Nachrichtenarchiv "Personalien"

Günter im April 2014
Mario Ahlberg
Günter im April 2014

Trauerfeier für Günter Ahlberg

Veröffentlicht von Frank Hoppe am

Liebe Schachfreunde!

Am 22. Dezember um 12 Uhr fand auf dem Auferstehungsfriedhof in Weißensee die Trauerfeier für Günter Ahlberg statt. Es ist der gleiche Friedhof, auf dem Reinhard Bandlow und ich schon vor rund 20 Jahren den verdienstvollen Schachfreund Günter Schöneberg zur letzten Ruhe geleitet hatten. Vor der Trauerhalle hatten sich etwa 40 Gäste versammelt, darunter  auch ein Dutzend Berliner Schachfreunde. Ebenso auch der Seniorenreferent des Berliner Schachverbandes, Werner Wiesner und mein früherer langjähriger Schatzmeister Manfred Pohl - heute Mitglied der SG Weißensee.

Weiterlesen …

Kategorien: Aus den Vereinen, Personalien, Presse

Beisetzung von Werner Reichenbach

Weiterhin Spenden gesucht!

Veröffentlicht von Frank Hoppe am

Am 29. Juni verstarb mit Werner Reichenbach eine Berliner Schachlegende, die er bereits zu Lebzeiten war. Er gewann viele Berliner Meistertitel und schaffte es einmal sogar in die Nationalmannschaft. 1975 kam er beim Nordischen Länderturnier in Schweden fünf Mal zum Einsatz. Wenige Monate vor seinem Tod sprach ich mit ihm noch darüber. Er konnte sich sehr gut daran erinnern.

Weiterlesen …

Kategorien: Einladungen, Personalien

Wolfgang Pitt

† Wolfgang Pitt

Veröffentlicht von Frank Hoppe am

Wir trauern um unseren Schachfreund Wolfgang Pitt (* 07.12.1937 – † 06.08.2016)

Nach langer und schwerer Krankheit ist Wolfgang Pitt am 6. August 2016 für immer friedlich eingeschlafen.

Weiterlesen …

Kategorien: Betriebsschach, Personalien

Zwei Ehrenpräsidenten für den BSV

Veröffentlicht von Rico Schmidt am

Im Rahmen der Eröffnung des Kurt-Richter-Gedenkturniers wurden am Freitag, den 22.7.2016 Gerhard Mietzelfeldt und Matthias Kribben die Ehre zuteil, zu Ehrenpräsidenten des Berliner Schachverbandes ernannt zu werden. Die Ernennung nahm der jetzige Präsident Carsten Schmidt vor.

Weiterlesen …

Kategorien: Homepage, Personalien, Presse, Präsidium

Spenden für Werner Reichenbachs Beisetzung

Veröffentlicht von Frank Hoppe am

Am 29. Juni verstarb mit Werner Reichenbach eine der größten Schachpersönlichkeiten, die unsere Stadt in den letzten Jahrzehnten hatte. Seine engsten Freunde und der Berliner Schachverband möchten ihm nun mit einer würdevollen Beisetzung die letzte Ehre erweisen. Da Werners finanzielle Mittel sehr begrenzt waren, fehlt allerdings das Geld für eine Bestattung in einem angemessenem Rahmen. Der Berliner Schachverband bittet deshalb um Spenden.

Weiterlesen …

Kategorien: Personalien, Präsidium

Frank Hoppe
Werner Koch

Werner Koch 80

Veröffentlicht von Frank Hoppe am

Der Schatzmeister des Berliner Schachverbandes Werner Koch wird heute 80 Jahre alt. Wir gratulieren unserem dienstältesten Präsidiumsmitglied herzlich und wünschen ihm für sein weiteres Leben noch viele Erfolge, ob schachlich oder privat, und vor allem noch viel Gesundheit!

