Nachrichtenarchiv "Presse"

René Stern
Frank Hoppe
René Stern

René Stern gewinnt das Juliana-Lagunow-Gedenkturnier

Veröffentlicht von Frank Hoppe am

Viele Jahre hatte es gedauert, doch nun endlich gibt es das Gedenkturnier zu Ehren von Juliana Lagunow, die in der Nacht zum 3. April 2011 nach einer schweren Erkrankung im Alter von nur 40 Jahren verstarb. Die beiden Kinder Elina und Raphael verloren ihre Mutter, Alexander seine Frau. Alle drei waren natürlich gekommen zum 1. Juliana-Lagunow-Gedenkturnier des SK Zehlendorf. Sie gehörte dem Verein nie* an, doch ihre beiden Kinder lernten hier die große schöne Welt des Schachs kennen. Elina (damals 7 Jahre alt) meldete sie Anfang 2005 an, Raphael (damals 5) rund acht Monate später.

Weiterlesen …

Kategorien: Aus den Vereinen, Presse, Spielausschuß, Turniere

Präsident Carsten Schmidt und Matthias Hahlbohm vor dem DSB-Rollup zum Lasker-Jahr
Frank Hoppe
Präsident Carsten Schmidt und Matthias Hahlbohm vor dem DSB-Rollup zum Lasker-Jahr

Matthias Hahlbohm gewinnt im dritten Anlauf den Seniorentitel

Veröffentlicht von Carsten Schmidt [Präsident] am

In einem äußerst spannenden Finish konnte Matthias Hahlbohm seine Partie gegen den Seniorenmeister 2017, Jürgen Federau, gewinnen. Interessante Dopplung der Ereignisse: Auch im Jahre 2017 spielten Hahlbohm und Federau in der Schlussrunde gegeneinander. Nachdem die Partie remis endete, wurde Jürgen Federau damals Berliner Meister. Diesmal wollte Matthias Hahlbohm es besser machen, was ihm gelang. Da zuvor Michael Schulz die Berliner Seniorenmeisterin 2016, Brigitte Burchardt, besiegen konnte, blieb Matthias Hahlbohm als einziger Spieler mit 8 Punkten an der Spitze der Tabelle übrig und konnte sich so den Berliner Seniorenmeistertitel 2018 sichern. Herzlichen Glückwunsch!  Auf dem Bild ist der Berliner Meister neben dem offiziellen Lasker-Banner des DSB zu sehen. Der Seniorenreferent Werner Wiesner dankte allen Teilnehmern für die hervorragende Disziplin und Fairness. Wir alle und die Teilnehmer danken ihm und seinem Schiedsrichterteam Lothar Oettel, Bernhard Riess und Eckart Stets für ihren unermüdlichen Einsatz, sowie dem Verein TSG Oberschöneweide für die bewährten Räumlichkeiten und der neuen Wirtin für die gute Bewirtung.

Weiterlesen …

Kategorien: Presse, Seniorenschach, Turniere

Reinhart Fuchs
TSG Oberschöneweide
Reinhart Fuchs

† Reinhart Fuchs

Veröffentlicht von Carsten Schmidt [Präsident] am

Am 16.12.2017 hat uns mit 83 Jahren eine Berliner Schachlegende verlassen. Reinhart Fuchs gehörte zu den stärksten Schachspielern der DDR, war seit 1962 Internationaler Meister und machte sich zudem als Redakteur der Zeitschrift Schach und über 40 Jahre durch die Schachkolumne in der "Berliner Zeitung" einen Namen. Bis zum Ende der 90er Jahre war er aktiver und erfolgreicher Oberligaspieler für die TSG Oberschöneweide. Für die DDR spielte er sechsmal bei der Schacholympiade. Erst nach dem gesundheitsbedingten Ende seiner schachlichen Laufbahn wurde es zwar still um ihn, aber viele seiner Freunde und Weggefährten hielten weiter den Kontakt. Auf der Webseite der TSG Oberschöneweide schrieb Wolfgang Thormann den Nachruf auf seinen Schachfreund. Das Berliner Schach verliert einen großen Meister seines Fachs. Möge er durch seine vielen Erfolge und seine Begeisterung für den Schachsport uns in ehrenvoller Erinnerung bleiben.

Weiterlesen …

Kategorien: Personalien, Presse

Frank Hoppe

Deutscher Schachbund sucht neuen Geschäftsführer

Veröffentlicht von Frank Hoppe am

Der Deutsche Schachbund, mit Sitz im Olympiapark neben der Geschäftsstelle von Hertha BSC, sucht für eine Vollzeittätigkeit ab dem 1. April 2018 einen neuen Geschäftsführer/Sportdirektor. Die Stelle ist vorerst befristet bis zum 31. Oktober 2019, eine Weiterbeschäftigung danach aber denkbar.

Weiterlesen …

Kategorie: Presse

Stolze

Ausstellung zum Jubiläum der Schachnovelle eröffnet

Die Gewinner der Preisfrage sind ermittelt

Veröffentlicht von Frank Hoppe am

Zur Ausstellung „75 Jahre Schachnovelle“ - Bilder zum Jubiläum von Elke Rehder, die am vergangenen Freitag (24. November) in der Anna-Ditzen-Bibliothek in Neuenhagen bei Berlin eröffnet wurde, hatte sich der Veranstalter eine besondere Aktion einfallen lassen. Wie in dem auf der Webseite des Berliner Schachbundes veröffentlichten Beitrag zu lesen war wurde jene Partie gesucht, die Stefan Zweig skizzenhaft und unter Verfremdung ihres Ablaufs in seine Erzählung eingebaut hatte.

