Nachrichtenarchiv

März 2017

Lasker-Schachtreff mit André Schulz

Veröffentlicht von Frank Hoppe am (Kommentare: 0)

Am Freitag, den 31. März 2017, findet um 18:00 Uhr im Café Sibylle, Karl-Marx-Allee 72 in 10243 Berlin-Friedrichshain (U-Bhf. Strausberger Platz) der nächste Schachtreff der Emanuel Lasker Gesellschaft statt.

Weiterlesen …

Kategorien: Einladungen, Emanuel Lasker Gesellschaft, Historie, Personalien

Deutsche Einzelmeisterschaft in Willingen

Veröffentlicht von Frank Hoppe am

Bald ist Ostern und dann ist Pfingsten nicht mehr weit. Also Zeit für die Vorbereitungen zu den Deutschen Einzelmeistermeisterschaften vom 03.-11.06.2017. Aber auch die Offenen Turniere und das Kika-Turnier können für viele interessant sein. Zumal in Berlin ausnahmsweise Ferien sind und … Weiterlesen

Weiterlesen …

Keine Kategorie zugeordnet

Antragsformular für Freiplätze zur DJEM freigeschaltet

Veröffentlicht von Frank Hoppe am

Unter diesem Link ist das Antragsformular für Freiplätze zur DJEM zu finden. Die Anträge sind bis spätestens 08.05.2017 online zu stellen. Einen Antrag können sowohl der Spieler bzw. die Spielerin selbst als auch der Verein oder der Landesverband einreichen. Sollte … Weiterlesen

Weiterlesen …

Keine Kategorie zugeordnet

Überregionales nach der 7. Runde

Veröffentlicht von Andreas Rehfeldt [Landesspielleiter] am (Kommentare: 0)

Gibt es einen Sonderaufsteiger?

*1. BL: Die SF Berlin 1903 (11.) mit 4 MP Vorsprung auf Rang 13 hielten sich, der SK König Tegel 1949 (15.) müsste runter.

*2. BL Nord: Die SF Berlin 1903 2 (7.) mit 4 MP Vorsprung auf Rang 8, der SC Rotation Pankow (10.) muss runter.

*OLNO: Der SC Kreuzberg hat Platz 1 erobert und stiege auf, TuS Makkabi Berlin (3.), SK König Tegel 1949 2 (4.), TSG Oberschöneweide (5.), SV Empor Berlin (6.) mit 1½ BP Vorsprung auf Rang 7 und sogar 3 MP Vorsprung auf Rang 8.

*OLNN: SF Schwerin (2.)

*LL McPomm: SF Schwerin (1.), FHSG Stralsund (2.) stiege in die OLNO auf - ASV Wismar (3.) knapp dahinter würde in die OLNN rutschen, wenn Stralsund verzichtet - Aktuell sind wir davon aber nicht abhängig. Dazu kommen die Aufsteiger aus Brandenburg und Berlin, aktuell der SV Berolina Mitte (1.)

Macht derzeit 3 Absteiger aus der OLNO, kein Berliner. Somit gäbe es weiterhin einen Sonderaufsteiger ab der Stadtliga aus jeder Spielklasse, da kein Absteiger in die LL käme. Drücken wir also den Berliner Mannschaften in der OLNO weiter die Daumen.

Kategorien: BMM/BFL, Bundesliga/Oberliga, Spielausschuß

Ergebnisse Familienmeisterschaft 2017

Veröffentlicht von Olaf Sill [Landesjugendwart] am (Kommentare: 3)

Die 9. Auflage der Familienmeisterschaft ist beendet. Bereits letztes Jahr war ich von der hohen Teilnehmerzahl überrascht - dieses Jahr kamen 3 Mannschaften mehr: 46 waren es schlussendlich. Zugzwang hat bereits signalisiert, dass wir nächstes Jahr das Turnier erneut bei ihnen ausrichten können - vielen Dank für die Unterstützung. Vielleicht schaffen wir es dann ja die magische 100er-Marke zu knacken und 50 Mannschaften am Start zu haben.

In diesem Jahr verlief alles reibungslos. Nur der Turnierleiter hatte zu wenig Druckerpatronen dabei :-). Wer noch Urkunden haben möchte, möge mir eine E-Mail schreiben. Mein Dank gilt LSL Andreas Rehfeldt, der wieder alles super im Griff hatte.

Wir konnten viele neue Gesichter begrüßen, aber auch die "üblichen Verdächtigen", die jedes Jahr teilnehmen und gern gesehen sind. Den ein oder anderen Spieler kenne ich sonst nur als Begleitperson und ich hoffe, dass nächstes Jahr noch mehr "Schachangehörige" den Weg nach Prenzlauer Berg finden.

