Inklusive Verlinkung der Grafik und einem Text (HTML)

Alle Nachrichten findest Du im Nachrichtenarchiv.

Aktuell im Fokus

Frank Hoppe
Milos Perunovic 2008 bei der Olympiade in Dresden

Der Lichtenrader Herbst 2014 steht unmittelbar bevor …

Von Frank Hoppe am

Unter den 168 vorangemeldeten Teilnehmern, befinden sich nun insgesamt 18 Titelträger (fünf Großmeister, drei Internationale Meister und zehn Fidemeister). Mit dem quantitativen Anmeldestand sind wir als Ausrichter bisher sehr zufrieden. Insbesondere auch deshalb, weil das Teilnehmerfeld ähnlich wie in den letzten beiden Jahren in der Spitze sehr stark besetzt sein wird. Wir erwarten interessante und hart umkämpfte Partien. Und wir dürfen gespannt sein, ob der an eins gesetzte Turnierneuling Großmeister Milos Perunovic (Elo: 2620) seiner Führungsrolle gerecht werden wird.

Weiterlesen …

Martin Krämer wird Deutscher Meister 2014 im Schnellschach

Von Andreas Rehfeldt [Landesspielleiter] am

Was für ein Traum-Wochenende für Berlin ... Am Freitag wurde GM Robert Rabiega Deutscher Meister im Blitzschach und gestern und heute holte GM Martin Krämer den Schnellschachtitel erneut in die Hauptstadt.

GM Martin Krämer von den SF Berlin 1903 schaffte die erfolgreiche Titelverteidigung bei der Deutschen Schnellschach-Einzelmeisterschaft 2014 und wurde erneut Deutscher Meister 2014 in Altenkirchen (Rheinland-Pfalz) mit 7 aus 9 vor IM Hagen Poetsch, IM Thomas Reich und dem Berliner Meister 2014 GM Jakob Meister vom SK Zehlendorf mit je 6 Punkten. GM René Stern landete mit 5 Punkten auf dem 13. Platz. Wir gratulieren Martin Krämer recht herzlich.

Bei den Damen wurde Alina Rath vom SK König Tegel 1949 mit 5½ aus 9 Vierte bei der DFSEM 2014. Deutsche Meisterin wurde WGM Zoya Schleining vor WGM Marta Michna (je 7) im Blitzstichkampf (2:0). Dritte wurde WFM Alisa Frey (6). WFM Stefanie Schulz wurde mit 5 Punkten Elfte.

Glückwunsch an Alina Rath zu 2 Top-Ergebnissen über ihrem Setzlistenplatz in beiden Turnieren.

BFL 2014/2015 startet erstmals mit 4 Staffeln !

Von Sascha Sarré am

Nachdem die Berliner Feierabendliga in der abgelaufenen Saison 2013/2014 mit 25 Teams aus 11 Vereinen gespielt wurde, wird die neue Saison 2014/2015 nach dem aktuellen Stand der Dinge mit 31 Teams (+ 6) aus 14 Vereinen (+ 3) an den Start gehen !

Diese sehr erfreuliche Entwicklung führt dazu, dass erstmals eine Staffel D ins Leben gerufen wurde von Benjamin Dauth, da anders die 31 Teams nicht mehr auf maximal 9 Runden zu verteilen waren !

Somit werden in der Saison 2014/2015 drei 8er-Staffeln A-C sowie eine 7er-Staffel D gebildet; dadurch werden pro Staffel nur 7 Runden gespielt und der Startschuß für die BFL 2014/2015 fällt damit erst in der Kalenderwoche ab 10.11.2014.

Einzelheiten sind wie immer im BMM-Skript nachzulesen.

Unser Mariendorfer SV 06 wird im Vergleich zur letzten Saison 2013/2014 die Anzahl seiner teilnehmenden Teams sogar verdoppeln !

 

P.S.:

Vielleicht findet sich ja doch noch ein Verein, der noch ein Team nachmeldet, damit dann auch in der Staffel D mit 8 Teams gespielt werden kann und kein Team in einer der 7 Runden spielfrei sein muss !?

 

Sascha Sarre (BFL-Koordinator im Mariendorfer SV 06)

Frank Hoppe
Der Berliner Blitz-Mannschafts-Meister 2014

Berliner Blitz-Mannschaftsmeister 2014 ist SK König Tegel

Von Eckart Stets am

Berlin hat einen neuen Blitz-Mannschaftsmeister: den SK König Tegel 1949. In einem knappen Finale hielt das von Robert Rabiega angeführte Team, der gestern selbst Berliner Blitz-Einzelmeister wurde, vor den Schachfreunden Nord-Ost Berlin in der letzten Runde der Finalgruppe A den entscheidenden Mannschaftspunkt Vorsprung.

Weiterlesen …

Felix Nötzel
Der Berliner Pokalsieger 2014

Drazen Muse ist Pokalsieger 2014

Von Felix Nötzel am

Wir gratulieren dem Berliner Pokalsieger 2014 Drazen Muse. Die Berliner Teilnehmer am Dähnepokal 2015 sind Jens-Uwe Jaeschke und Marko Perestjuk. Die Finalpartie war unspektakär im Vergleich zu den beiden spannenden Halbfinalpartien. Im Blitz setzte sich Drazen mit 2:0 durch.