Nachrichtenarchiv "BMM/BFL"

Veröffentlicht von am

Liebe Schachfreunde,

den Abschlussbericht nach der letzten Runde zur BMM findet ihr hier.

Sieger der BMM 2021/22 wird die vierte Mannschaft der Schachfreunde Berlin, herzlichen Glückwunsch!

Ich möchte mich bei allen für die Geduld in dieser schwierigen Saison bedanken.

Zum Abschluss ein paar Informationen zur kommenden Saison:

  • Die Ausschreibung wird im Laufe der nächsten Woche veröffentlicht werden. Was für alle wohl das wichtigste ist: Stellt euch darauf ein, dass am 31.8. der Meldeschluss inklusive Mannschaftsaufstellungen sein wird. Die Auslosung zu den Staffeln erfolgt dann am 1. und 2. September.
  • Es wird in der Woche vom 5.-9. September eine Videokonferenz angeboten werden, in der alle Fragen zur kommenden Saison geklärt werden können. Der genaue Termin wird gemeinsam mit der Ausschreibung veröffentlicht.
  • In der kommenden Saison werden alle Regelaufweichungen (die ja explizit auf die vergangene Saison beschränkt waren) nicht mehr gelten, das heißt wir kehren in allen Punkten zurück zu dem, was in der Turnierordnung steht.

Kategorien: BMM/BFL, Spielausschuß

Veröffentlicht von am

Alle Abmeldungen, Anmeldungen und Ummeldungen zum Stichtag 1.August 2022 sind abgeschlossen. Spieler und Spielerinnen, die ab jetzt gemeldet werden, können wie bisher für die BMM bis zum 6.Spieltag nachgemeldet werden – als Ersatzspieler.

Kategorien: BMM/BFL, Mitgliederverwaltung

Veröffentlicht von am

Die Arbeiten an den BMM-Dateien für die DWZ-Auswertungen befinden sich in der Schlussphase, so dass damit gerechnet werden kann, dass ab morgen, Freitag, 29.Juli 2022, die neuen DWZ auf der Schachbund-Seite zu sehen sind.

Reklamationen und Fragen bitte nur an mich! Ich prüfe umgehend, lokalisiere ggf. den Fehler und behebe ihn, soweit nachvollziehbar. Also: Tony nicht in cc nehmen, er bekommt genug Mails. ;-)

Rückfragen, Meldungen an unseren Landesspielleiter bitte nur die nächste Saison betreffend.

Update 1 (30.7.2022): In der Auswertung fehlen noch die bzw. die meisten Resultate von zurückgezogenen Mannschaften. Das wird von unserem Landesspielleiter geprüft und nachgeliefert. Zurzeit sind allerdings die DWZ- und die Mivis-Plattformen nicht erreichbar, und es kann nichts bearbeitet werden. Demzufolge ist auf schachbund.de auch keine DWZ-Anzeige zu sehen.

Update 2 (31.7.2022, 9:20 Uhr): Die o.g. Seite ist wieder aufrufbar. Alle bisher eingegangenen Aktualisierungen in den Mitgliederbeständen werden ausgeführt. — Die via Mail gemeldeten Korrekturen in der Wertung der BMM sind vorgenommen. Morgen beim DSB sichtbar.

Update 3 (1.8.2022, 9:00 Uhr): Der Württembergische Schachverband hat erneut mit Schwierigkeiten, seine Homepage betreffend, zu kämpfen: Die Landesreferenten für Mitgliederverwaltung und DWZ-Wertung müssen wieder stoppen, denn zurzeit kommt man weder zu Mivis noch zu Dewis. 10 Mails von drei Berliner Vereinen bleiben daher vorerst unbearbeitet. (Heute ist Stichtag für die An- und Abmeldungen?!)

Update 4 (1.8.2022, 18:45 Uhr): Am Nachmittag ging es wieder. Hoffen wir, dass es so bleibt.

Update 5 (2.8.2022, 3:00 Uhr): Wie es aussieht, sind die Korrekturen vom Wochenende (vielen Dank an alle Lieferanten) wegen des Ausfalls  am 31.7./1.8. noch nicht sichtbar auf schachbund.de. Es müsste sich in wenigen Stunden ändern, wenn die Daten abgeglichen werden. – Mir liegen viele Ergebnisse der zurückgezogenen Mannschaften noch nicht vor. Wer in der Lage ist, mir Ergebnismeldungen (Mail), Scans von Mannschaftskämpfen oder Schreenshots von mattzug.de von fehlenden Kämpfen zu liefern, kann mir diese gern „vorab“ zusenden. Bitte achtet darauf, dass die Staffel und die Runde mit angegeben werden, denn es sind „Staffeldateien“ angelegt worden, die vom DWZ-Programm zu einer Auswertung zusammengefasst werden.