Weiterlesen …

Kategorie: Presse

"75 Jahre Schachnovelle" - Ausstellung und Lesung

Eine sehr persönliche Ausstellung zum Jubiläum „75 Jahre Schachnovelle“ mit Bildern von Elke Rehder in der Anna-Ditzen-Bibliothek Neuenhagen bei Berlin

Veröffentlicht von Frank Hoppe am

Ich kann mich noch gut an diesen 7. Dezember 2007 erinnern. Das hat natürlich damit zu tun, dass bei der Premiere dieses Projektes meine Tochter Isabel, die seinerzeit Mediendesign studierte, daran aktiv beteiligt gewesen ist. In den damaligen Räumen der Emanuel Lasker Gesellschaft am Leuschnerdamm in Berlin-Kreuzberg wurde nämlich die virtuelle Ausstellung „65 Jahre Schachnovelle“, die Susanna Poldauf und Andreas Saremba konzipiert hatten, für das Internet freigeschaltet. Und die wirklich gute Nachricht ist: Sie kann bis heute besucht werden.

Weiterlesen …

Kategorien: Einladungen, Presse

Antje Göhler
Dagobert Kohlmeyer
Antje Göhler

Schach- und Literaturtalent Antje Göhler wird 50

Veröffentlicht von Frank Hoppe am

Die Internationale Frauenmeisterin Antje Göhler (geborene Riedel) feiert heute ihren 50. Geburtstag. Herzlichen Glückwunsch und alles Gute!

Weiterlesen …

Kategorien: Personalien, Presse

M Barath und René Stern
Dagobert Kohlmeyer
M Barath und René Stern

René Stern gewinnt Lichtenberger Sommer 2017

Veröffentlicht von Frank Hoppe am

Der 16. Lichtenberger Sommer endete am Sonntag mit einem Fotofinish. Nach neun spannenden Runden gewann René Stern das internationale Traditionsturnier in Karlshorst. Es war sein zweiter Sieg nach 2014. Am Ende hatte der Großmeister vom SK König Tegel 8,0 Punkte und verwies den punktgleichen Inder M Barath (SC Zugzwang) dank besserer Feinwertung auf den zweiten Platz. Zur Siegerehrung nahm René das Mikrofon zur Hand und dankte den Organisatoren. Was das erst 15-jährige Schachtalent Barath angeht, so hatte der Teenager schon im vorigen Jahr an gleicher Stelle mit einem achten Platz auf sich aufmerksam gemacht. Seit Anfang 2016 lebt der aus Goa stammende Junge mit seinen Eltern in Berlin. Wächst hier in unserer Hauptstadt ein neuer Anand heran?

Weiterlesen …

Kategorien: Aus den Vereinen, Presse, Turniere

Frauenpower
Dagobert Kohlmeyer
Frauenpower

Frauenpower beim Lichtenberger Sommer

Veröffentlicht von Frank Hoppe am

Und wieder hat das beliebte Traditionsturnier Lichtenberger Sommer viele Schachfreundinnen und -freunde nach Berlin gelockt. Schon zum 16.Mal gibt es seit Samstag das internationale Open, diesmal mit 220 Teilnehmern. Besonders erfreulich ist, dass 19 Frauen und Mädchen mitspielen, so viele wie noch nie zuvor. In neun Runden Schweizer System ermitteln Teilnehmer aus 18 Nationen bis zum kommenden Sonntag Sieger und Platzierte.

Weiterlesen …

Kategorien: Aus den Vereinen, Presse, Turniere

Sparkassen-Vorstand Dirk Rieckers, Turniersieger Hardy Sydow und Organisator Raymund Stolze
Frank Hoppe
Sparkassen-Vorstand Dirk Rieckers, Turniersieger Hardy Sydow und Organisator Raymund Stolze

Hardy Sydow gewinnt 10. Sparkassen-Regionalcup

BSV-Präsident Carsten Schmidt erstmals Gast

Veröffentlicht von Frank Hoppe am

Endlich hat er es geschafft - nein nicht, oder ja auch - Carsten Schmidt, der Präsident des Brandenburger Nachbarverbandes war leibhaftig zum Sparkassen-Regionalcup am 7. Juli in Neuenhagen erschienen. Endlich geschafft hat es aber eigentlich ein Anderer. Hardy Sydow mußte fast 45 Jahre alt werden, um endlich dieses Turnier zu gewinnen. Im Finale besiegte er den Berichterstatter, der sich freilich schon einmal selbst in die Siegerliste eintragen durfte.

Endlich geschafft hat es übrigens noch ein Anderer. Raymund Stolze, gerade 72 geworden, legt sein Amt als Organisator und Erfinder dieses Turniers nieder. Er würde den Staffelstab liebend gern an interessierte Fachkräfte weiterreichen. Im Auge hat er dabei besonders die Fredersdorfer Sebastian-Brüder, von denen Vorjahressieger Michael zur Siegerehrung persönlich anwesend war.

Weiterlesen …

Kategorien: Presse, Turniere