Inklusive Verlinkung der Grafik und einem Text (HTML)

Alle Nachrichten findest Du im Nachrichtenarchiv.

Aktuell im Fokus

Berliner Blitz-Mannschaftsmeister 2014 ist SK König Tegel

Von Eckart Stets am

Berlin hat einen neuen Blitz-Mannschaftsmeister: den SK König Tegel 1949. In einem knappen Finale hielt das von Robert Rabiega angeführte Team, der gestern selbst Berliner Blitz-Einzelmeister wurde, vor den Schachfreunden Nord-Ost Berlin in der letzten Runde der Finalgruppe A den entscheidenden Mannschaftspunkt Vorsprung.

Weiterlesen …

Der Berliner Pokalsieger 2014

Drazen Muse ist Pokalsieger 2014

Von Felix Nötzel am

Wir gratulieren dem Berliner Pokalsieger 2014 Drazen Muse. Die Berliner Teilnehmer am Dähnepokal 2015 sind Jens-Uwe Jaeschke und Marko Perestjuk. Die Finalpartie war unspektakär im Vergleich zu den beiden spannenden Halbfinalpartien. Im Blitz setzte sich Drazen mit 2:0 durch.

Blitz am Wochenende 27./28. 9.

Von Eckart Stets am

Am kommenden Wochenende (27./28. September) findet die Berliner Blitz-Einzel- und -Mannschaftsmeisterschaft im Quartierspavillon (SC Zugzwang 95) statt. Das Mannschaftsblitz ist bereits gut besucht; im Einzelturnier sind noch ordentlich Plätze frei.

Beim Einzelblitz am Samstag gibt es – abgesehen vom Titel „Berliner Blitz-Einzelmeister 2014“ – in der höchsten Finalgruppe fünf Hauptpreise zu gewinnen. Des Weiteren gibt es für die Sieger der anderen Gruppen eine kleine Aufmerksamkeit (Sachpreis). Die ersten drei Spieler in Finalgruppe A qualifizieren sich für die Norddeutsche Blitz-Einzelmeisterschaft.

Beim Mannschaftsblitz am Sonntag (28. 9.) geht es um den Titel „Berliner Blitz-Mannschaftsmeister 2014“, und es werden 3 Qualifikationplätze für die NDBMM 2015 vergeben. Je nach Teilnehmerzahl werden voraussichtlich entweder 9 Runden Vorrunde + 11 Runden Finale oder 21-25 Runden Rutschsystem gespielt.

Anmeldungen für beide Turniere laufen bis Donnerstag, den 25. 9. über den meldenden Verein (Vorsitzender oder Spielleiter) an .

Turnierseiten:

BBEM 2014
BBMM 2014

8.Narva Schnellschach Open 2014

Zum ersten mal mit DWZ Beschränkung auf DWZ U1900

Von Thomas Mothes am

Am Samstag den 08.November 2014 findet zum 8. mal unser kleines Schnellschach Open statt. Gespielt werden wieder 7 Runden mit 15 Minuten pro Spieler/Partie. Zum ersten mal gibt es eine Beschränkung auf Spieler mit einer DWZ U1900.

Spielort ist wieder die Seniorenfreizeitstätte „Lebensfreude“ in der Kadinerstr. 1, 10243 Berlin – Friedrichshain.

Die Anmeldung zum Turnier kann per Mail, aber auch über das Web-Formular erfolgen.

Das Startgeld beträgt 10,- € bei Barzahlung am Spieltag, 7,- € bei Überweisung bis 05.11.2014.

Maximal 30 Teilnehmer haben bei uns bequem Platz.

Weitere Infos auf unserer Homepage/Turnierseite.

Wir freuen uns wieder auf ein schönes Turnier!

 

Thomas Mothes

Berliner Senioren werden Dritter bei der Ländermeisterschaft

Hinter Niedersachsen und Württemberg erreichten die Berliner den starken Bronze-Rang

Von Carsten Schmidt [Präsident] am

Mit einer starken Leistung konnte die erste Berliner Seniorenmannschaft bei der Ländermeisterschaft in der Aufstellung FM Dr. Fritz Baumbach, FM Wolfgang Thormann, FM Reinhard Postler und Norbert Sprotte den dritten Platz erreichen. Einen genauen Bericht wird unser Seniorenreferent Werner Wiesner sicher noch schreiben. Zunächst gilt der Mannschaft unser herzlichster Glückwunsch zu dem tollen Erfolg! Beglückwünschen kann man auch FM Reinhard Postler, der am dritten Brett den Brettpreis gewinnen konnte. Vor der heutigen Rückfahrt hatte die Mannschaft dreifach Grund zum Feiern: Der dritte Platz, der Brettpreis und der heutige 79. Geburtstag ihres Spitzenbrettes Fritz Baumbach. Auch hierzu unser herzlicher Glückwunsch. Die zweite Mannschaft mit FM Dr. Peter Welz, Rainer Albrecht, Heinrich Burger und Thomas Glatthor landete auf dem 20. Platz. Genaue Rundenberichte und Ergebnisse sind zu finden auf der Seniorenseite des Deutschen Schachbundes.