Kategorien: BMM/BFL, Wertungszahlen

Termin weitgehend nicht mehr 30.Juni/1.Juli!

Veröffentlicht von am

Dieses Jahr sind nicht die bisher üblichen Tage 30.Juni/1.Juli Wechsel- und Meldetermin für überregionale Wettkämpfe, sondern sie sind um einen Monat verschoben worden: Abmeldungen sind bis zum 31.Juli (Sonntag) vorzunehmen, Anmeldungen bis zum 1.August 2022. Das Bekanntmachen in puncto Bundesligen 1 und 2 erfolgte hier >>> weiter zum Artikel „Sitzung der Bundesspielkommission“

Ob die Termine für die Oberligen und im Nachwuchsbereich (für spätere Qualifikationen für überregionale Wettkämpfe) angeglichen worden sind, entzog sich beim Erstellen des Artikels meiner Kenntnis.

EDIT 28.6.22, 18:00 Uhr: Wie mir Jürgen Kohlstädt mitteilte, gelten für die Oberligen die gleichen Termine wie für die Bundesligen.

  • Abgabe der Erklärung des Spielenwollens der Vereine = 24.07.2022
  • Wechselfrist für Spieler = 01.08.2022
  • Abgabe Mannschaftsaufstellung = 01.09.2022

EDIT 30.6.22, 12:20 Uhr: Auch die DSJ übernimmt laut Harald Koppen

  • Wechselfrist für Spieler = 01.08.2022

Auch Landesverbände orientieren sich am Stichtag 1.August. Beispielsweise kann man aktuell in Berlin und im Land Brandenburg nicht im Stamm für Mannschaftskämpfe aufgestellt werden, wenn Abmeldung/Anmeldung nach dem 31.7./1.8. vorgenommen wurden. Siehe >>> kürzlicher Artikel unseres Landesspielleiters. Beim Spielerwechsel in andere Landesverbände können abweichende Stichtage (später oder 30.6./1.7.) möglich sein. – Der Meldetermin für die Brettreihenfolgen der BMM-Mannschaften folgt noch mit der BMM-Ausschreibung. Zu beachten ist, dass das Zeitfenster nicht sehr groß sein wird, denn der 1.Spieltag ist bereits der 18.September 2022.


Angesichts noch ausstehender, nachzuholender 2 BMM-Runden entsteht sicher hier und da die Frage, ob jetzt/kürzlich abgemeldete Spieler eingesetzt werden dürfen. Wie in der „ersten Coronasaison“ gelten auch hier lediglich die rechtzeitigen Anmeldungen der Spieler und Spielerinnen als entscheidend für die Spielberechtigung. Vereine, die gewohnheitsmäßig zum 30.6./1.7. oder etwas früher gemeldet haben, werden nicht benachteiligt: Nach Rückmeldung von Tony können auch zu Ende Juni 2022 abgemeldete Spieler – aufgrund der urprünglichen Termine des 5. und 6.Spieltages (analog zur Regelung 2020/21/22) – in den beiden Nachholepartien für ihren alten Verein eingesetzt werden.

Kategorien: BMM/BFL, Mitgliederverwaltung

Veröffentlicht von am

Liebe Schachfreunde,

hier sind die weiteren Nachmeldungen zur BMM. Bitte denkt daran, dass Nachmeldungen nur noch für die kommende Runde (also bis zum Abend des 17.6.) möglich sind. Die Liste hier werde ich fortlaufend aktualisieren. Leider ist die DWZ-Datenbank des Schachbundes weiterhin nicht erreichbar, was das Nachtragen ins Skript erschweren könnte – bitte habt hier Verständnis für die Verzögerungen.

