Nachrichtenarchiv

Juni 2018

BJMM u8, u10 und u25

Veröffentlicht von Frank Hoppe am

Infos zur Siegeehrung: In der u8 und in der u10 bekommen alle Mannschaften eine Urkunde und eine Kleinigkeit zu naschen und die jeweils ersten 3 Plätze natürlich noch Pokale und Medaillen. In der u25 bekommen die ersten 3 Plätze Pokale, … Weiterlesen

Weiterlesen …

Keine Kategorie zugeordnet

Frank Hoppe
Bernhard Riess (Turnierleiter und Schiedsrichter), GM Arik Braun (1.Platz), FM Ferenc Langheinrich (3. Platz), GM Robert Rabiega (2. Platz), IM Steve Berger (4. Platz), Vitalij Major (5. Platz), GM René Stern (6. Platz)

Schnellschach-Grand-Prix-Finale am Sonntag live

Veröffentlicht von Frank Hoppe am (Kommentare: 0)

Wenn am Sonntag um 10 Uhr das Finale des Berliner Schnellschach-Grand-Prix's eröffnet wird, sind von nebenstehendem Foto von 2017 Bernhard Riess (als Turnierleiter und Schiedsrichter), Titelverteidiger GM Arik Braun, IM Steve Berger, Vitalij Major und GM René Stern mit dabei. Frank Hoppe und Bernhard Riess werden vom Turnierort, dem Spiellokal des SK König Tegel in Alt-Tegel 43, regelmäßig tickern und über den aktuellen Stand informieren.

Weiterlesen …

Kategorie: Turniere

Der Pokalsieger 2018 - SF Berlin 1903

BPMM 2018 - Finale in Weißensee

Die Schachfreunde sind Pokalsieger

Veröffentlicht von Bernhard Riess am (Kommentare: 0)

Das Finale der BPMM hat um 10 Uhr in den Räumen des BSV 63 Chemie Weißensee begonnen.

Die Finalisten SF Berlin 1903 und SC Zitadelle Spandau 1977 stellen von den Wertzahlen her fast gleichstarke Mannschadften auf - ein spannender Kampf ist zu erwarten. Nach mehr als fünf Stunden setzten sich die Schachfreunde knapp mit 2½:1½ durch und und sind damit Berliner Pokal-Mannschaftsmeister 2018. Herzlichen Glückwunsch!

Der Ausichter BSV 63 Chemie Weißensee war im Spiel um Platz 3 gegen SG Caissa/VfB Hermsdorf leicht favorisiert und siegte letztendlich mit 3:1. Vielen Dank für die Ausrichtung des Pokal Final Four 2018!

Zu den Ergebnissen und Partien der Finalbegegnungen geht es hier.

Keine Kategorie zugeordnet

17. Berliner Tandem-Open 2018

Veröffentlicht von Carsten Schmidt [Präsident] am (Kommentare: 0)

Am kommenden Samstag, den 23. Juni 2018 trifft sich die Tandem-Gemeinde wieder zum jährlichen Berliner Tandem-Open, welches in diesem Jahr an einem besonders attraktiven Ort stattfindet: im Zeiss-Großplanetarium, Prenzlauer Allee 80, 10405 Berlin (Nähe S Prenzlauer Allee). Es werden wieder die Deutschen Meister sowie die Berliner Meister und die beste Berliner Jugendmannschaft ausgespielt. Das Tandem-Open ist eingebettet in das Internationale Berliner Tandemschach-Treffen (oder auch Bughouse Gathering), welches vom Donnerstag bis Sonntag u.a. auch im Schachcafé En Passant stattfindet. Wer nicht bei der Berliner Schnellschachmeisterschaft mitspielt oder sich einfach nur gegen Weltklassespieler im Tandem versuchen will, ist gern gesehener Gast beim Turnier. Die Spielabende von Donnerstag bis Sonntag können zum Üben genutzt werden. Das eine oder andere Jahr sah man auch Levon Aronjan beim Tandemschach-Treffen im En Passant. Keine Angst, es ist nicht schwer, man darf sich auch während der Partien unterhalten und es bringt viel Freude. Anbei die Ausschreibung für das Open