Meine Befürchtung war, dass wir durch die mal wieder gleichzeitig stattfindende 2. Bundes- und Oberliga Teilnehmer einbüßen. So sehr hat sich dieser Effekt dann aber doch nicht ausgewirkt. Wir versuchen nächstes Jahr einen Konflikt mit überregionalen Spielen zu vermeiden, damit auch die Spieler in den überregionalen Ligen nächstes Jahr dabei sein können.

Zu den Ergebnissen:

Berliner Familienmeister ist die Mannschaft in memoriam Urii Eliseev: Jirawat und Jan-Daniel Wierzbicki. An Platz 2 kommen aufgrund der besten Zweitwertung Andreas und Henry Reiche. 3. werden die Hülsenfrüchte: Marco und Maximilian Hüls. Die Ratingpreise nach DWZ gehen an:
u1600: Vier Türme für ein Halleluja: Rafael und Jonatan Schenk
u1400: FMB: Maxime Bédé und Florent Mayer
u1200: Die Rolos: Lothar Rinke und Romek Schindler
u1000: SzepMens: Ben, Tilo und Finn Szepan

Hier noch ein paar Impressionen von der 1. Runde und die Fotos von der Siegerehrung geschossen von René Schild.

Weiterlesen …

Kategorie: Breitenschach

Offizielle Umfrage zum BMM-Beginn 9 oder 10 Uhr

Veröffentlicht von Frank Hoppe am (Kommentare: 20)

Liebe Schachfreunde,

mit viel Interesse lesen wir in den letzten Tagen die vielen Kommentare zu dem Antrag von Weisse Dame. Ich freue mich, dass hier so rege diskutiert wird und hoffe, dass diese vielen Kommentare den Vereinsfunktionären beim Verbandstag helfen, eine rationale Entscheidung zu treffen. Ich möchte mich zwar an der Meinungsbildung (absichtlich) nicht beteiligen, erwarte aber am Ende eine Entscheidung, die dem Berliner Schach dient. Soviel sei aber den Vereinen und ihren Mitgliedern zugesagt: Wir werden uns an ein Meinungsbild halten und die Meinung der Vereine nach dem Verbandstag in ihrem Sinne umsetzen.

Weiterlesen …

Kategorien: Präsidium, Umfragen

Ausbildung zum Verbandsschiedsrichter

Veröffentlicht von Carsten Schmidt [Präsident] am (Kommentare: 1)

Am 19.04.2017 startet die erste Schiedsrichterausbildung in diesem Jahr. Der Lehrgang findet vom 19.04.-06.05.2017 statt. Teilnehmer, die den letzten Lehrgang nicht bestanden haben, können nochmals ohne Zahlung der Gebühr teilnehmen und ihre Prüfung wiederholen. Teilnehmer des C-Trainerlehrgangs ab Mai können ebenfalls kostenlos teilnehmen. Ich weise nochmals darauf hin, dass die BMM-Schiedsrichterlizenzen in diesem Jahr ablaufen und nicht verlängert werden. Aus diesem Grund bieten wir den Vereinen vier Lehrgänge an. Wer dieses Mal nicht kann, sollte sich die Zeit für einen der weiteren Lehrgänge (12.-25.06. Lichtenberg, 11.-24.09. im Norden, 15.11.-09.12. im Süden) frei halten. Hier die Ausschreibung zum ersten Lehrgang.

Keine Kategorie zugeordnet

BJEM u8 und Kinderfrühlingsturnier 2017

Veröffentlicht von Frank Hoppe am

Und hier die Ergebnisse: BJEM u7: Berliner Meister: Tiago Bobe Rimoldi, Modersohn-Grundschule 2. Platz: Paul Freude, SV Empor Berlin 3. Platz: Leo Schriefer, SF Friedrichshagen Berliner Meister AK u6: Oleksandr Isaichykov Teilnehmerliste + Ergebnisse                   Rangliste + Kreuztabelle BJEM u8: … Weiterlesen

Weiterlesen …

Keine Kategorie zugeordnet

Stichkämpfe in der BJEMw

Veröffentlicht von Frank Hoppe am

Die Ergebnisse der BJEMw u12 bis u16 brachten diverse Stichkämpfe mit sich. Inzwischen gibt es erste Entscheidungen. AK u16: Rachela Rosenhain konnte die BJEMw nicht mitspielen. Berliner Meisterin wurde Sana Fock. Um den Qualiplatz zur Deutschen Meisterschaft wurde zwischen beiden … Weiterlesen

Weiterlesen …

Keine Kategorie zugeordnet

BPMM-Hauptrunde mit 22 Mannschaften

88 Spieler beim BSC Rehberge

Veröffentlicht von Bernhard Riess am (Kommentare: 0)

Die Hauptrunde der BPMM fand am 18.03.2017 im Clubheim des BSC Rehberge statt. Erst nach mehr als 5 Stunden Spielzeit waren alle Entscheidungen gefallen.