  • SV Berlin Friedrichstadt 2:
    • 218 Jaydeep Chovatiya
    • 219 Alexis Oortmann
  • SV Babelsberg 3:
    • 314 Jonas Böhme
  • SV Empor Berlin 3:
    • 314 Johan Schneider
  • Spandauer SV 1:
    • 121 Dr. Michael Fuchs
  • SC Kreuzberg 3:
    • 315 Manfred Küster
  • SC Kreuzberg 7:
    • 712 Hiroki Mauss
  • SG Lasker Steglitz-Wilmersdorf 3:
    • 319 Ümit Bantiyar Korkmaz
    • 320 Iwan Iakovlev
  • SC Zitadelle Spandau 3:
    • 322 Svetlana Agapova
  • Schachfreunde Berlin 8:
    • 818 Friedrich Schlimbach
  • SW Lichtenrade 3:
    • 313 Taher Kalla
    • 314 Klemens Hippel
    • 315 Tim Genge
    • 316 Albert Schick
  • SW Lichtenrade 5:
    • 514 André Richter
    • 515 Mahir Doshi
    • 516 Dev Doshi
    • 517 Elena Poddubnaya
  • SC Eintracht Berlin 2:
    • 211 Matthias Blocher
  • TSV Mariendorf 1:
    • 111 Jorge Juli Gil
  • Zugzwang 95 1:
    • 114 Ali Polatel
  • SV Mattnetz Berlin 3:
    • 313 Roland Aulitzky
  • SG Narva Berlin 3:
    • 314 Michael Herrscher
  • SV Rot-Weiß Neuenhagen 3:
    • 317 Moritz Faust
  • SV Königsjäger Süd-West 2:
    • 211 Sigurd Prütz
    • 212 Benjamin Schäfer
    • 213 Octavio Ivan Rusell
    • 214 David Karcher
  • SV Königsjäger Süd-West 3:
    • 314 Luise Weiß
    • 315 David Ritter
    • 316 Benjamin von Schweinitz
  • SV Königsjäger Süd-West 5:
    • 514 David Rapp
    • 515 Aleksandr Sysoev
    • 516 Narek Morillo Victoria
  • SC Weisse Dame Berlin 5:
    • 515 Eyad Almohamad

Folgende Kämpfe wurden abgesagt:

  • Klasse 3.1: TSG Rot-Weiß Fredersdorf 3 : SV Empor Berlin 5 (+:-)
  • Klasse 2.3: Borussia Lichtenberg 3 : SG Weißensee 2 (-:+)
  • Klasse 3.2: SF Nord-Ost Berlin 4 : BSV Chemie Weißensee 5 (+:-)

Folgende Mannschaften wurden zurückgezogen:

  • SC Weisse Dame 6 (Klasse 3.1)

Kategorien: BMM/BFL, Spielausschuß

Veröffentlicht von am

Liebe Schachfreunde,

ich bin bis einschließlich Sonntag nicht erreichbar. Das heißt, es wird vor dieser Runde kein übliches Update bezüglich der Nachmeldungen bis Samstag Mittag geben. Wenn ihr einen Spieler nachmelden und schon am Sonntag einsetzen möchtet, dann meldet ihn bitte per E-Mail rechtzeitig nach, setzt ihn ein und informiert euren Gegner darüber, dass es sich um einen nachgemeldeten Spieler handelt. Da bisher 99% aller Nachmeldungen korrekt waren, gehe ich davon aus, dass das auch diesmal wieder klappt (und niemand einen Spieler nachmeldet, den man nicht nachmelden dürfte, diesen einsetzt und so im Nachhinein kampflos verliert...).

Danke für euer Verständnis,
euer Landesspielleiter

Kategorien: BMM/BFL, Spielausschuß

Veröffentlicht von am

Liebe Schachfreunde,

hier die Nachmeldungen zur morgigen BMM Runde:

  • Empor Berlin: 415 Enzo Fancello
  • Spandauer SV: 118 Heinz Stackemann, 119 Werner Mai, 120 Monika Koleilat-Ertel
  • Weisse Dame: 314 Christian Greiser, 514 Max Hoyer
  • Zugzwang Berlin: 113 Andrea Salafi
  • Rot-Weiß Neuenhagen: 316 Arno Gerhardt
  • SV Friedrichstadt: 217 The Anh Doan
  • Läufer Reinickendorf: 415 Joris Brieger
  • SK Zehlendorf: 520 Steven Suckow, 521 Anatoli Grinman, 522 Athanasios Vassiliou, 523 Mikael Chakhalov, 524 Thomas Glose, 525 Batyr Malik, 526 Felix Malik, 527 Philipp Weber
  • SF Berlin: 515 Mehmet Serdar Cakaciaslan
  • SC Kreuzberg: 314 Alexandre Saraiva Bezerra
  • Eintracht Berlin: 315 Tu Uyen Nguyen

Es sei nochmal daran erinnert, dass Nachmeldungen bis zu der Runde am 19. Juni möglich sind.