Kategorien: Tandemschach, Turniere

JA-Sitzung am 13. Juni

Veröffentlicht von Frank Hoppe am

Das Protokoll der JA-Sitzung ist im Download-Bereich abgelegt. Am 13. Juni (Mittwoch) findet um 18 Uhr in der Geschäftsstelle die nächste JA-Sitzung statt. Themen sollen u.a. sein: Nachbetrachtung DEM Vorbereitung Sitzung der NDSJ Vorbereitung nächste Saison Aus den Referaten Anträge … Weiterlesen

Weiterlesen …

Keine Kategorie zugeordnet

13 neue Schiedsrichter

Veröffentlicht von Christian Kuhn [Vizepräsident] am (Kommentare: 0)

Der erste Schiedsrichterlehrgang des Jahres 2018 ist beendet. Ich gratuliere fünf Regionalen Schiedsrichtern und acht Verbandsschiedsrichtern zur bestandenen Prüfung. Zum Gruppenfoto waren leider nicht mehr alle anwesend.

Keine Kategorie zugeordnet

C- und D-Klasse in Friedrichshain

Noch freie Plätze bei NARVA Klassenturnier

Veröffentlicht von Thomas Mothes am (Kommentare: 0)

Die SG NARVA bietet noch freie Plätze beim Klassenturnier in der C- und D-Klasse an. Am Dienstag den 19.06. soll es los gehen. Der Kreuzberger Sommer kann trotzdem gespielt werden, da machen wir Pause und bis zum Lichtenberger Sommer sind wir fertig.

Gespielt wird immer Dienstags ab 19 Uhr. Als Ausweichtermin können Partien auch an unserem Vereinsabend (Donnerstag ab 18 Uhr) gespielt werden. Spielort ist die Freizeitstätte „Lebensfreude“ in der Kadiner Str.1 10243 Berlin. Fahrverbindung: U5, M10 (Frankfurter Tor).

Anmeldungen bitte bis zum 12.6. per Mail an kt@narva-schach.de.

Turnierseite

Kategorien: Aus den Vereinen, Turniere

20. Schnellturnier der Schachfreunde - mit LIVE-Ergebnissen

83 Teilnehmer in Schöneberg

Veröffentlicht von Bernhard Riess am (Kommentare: 11)

83 Teilnehmerinnen und Teilnehmer nahmen den Kampf beim letzten GRand-Prix-Turnier der Saison auf.

GM Arik Braun sicherte sich mit 7,5 aus den Turniersieg und die Teilnahme am Grand-Prix-Finale.

 

Zu den Ergebnissen und Tabellen geht es hier.

 

Keine Kategorie zugeordnet

Schach-Ferienlager in den Sommerferien

Veröffentlicht von Frank Hoppe am

Vom 16. bis 18. Juli findet bei A-Trainer Miroslav Shvarts ein Schachferienlager statt. Weitere Details stehen in der Ausschreibung.

Weiterlesen …

Keine Kategorie zugeordnet

BPMM 2018 - Halbfinale in Weißensee

Die Favoriten setzen sich durch.

Veröffentlicht von Bernhard Riess am (Kommentare: 0)

Das Halbfinale der BPMM fand in den Räumen des BSV 63 Chemie Weißensee statt - ebenso wie in einer Woche das Finale.

Die Favoriten SC Zitadelle Spandau und Schachfreunde Berlin 1903 ließen keine Überraschungen zu und zogen ins Finale ein, die unterlegenen Vereine treffen sich ebenfalls in einer Woche im Spiel um Platz 3.

Nach dem Halbfinale zog André Kunz die Lose für das Heimrecht im großen und kleinen Finale.

Zu den Ergebnissen und Partien des Halbfinales geht es hier.

