Nachrichtenarchiv "Presse"

Versammlung bei der Rede von Manfred Rausch
Frank Hoppe
Versammlung bei der Rede von Manfred Rausch

Veröffentlicht von am

Mit Spannung erwartet, insbesondere hinsichtlich der Abstimmungen zu zwei Anträgen, begann am vergangenen Montag gegen viertel Sieben, leicht verspätet, der Verbandstag des Berliner Schachverbandes. Nach rund 3½ Stunden war er dann auch schon wieder vorbei. Zu lange für den Mann vom Landessportbund (LSB) mit dem Schlüssel - er hoffte auf 21 Uhr -, und zu kurz für manchen Delegierten der gern auch noch zu Wort gekommen wäre. Aber Versammlungsleiter Martin Hamann, eine Institution in dieser Position, machte ab kurz vor 21 Uhr unerbittlich Druck und beschränkte die Rednerliste auf nur noch zwei Einträge. Um 21.45 Uhr, wie im letzten Jahr, schloß er die Zusammenkunft.

Kategorie: Presse

Frank Hoppe
Abstimmung - hier zur Beitragserhöhung

Veröffentlicht von am

Das Volk will 10 Uhr, doch die Volksvertreter waren dagegen. Mit einem eindeutigen Votum von 92:55 für den traditionellen BMM-Beginn um 9 Uhr stimmten die Vertreter der Berliner Schachvereine auf dem Verbandstag des Berliner Schachverbandes. Damit war nicht nur der Antrag von Weisse Dame gescheitert, sondern auch des Volkes Stimme wurde widersprochen. 61 Prozent von über 300 Vereinsmitgliedern (12 % aller BSV-Mitglieder) votierten für 10 Uhr, wie Präsident Carsten Schmidt in einer Präsentation über die Onlineumfrage vor der Abstimmung darstellte.

Kategorie: Presse

Veröffentlicht von am

Auf Twitter werden wir heute ab 18 Uhr live vom Verbandstag einige Kurznachrichten veröffentlichen, insbesondere dann wenn die spannenden Momente zu erwarten sind. Zum Beispiel bei beiden Anträgen zum BMM-Beginn und zur Beitragserhöhung.

Twitter BSV

Frank Hoppe

Kategorie: Presse

Gerhard Mietzelfeldt 2013 bei der Berliner Seniorenmeisterschaft
Dagobert Kohlmeyer
Gerhard Mietzelfeldt 2013 bei der Berliner Seniorenmeisterschaft

Veröffentlicht von am

Von Dagobert Kohlmeyer

Als nimmermüder Organisator und Förderer des Schachs hat er sich nicht nur in der Hauptstadt einen Namen gemacht: Gerhard Mietzelfeldt, der Ehrenpräsident des Berliner Schachverbandes, wird heute 80 Jahre alt. Den meisten Schachfreunden ist der Jubilar vor allem als Vater des Kurt-Richter-Gedenkturniers bekannt. Diese Tatsache allein wäre Grund genug für ein Interview.

Kategorien: Personalien, Presse

Frank Hoppe

Veröffentlicht von am

Läufer Reinickendorf wächst und wächst. Nicht nur durch die Auflösung der SG Wedding hat der Verein einen großen Zulauf erfahren und inzwischen 59 Mitglieder. Auch syrische Schachfreunde haben über den neuen zweiten Vorsitzenden Yamen Ibraheem, der bereits seit 11 Jahren in Deutschland lebt und arbeitet, den Weg zu den Läufern gefunden.

Die syrischen Spieler, die im Verein inzwischen voll integriert sind, stellten am 25. September 2016 in Lichtenrade bei der Berliner Blitz-Mannschaftsmeisterschaft (BBMM) sogar eine eigene Mannschaft. Dieser Vierer blieb mir in Erinnerung als die Geschäftsstelle der Deutschen Schachjugend eine Presseanfrage nach einem Berliner Schachverein erreichte, der sich für Flüchtlinge engagiert.

Kategorien: Aus den Vereinen, Presse

Günter im April 2014
Mario Ahlberg
Günter im April 2014

Veröffentlicht von am

Liebe Schachfreunde!

Am 22. Dezember um 12 Uhr fand auf dem Auferstehungsfriedhof in Weißensee die Trauerfeier für Günter Ahlberg statt. Es ist der gleiche Friedhof, auf dem Reinhard Bandlow und ich schon vor rund 20 Jahren den verdienstvollen Schachfreund Günter Schöneberg zur letzten Ruhe geleitet hatten. Vor der Trauerhalle hatten sich etwa 40 Gäste versammelt, darunter  auch ein Dutzend Berliner Schachfreunde. Ebenso auch der Seniorenreferent des Berliner Schachverbandes, Werner Wiesner und mein früherer langjähriger Schatzmeister Manfred Pohl - heute Mitglied der SG Weißensee.

Kategorien: Aus den Vereinen, Personalien, Presse

Veröffentlicht von am

Ein Flair von der heute in Lübeck zu Ende gegangenen Deutschen Meisterschaft (DEM) weht auch durch Falkensee, denn der überraschende Sieger am 1. Brett, Samuel Oltzen, spielt beim DEM-Gastgeber Lübecker SV. Nach einer über lange Zeit überlegen geführten Partie mußte der große Turnierfavorit Walter Schatz (links im Bild) mit Weiß den vollen Punkt abgeben. Da Schatz in der morgigen 4. Runde nicht mehr mit ausgelost wurde, könnte ich nur spekulieren, was - außer der Null in der Tabelle - passiert ist.

Kategorien: Presse, Turniere

Veröffentlicht von am

Aufgrund der Vielzahl von Bildern nachfolgend erst einmal nur die zweite Runde.

Kategorien: Presse, Turniere

Die schmucken Pokale
Die schmucken Pokale

Veröffentlicht von am

"Spielst Du Ende Oktober zufällig in Falkensee mit und kannst mich mitnehmen?" Peter Hintze brauchte nicht lange um mich für das Turnier zu überreden. Er hatte 2015 einen tollen zweiten Platz hinter dem Überraschungssieger Reinhard Giese gemacht und durfte neben einigem Preisgeld einen schicken Pokal mit nach Hause nehmen. Für 2016 hatten die ausrichtenden Vereine Hellas Nauen und Caisssa Falkensee zwar das Startgeld erhöht, aber das hielt mich nicht davon ab uns trotzdem anzumelden.

Kategorien: Presse, Turniere

NFP marketing & distribution GmbH

Veröffentlicht von am

Der Deutsche Schachbund (DSB) und NFP marketing & distribution GmbH laden am Sonntag den 6. November um 11 Uhr 200 Schachfreunde und solche die es werden wollen in das Kant-Kino in Charlottenburg ein. Aufgeführt wird der Dokumentarfilm "MAGNUS - Mozart des Schachs". Der Eintritt ist natürlich kostenlos. Mehr Informationen entnehmt bitte der beigefügten Pressemitteilung des DSB.

Kategorien: Einladungen, Presse