Hier die abgesagten Kämpfe für morgen:

  • SF Berlin 8 - Chemie Weißensee 5 (+:-)
  • Rehberge 1 - Lasker-Steglitz Wilmersdorf 1 (+:-)

Außerdem wurde die Mannschaft BSC Rehberge 3 komplett zurückgezogen und fortan als spielfrei behandelt.

Zu guter Letzt noch etwas zur Festspielregelung: Nachdem wir diese für überregionale Mannschaften in dieser Saison aufgehoben haben, hat der Spielausschuss in seiner vergangenen Sitzung beschlossen, dass die Festspielregelung allgemein in dieser BMM-Saison ausgesetzt wird. Das bedeutet, dass man auch nach drei (vier, fünf, ...) Einsätzen in der nächsthöheren Mannschaft nicht bis zum Saisonende für seine Stamm-Mannschaft gesperrt ist.

Kategorien: BMM/BFL, Spielausschuß

Veröffentlicht von am

Liebe Schachfreunde,

diese Saison, mit vielen BMM-Runden im Juli, stellt die überregional aufgestellten Vereine vor ein Problem: Die BMM- und Oberligarunden sind nicht so abwechselnd wie üblich. Bei mehreren aufeinanderfolgenden Oberligarunden bedeutet das, dass jeder Spieler, der auch nur in einer der Runden eingesetzt ist, für die darauffolgende Runde für die BMM gesperrt ist.

Zusätzlich finden die letzten 4 Runden der BMM allesamt nach der letzten Runde der Oberliga statt. Das verschlimmert das Problem mit dem Festspielen. Mehrere überregional vertretene Berliner Vereine haben uns auf dieses Problem und auf die Schwierigkeit, genügend Spieler zu finden, schon vor einigen Wochen aufmerksam gemacht. Ich habe mich lange mit dem Spielausschuss beraten, da wir niemanden bevorteilen wollen, aber auch möglichst kampflose Bretter vermeiden und eine halbwegs geordnete Saison spielen wollen.

Es wurde daher folgendes beschlossen:

  1. In dieser Saison – ausnahmsweise (!) – spielen sich Spieler nicht durch drei Einsätze in einer überregionalen Mannschaft in dieser fest. Stattdessen dürfen sie weiterhin in der BMM eingesetzt werden.
  2. Für gewöhnlich gilt laut Turnierordnung: Wer überregional spielt, ist für die kommende BMM-Runde (zeitlich gesehen) gesperrt. Das wird diese Saison aufgeweicht: Es gibt für jeden Spieler eine Ausnahme. Das bedeutet, jeder Spieler, der durch einen überregionalen Einsatz für die nächste BMM-Runde gesperrt wäre, darf einmal im Laufe der Saison trotzdem in der BMM aufgestellt werden und spielen.

Wir sind der Meinung, dass dies der „Unordnung“ der Verteilung der Oberliga- und BMM-Runden sowie der allgemeinen Situation angemessen entgegenwirkt, ohne für jemanden einen unfairen Vorteil in der BMM zu bedeuten. Wenn überhaupt, haben es die überregional spielenden Vereine leichter, ihre Mannschaften mit Ersatzspielern aus der BMM aufzufüllen, ohne eine Mannschaft „komplett abschenken“ zu müssen.

Kategorien: BMM/BFL, Bundesliga/Oberliga, Spielausschuß

Veröffentlicht von am

Liebe Schachfreunde,

zur nächsten Runde (morgen) haben die folgenden Mannschaften für die restliche Saison zurückgezogen:

  • TSG Oberschöneweide 4 (Klasse 2.1)
  • TSG Oberschöneweide 6 (Klasse 3.1)
  • TSG Oberschöneweide 8 (Klasse 3.3)
  • SC Zugzwang 95 4 (Klasse 3.1)
  • SC Weisse Dame 4 (Klasse 2.1)
  • SK Zehlendorf 4 (Klasse 1.1)

Außerdem wird die Begegnung Kreuzberg 7 - Empor Berlin 5 nicht stattfinden und +:- gewertet, da Empor Berlin für diese Runde abgesagt hat.

Nachmeldungen gab es bei TuS Makkabi 3, Lichtenrade 5, Läufer Reinickendorf 4, Kreuzberg 5 und König Tegel 4. Das Dokument Aufstellungen und Spiellokale enthält die Nachmeldungen bereits. Die zurückgezogenen Mannschaften werden demnächst auch angepasst (die Spielercodes).