Keine Kategorie zugeordnet

20. Schnellturnier der Schachfreunde am Sonntag

Noch sind Plätze frei!

Veröffentlicht von Bernhard Riess am (Kommentare: 0)

Am Sonntag, dem 10.06.2018, begehen die Schachfreunde ein kleines Jubiläum: das Offene Schnellschachturnier findet zum 20. Mal statt.

Es ist die letzte Möglichkeit, in dieser Saison Grand Prix-Punkte zu sammeln, bevor eine Woche später das GP-Finale stattfindet.

Noch sind Plätze für Kurzentschlossene frei - es lohnt sich bestimmt, denn der Preisfonds ist ebenso attraktiv wie das erwartete Teilnehmerfeld.

Zur Ausschreibung und zur Liste der Voranmeldungen geht es hier.

Kategorien: Aus den Vereinen, Einladungen, Turniere

Internet in der Geschäftsstelle

Veröffentlicht von Bettina Bensch am (Kommentare: 0)

Das Internet in der Geschäftsstelle funktioniert wieder ohne Probleme.

Keine Kategorie zugeordnet

BSEM 2018: Startschuss in zwei Wochen

23./24. Juni 2018 beim Schach-Club Kreuzberg, Haus des Sports, Böcklerstr. 1, 10969 Berlin

Veröffentlicht von Carsten Haase am (Kommentare: 0)

In zwei Wochen findet die BSEM 2018 statt. Bis zu 100 Schachfreunde sind herzlich eingeladen an der diesjährigen Berliner Schnellschach-Einzelmeisterschaft teilzunehmen. Auch aus Sicht des Fußballs steht dem nichts im Wege: Die Siegerehrung am Samstag ist auf 18:00 Uhr angesetzt, sodass auch alle Freunde des Fußballs pünktlich um 20:00 Uhr das Deutschland-Spiel der Fußball-WM gegen Schweden an einem Ort ihrer Wahl schauen können.

Seit einigen Wochen ist die Ausschreibung zur "Offenen Berliner Schnellschach-Einzelmeisterschaft 2018" veröffentlicht. Die ersten Spieler sind angemeldet und ab sofort ist die Liste der angemeldeten Spieler auch veröffentlicht.

Zum Modus:

Am Samstag findet die Vorrunde mit allen Spielern statt. Es werden 7 Runden im Schweizer System mit der Bedenkzeit 15+10 gespielt. Die Top 8 qualifizieren sich für das Finale am Sonntag und spielen den Berliner Meister in einem Rundenturnier aus, wo die Ergebnisse vom Samstag dazuaddiert werden. Nach der 7. Runde am Samstag folgt die Siegerehrung für die beiden Rating-Kategorien. Damit tragen wir Rechnung, dass die Mehrheit der Spieler sich ein Turnier an einem Tag wünscht und die besten 8 Spieler nach dem ersten Tag das Prodezere der Deutschen Schnellschachmeisterschaft (hier wird über 2 Tage gespielt) durchleben sollen.

Näheres regelt die Ausschreibung.

Kategorien: Leistungssport, Spielausschuß, Turniere

Schach 960 am morgigen Freitag beim SCK entfällt - Ausweichturnier bei Eckbauer

Veröffentlicht von Georg Adelberger am (Kommentare: 1)

Da alle Turnierleiter entweder verhindert oder erkrankt sind, muß das für morgen angesetzte 960 leider entfallen. Wer auf 960 nicht verzichten möchte, ist morgen ab 19.30 bei Eckbauer sehr willkommen - dort werden ebenfalls 7 Runden Schach 960 mit ähnlicher Bedenkzeit wie bei uns gespielt.

Keine Kategorie zugeordnet

Heute: Schnellturnier der Schachfreunde mit besonderen Preisen

Veröffentlicht von Marcus Gretzer am (Kommentare: 0)

Am heutigen Mittwoch (Turnierbeginn: 20 Uhr) findet die Juni-Ausgabe des diesjährigen „Schnellschach-Grand-Prix 2018“ statt. Herzlich eingeladen sind alle Berliner Schachspielerinnen, Schachspieler, Gästinnen und Gäste: jeweils am 1.Mittwoch des Monats.