Weiterlesen …

Kategorien: Personalien, Präsidium

Werner Reichenbach 2003 nach einem erfolgreichen Turnier

† Werner Reichenbach

* 24.04.1936 Dresden; † 29.06.2016 Berlin

Veröffentlicht von Frank Hoppe am

Werner Reichenbach ist nicht mehr unter uns. Er verstarb gestern um 14 Uhr nach langer schwerer Krankheit in einem Berliner Pflegeheim.

Werner gewann dreimal die Westberliner Meisterschaft - 1971, 1974 und 1976. Allein sechsmal zwischen 2001 und 2011 wurde er Berliner Seniorenmeister. Und also ob das nicht schon reichen würde, gewann er von 1971 bis 1985 auch noch sechsmal die Westberliner Pokalmeisterschaft. Damit gehört er ohne Zweifel zu den erfolgreichsten Berliner Schachspielern der letzten 40 Jahre!

Ein ausführlicher Nachruf folgt.

Frank Hoppe

Kategorie: Personalien

Heute Abend: Vorstellung des neuen Trainers

FM Dirk Paulsen wird am Mittwoch, 8.6.16, Mitgliedern und Gästen vorgestellt

Veröffentlicht von Olaf Ritz am

Nach dem angekündigten Abschied der beliebten Schach-Trainerin Martina Skogvall, Berliner Frauen-Schachmeisterin 2015, in diesem Sommer war man sehr traurig. Doch es ist den Verantwortlichen der Schach-Abteilung ein wahrer Coup gelungen:

Jetzt wissen wir, wer der Nachfolger wird, wer der Mann "der Stunde" ist!

Heute wurde bekannt gegeben, dass Dirk Paulsen neuer Schach-Trainer beim MSV 06, bzw. dann beim TSV Mariendorf 1897 wird. Passend hierzu das Bild von ihm nach der Preisverleihung beim Eröffungsturnier der Schachabteilung vor drei Jahren mit einer MSV 06-Uhr.

Dirk Paulsen, Fidemeister, ist der Deutscher Pokalmeister von 2014 und eine interessante Persönlichkeit. Die beim MSV 06 so starke Verbindung von Fußball und Schach verkörpert er perfekt. Er bestreitet seinen Lebensunterhalt legal mit Fußball-Wetten!

Dirk Paulsen steht am Mittwoch, 8.6., ab 19 Uhr Rede und Antwort über seine Ideen für das Schachtraining in der Rixdorfer Straße 130 in Mariendorf.

Gäste herzlich Willkommen! Keine Voranmeldung nötig.

Trainings-Start ist der letzte Mittwoch im September: 28.9.!


Text: Lars Dagott, Foto: Frank Hoppe (Archiv)

Kategorien: Aus den Vereinen, Ausbildung, Breitenschach, Personalien

Dagobert Kohlmeyer wird 70

Veröffentlicht von Klaus Kapr am

Der Schachjournalist Dagobert Kohlmeyer feiert am 23. Mai 2016 seinen 70. Geburtstag. Seit 1981 berichtet er über nationale und internationale Schachturniere sowie WM-Matches. In den letzten 35 Jahren interviewte er praktisch alle Schach-Weltmeister, viele Großmeister sowie führende Leichtathleten als auch mit Sport verbundene Politiker (Gorbatschow , Richard von Weizsäcker).

Weiterlesen …

Kategorien: Personalien, Presse

Dagobert Kohlmeyer
Archiv Kohlmeyer
Dagobert Kohlmeyer

„Ich hätte gern zwei Leben“

Interview mit Dagobert Kohlmeyer über Schach, Musik und Literatur

Veröffentlicht von Frank Hoppe am

Der Berliner Schachpublizist, Reporter, Buchautor und Übersetzer Dagobert Kohlmeyer wird am heutigen Montag 70 Jahre alt. Er hat gemeinsam mit dem fünf Jahre jüngeren Anatoli Karpow Geburtstag. Im Gespräch mit Frank Hoppe gibt der Jubilar auch Auskunft über andere Dinge des Lebens, die für ihn wichtig waren und sind.

Weiterlesen …

Kategorien: Personalien, Presse