Kategorien: BMM/BFL, Spielausschuß

Veröffentlicht von am

Liebe Schachfreunde,

ihr habt es vielleicht schon gesehen, das Hygienekonzept wurde gemäß der Berliner Lockerungen angepasst. 3G ist "Pflicht", Vereine, die nur ein Spiellokal unter Auflagen wie "2G" oder "2G+" bekommen haben dürfen das weiterhin nutzen, müssen aber die Gäste rechtzeitig darüber informieren, dass bei ihnen 2G bzw. 2G+ gilt.

Es gab eine Reihe von Nachmeldungen und Mannschaftsrückzügen. Ich habe das Dokument mit den Aufstellungen und Spiellokalen aktualisiert. Vom "Altmeister" Andreas Rehfeldt habe ich den Tipp bekommen, die neu hinzugekommenen Spieler fortan fettgedruckt zu markieren. Bevor es beim Durchlesen zu Verwirrung kommt: Was passiert mit den Spielberechtigungen in dieser speziellen Saison, wenn eine Mannschaft zurückgezogen wird?

Das lässt sich am besten am Beispiel von Chemie Weißensee beschreiben: Sie ziehen aufgrund der aktuellen Lage ihre dritte Mannschaft zurück. Ich habe zurückziehende Mannschaften informiert, dass sie bis zu drei Spieler der zurückgezogenen Mannschaft an die nachfolgende Mannschaft nachmelden können, damit nicht alle Spieler der zurückgezogenen Mannschaft nur der vorderen Mannschaft zur Verfügung stehen und die nachfolgende Mannschaft weiterhin Personalprobleme hat. Chemie Weißensee hat sich hier für Georg Henke, Steffen Heilmann und Ilja Köppen entschieden. Die anderen Spieler der dritten Mannschaft erhalten nun fortlaufende Codes, als wären sie Ersatzspieler der zweiten Mannschaft. Das kann dazu führen, dass die erste nun mehr als 16 Spieler hat, ist in dieser Saison aber ausnahmsweise okay. Die drei genannten Spieler werden zu 412, 413 und 414, kommen also hinten an die vierte ran. Da es keine dritte Mannschaft mehr gibt, dürfen die Spieler der vierten Mannschaft (zumindest die ersten 16!) auch in die zweite Mannschaft aufrücken. Da aber quasi eine komplette Mannschaft dort bereits als Ersatz neu hinzugekommen ist, wird das hoffentlich nicht notwendig sein.

Hier nun eine Aufzählung der zurückgezogenen Mannschaften:

SC Borussia Lichtenberg 2 (Klasse 2.4), SC Borussia Lichtenberg 4 (Klasse 3.4)

BSV Chemie Weißensee 3 (Klasse 2.2)

BSG Eckbauer 3 (Klasse 2.4)

SF Friedrichshagen 1 (Klasse 1.3), SF Friedrichshagen 2 (Klasse 3.2)

SC Friesen Lichtenberg 3 (Klasse 2.4)

Queer-Springer SSV Berlin 1 (Klasse 1.2)

Zitadelle Spandau 2 (Stadtliga A)

Hier eine Auflistung der abgesagten Kämpfe für das kommende Wochenende:

Klasse 2.4: SV Rot-Weiß Neuenhagen 2 - SK Tempelhof 1931 2 (-:+)

Klasse 3.2: SV Rot-Weiß Neuenhagen 3 - SV Mattnetz Berlin 6 (-:+)

Klasse 3.3: BSC Rehberge 3 - SW Lichtenrade 5 (+:-)

Stadtliga B: SG Narva Berlin 1 - SC Weisse Dame 3 (-:+)

Klasse 3.3: Rotation Berlin 3 - SK Zehlendorf 5 (+:-)

Und hier nun eine Aufzählung der nachgemeldeten Spieler:

SF Siemensstadt 2: Juri Ciesinger, Viktor Le May

Schachfreunde Nord-Ost Berlin 3: Brian Werner, Thomas Radscheit

TSG Oberschöneweide 3: Günter Bluhm, Robert Bluhm

BSC Rehberge 3: Hubeyb Uzun

Schachfreunde Berlin 4: Henry Böddeker

Schachfreunde Berlin 5: Bogdan Tomin

Schachfreunde Berlin 6: Romain Besombes

Schachfreunde Berlin 7: Patrik Sörös, Markus Krischer

SV Friedrichstadt 2: Oliver Berg, Paul Weschke

SSV Rotation Berlin 3: Philipp Otto

Kategorien: BMM/BFL, Spielausschuß