Gespielt werden  6 Runden nach Schweizer System bei einer Bedenkzeit von zwölf Minuten pro Spieler. Startgeld 1,00 €.

Diesmal mit zwei besonderen Preisen:  
Der Sieger sowie der Beste mit DWZ < 1900 erspielen sich je das Startgeld in Form einer Freikarte für das 20. Offene Schnellturnier am kommenden Sonntag (10.06.2018). Bereits 65 Spieler haben sich registrieren lassen. Aufgrund der Maximalkapazität von 95 Spielern ist eine Voranmeldung (heute Abend oder) auf der Schachfreunde-Seite ratsam.
 

Wo, beide Turniere: “Nachbarschaftstreffpunkt”, Bülowstr. 94 / Ecke Frobenstraße, 10783 Berlin

Bitte unbedingt beachten: Besucher müssen bei “Esperanto e.V. – Treffpunkt Huzur” (unten links am Klingelbrett!) klingeln. Die Tür wird dann mittels Türöffner geöffnet.

Man merke sich:

1. Mittwoch: Schnellchach-Grandprix , 3. Mittwoch: Blitzschach-Grandprix“

Kategorie: Aus den Vereinen

Neue BerlinBase-Editionen

Die BerlinBase-Editionen sind die umfassendste Sammlung zum Berliner Schach, die Sie finden können. Partien, Texte und Bilder aus mehreren Jahrhunderten.

Veröffentlicht von Andreas Lange am (Kommentare: 0)

Die bisherigen Ausgaben waren schon etwas eingestaubt. Das Hosting im Downloadbereich auf dem BSV-Server war ein Umweg, den ich nicht mehr gehen mochte, denn Frank Hoppe hat genug zu tun. Die Editionen sind auch deutlich umfangreicher geworden. Wer die Berlin-Base ausdrucken möchte, sollte zwei leere B***y-Bücherregale, etwas Papiervorrat und Druckerpatronen parat haben.

Rechts unten im Widget-Bereich der Kreuzberger Homepage finden sich jetzt vier neue Logos:

BerlinBase: Berliner Schachpartien und Partien Berliner Schachspieler, Texte und Bilder 1990-2017

BerlinBase_Split: Berliner Schachpartien und Partien Berliner Schachspieler, Texte und Bilder 1946-1989 (DSB und DSV)

BerlinBase_History: Berliner Schach und Schachspieler, Texte und Bilder 1261-1945

BerlinBase_Referenz: Berliner Schachpartien und Partien Berliner Schachspieler, 112.000 Partien aus drei Jahrhunderten Berliner Schachgeschichte, geeignet als Referenzdatenbank für Kommentierungen oder zur Vorbereitung auf den nächsten Spielpartner mit Chessbase.

BerlinBase_Referenz enthält alle drei Editionen, ohne Texte und Bilder. Nach dem Entpacken sollte ein Eröffnungsindex nach Wahl angelegt werden.

http://www.schachclubkreuzberg.de/?p=832233

Andreas Lange (SC Kreuzberg)

Kategorien: Aus den Vereinen, Historie

Neue Blitz-Grandprix-Reihe beim SC Kreuzberg

Veröffentlicht von Georg Adelberger am (Kommentare: 0)

Sieger der vorangegangen Blitz-Saison wurde FM Dirk Paulsen - Artikel auf unserer Homepage. 

Heute beginnt die neue Serie um 19:30 Uhr (Anmeldung bis 19:20 Uhr). Es gibt Preise für die ersten 3 Plätze und Ratingpreise. Das Startgeld beträgt 2,50 EUR. Nach 11 Runden Schweizer System endet das Turnier gegen 22.30 Uhr.

