht von am

Schwarz-Weiß Neukölln richtet am Wochenende 24./25.4.2020 das erste Quickstep-Schachturnier aus. Alle Informationen finden sich in der Ausschreibung. Anfragen und Meldungen bitte an Frank Kernchen unter kernchen.frank@web.de.

 

Kategorie: Turniere

Veröffentlicht von am

Das Märzturnier im Kreuzberger Blitz Grand-Prix findet morgen (Dienstag 03. März) ab 19.30 Uhr statt. Wir spielen 11-13 Runden im Modus 3+3, bei kleinem Startgeld gibt’s Preise für die ersten 3 und in den Ratingkategorien. Die Anmeldung schließt um 19.15 Uhr.

Kategorien: Aus den Vereinen, Turniere

Die Favoriten setzten sich durch.

Veröffentlicht von am

Bei der Zwischenrunde der BPMM 2020 gab es keine Überraschungen, die Favoriten setzten sich durch.

Lediglich der SC Empor Berlin mußte die Berliner Wertung bemühen, um sich gegen Motor Wildau nach einem 2:2 doch noch mit 6:4 durchzusetzen.

Sehr unerfreulich war das nicht angekündigte kampflose Ausscheiden der SG Caissa/VfB Hermsdorf, die einfach nicht erschienen. Der SC Kreuzberg trat zwar auch nicht an, aber er informierte immerhin Gegner und Turnierleitung rechtzeitig.

Zu den Ergebnissen der Zwischenrunde und zur Auslosung des Achtelfinales geht es hier.

Das Achtelfinale findet am 28.03.2020 im en passant statt.

 

Kategorie: Turniere

Veröffentlicht von am

Seid herzlich willkommen! Bitte bis 19:20 Uhr registrieren, um 19:30 Uhr geht es los. Das Startgeld beträgt 2,50 EUR.

 

Kategorien: Aus den Vereinen, Turniere

30 TeilnehmerInnen in Spandau

Veröffentlicht von am

Das erste Turnier der Chess 960-Trilogie des SC Zitadelle Spandau war mit 30 TeilnehmerInnen sehr gut besucht und stark besetzt. Mehr als die Hälfte der SpielerInnen konnte eine DWZ von über 2000 aufweisen.

Der unangefochtene Turniersieger IM Atila Figura (SK Zehlendorf) beherrschte das Feld nahezu nach Belieben und gewann mit einem 100%-Score von 5 aus 5. Ihm folgten mit einem Punkt Abstand der Berliner Chess 960-Meister 2020 Terry van der Veen (SC Zitadelle Spandau) und Vitalij Major (SK Präsident). Auch die Spieler auf den Plätzen 4 und 5 erhielten Geldpreise und bis zum 10. Platz gab es einen Sachpreis.

Zur Rangliste der Einzelwertung als PDF geht es hier oder auch hier.

Vor dem Turnier hatten sich gemäß der Ausschreibung 10 Zweier-Teams gebildet. Jedes Team durfte zusammengerechnet maximal 4000 DWZ-Punkte aufweisen. In der Mannschaftswertung gewann das Team Bender/Schwedek mit 6 Punkten und der besseren Buchholzwertung vor vanderVeen/Ziems mit ebenfalls 6 Punkten und Figura/Nowak mit 5,5 Punkten.

Zur Rangliste der Mannschaftswertung als PDF geht es hier oder auch hier.

Zu den Ergebnissen und Tabellen auf chess-results geht es hier.

Die Ausgangsstellungen der 5 Runden zum Download als CBV und PGN.

 

Zur Ausschreibung der Turnierserie. Das zweite Turnier findet am 28.04.2020 statt.

Kategorien: Aus den Vereinen, Schach960, Turniere

Veröffentlicht von am

Am Montagabend, 24.02.20, findet in Lichtenrade wieder ein ELO-Turnier (Blitz) statt.

Eine Voranmeldung ist notwendig, da wir nur eine begrenzte Raumkapazität haben und niemanden, der den Weg nach Lichtenrade auf sich genommen hat, wieder - ohne dem Schachspiel fröhnen zu können - nach Hause schicken wollen.

Die zweite Voraussetzung ist dann noch pünktliches Erscheinen ... ;)

 

Ausschreibung   Turnierseite

Kategorie: Turniere