Wir freuen uns über zahlreiche Teilnehmer!

Keine Kategorie zugeordnet

Teilnehmerinnen der Berliner Frauen-Blitz-Einzelmeisterschaft 2018
Teilnehmerinnen der Berliner Frauen-Blitz-Einzelmeisterschaft 2018

Frauenmeisterschaften in allen Disziplinen

Veröffentlicht von Elisa Silz am (Kommentare: 0)

Am Wochenende wurde die Berliner Meisterschaft der Frauen im Schnellschach und Blitz gespielt. Zunächst jedoch wurde Martina Skogvall geehrt. Sie gewann nach zwei Stichkämpfen gegen Cecilia Lange und Sibylle Guder den Titel Berliner Einzelmeisterin (lange Bedenkzeit).

Die Schnellschach-Meisterschaft war in diesem Jahr stark besetzt. Hier konnte sich Alina Rath durchsetzen vor Joanna Mielczarek und Elisa Silz. Dies wurde nur noch von der Blitz-Meisterschaft getoppt. Hier traten gleich 10 sehr starke Spielerinnen an! Am Ende gewann Annett Wagner-Michel vor Elisa Silz und Alina Rath.

Hoffentlich können wir uns im nächsten Jahr wieder über eine so schöne und gut besetzte Meisterschaft freuen.

Zu den Turnierergebnissen im Blitz- und Schnellschach.

 

Keine Kategorie zugeordnet

NDVM 2018

Veröffentlicht von Frank Hoppe am

Hier die Ausschreibungen zu den NDVMs 2018. NDVM u12 + u14                 NDVM u14w + u16 Jeder Verein, der zur NDVM fahren möchte, möge Micha Amboß eine E-Mail schreiben. Er braucht: Ansprechpartner, Handynummer und E-Mailadresse der Qualifikanten Ansprechpartner, Handynummer, E-Mailadresse und … Weiterlesen

Weiterlesen …

Keine Kategorie zugeordnet

Schachbuch Dame gegen 2 Türme jetzt als Download erhältlich

Veröffentlicht von Georg Adelberger am (Kommentare: 0)

Im Jahre 1993 veröffentlichten die drei Mitglieder des Schach-Clubs Kreuzberg FM Jürgen Federau, FM Andreas Bachmann und Rainer Seidel ein Schachbuch mit dem Titel "Dame gegen zwei Türme in Mittelspiel und Endspiel", Verlag für Schachtheorie, ISBN 3-9801442-9-1. Das Buch ist zurzeit vergriffen. Es ist keine Neuauflage geplant.

Eine Vorstellung des Buches findet man auf http://www.schachclubkreuzberg.de/d-gegen-2t.htm.

Die Autoren stellen nunmehr das Buch kostenlos als Download beim SC Kreuzberg zur Verfügung.

Im Namen der Autoren: Jürgen Federau, im Mai 2018

Keine Kategorie zugeordnet

GM René Stern gewinnt den 5. Tegeler Blitzcup

28 Spieler trotzten der Hitze

Veröffentlicht von Bernhard Riess am (Kommentare: 0)

Gestern wurde der 5. Internationale Blitz-Cup des SK König Tegel ausgetragen - wieder mit einem garantierten Preisfonds von 150€ bei nur 3€ Startgeld.

Trotz der Hitze 32 fanden 28 Spieler den Weg nach Tegel und spielten hochkonzentriert 13 Runden.  

Am Ende hatte GM René Stern hachdünn die Nase vorn - nur aufgrunde der besseren Buchholzsumme. Er gad damit GM Robert Rabiega das Nachsehen. Dritter wurde mit 2,5 Punkten Rückstand Vitalij Major. 

Den Ratingpreis U2100 gewann erneut André Kunz und der U1900-Ratingpreis ging an  Ulrich Ehret.

Zur Turnierseite geht es hier.

Der Tegeler Blitz-Cup wird im September fortgeetzt.

Keine Kategorie zugeordnet