Direkt im Anschluß an die Hauptrunde wurden die Paarungen des Achtelfinales ausgelost. Die Lose zog Herbert Kauschmann. Fünf Lucky Loser konnten sich über das Weiterkommen trotz Niederlage freuen.

Zu den Ergebnissen und zur Auslosung geht es hier

Keine Kategorie zugeordnet

Die Partie Moreno Tejera - Paehtz (Saison 2014/2015) endete Remis (Foto: Theo Heinze)

Bundesliga am Wochenende in Berlin

Veröffentlicht von Marcus Gretzer am (Kommentare: 0)

Es sind nur noch 6 Wochen bis zum finalen Bundesliga-Spektakel (29.04.-01.05.2017), wenn die Schachfreunde Berlin als Ausrichter zur zentralen Bundesligarunde einladen. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren.

www.schach2017.berlin

Bereits morgen und übermorgen aber finden beim zweiten Berliner Bundesliga-Verein SK König Tegel die Bundesliga-Runden 9 und 10 statt.

Samstag 14.00 Uhr 

  • SK König Tegel - SG Trier
  • Schachfreunde Berlin - DJK Aachen

Sonntag 10.00 Uhr

  • SG Trier - Schachfreunde Berlin
  • DJK Aachen - SK König Tegel

Während sich die Schachfreunde bereits in der Tabellenmitte etabliert haben, wollen die Tegeler Punkte gegen den Abstieg sammeln.

Ort: Berlin Campus German University in Cairo, Am Borsigturm 162, 13507 Berlin

Kein Eintrittsgeld. Viele Kiebitze erwünscht!

Kategorie: Bundesliga/Oberliga

Stammtisch der BSV-Vereine am 22.03.2017

Veröffentlicht von Hans-Joachim Schilly am (Kommentare: 0)

Am Mittwoch, den 22.03.2017  (ab 19 Uhr) treffen wir uns wieder im
Restaurant "La Lampara", Bayernring 5, 12101 Berlin.

Grundsätzlich  sind alle Funktionäre der BSV-Vereine  sowie Funktionäre des Verbandes eingeladen.

Die Materialen zum Verbandstag sind zugegangen. Wir wollen den Stammtisch nutzen, uns als Vorbereitung für den Verbandstag mit den Materialen besser vertraut zu machen.
Ein Punkt sollte der Antrag des Präsidiums sein, die Beiträge ab 2018 erneut zu erhöhen.
Weitere Themen können spontan angesprochen werden. Ich verweise dabei auf meinen Bericht über den Stammtisch vom 19.01.2017.

Kategorie: Aus den Vereinen

BMM-Start um 10.00 Uhr?

Antrag von Weiße Dame auf dem Verbandstag

Veröffentlicht von Georg Adelberger am (Kommentare: 70)

Angeregt durch den Antrag der Weißen Dame, den Start der BMM ab der kommenden Saison auf 10.00 Uhr zu verlegen, hat der SC Kreuzberg nun ein Stimmungsbild unter seinen Mitgliedern eingeholt. Am Ende entfielen fast 80% der 54 Stimmen auf den Start um 10.00 Uhr.

Hat sich der Wind hier nun gedreht?

Eindrücke aus den anderen Vereinen gerne hier über die Kommentarfunktion. 

Kategorien: Aus den Vereinen, BMM/BFL, Umfragen

Heute Monatsblitz-Turnier beim SC Kreuzberg

Veröffentlicht von Brigitte Große-Honebrink am (Kommentare: 0)

Heute abend findet das verschobene Monatsblitz-Turnier beim Schach-Club Kreuzberg statt. Auch Gäste sind herzlich willkommen. Beginn ist wie immer pünktlich um 19:00 Uhr. Das Turnier wird im Schweizer System (11 bis 13 Runden, je nach Teilnehmerzahl) ausgetragen.

Kategorien: Aus den Vereinen, Turniere

Foto: Theo Heinze

Mittwoch: Training mit IM Marco Baldauf und GM Géza Maróczy

Veröffentlicht von Marcus Gretzer am (Kommentare: 0)

Philosoph und Schachfreunde-Bundesligaspieler IM Marco Baldauf stellt an diesem Mittwoch (15.03.2017) wieder sein Wissen in den Raum der Bülowstraße. Beginn ist 20 Uhr.

Das Thema der letzten Stunde wird fortgesetzt - und als besonderen Gast hat er wieder zu sich geladen den viele Monate die Weltrangliste anführenden GM Géza Marózy. Marco behandelt die nach dem ungarischen Großmeister benannte Marózy-Struktur: 1. e2-e4 c7-c5 2. Sg1-f3 Sb8-c6 3. d2-d4 c5xd4 4. Sf3xd4 g7-g6 5. c2-c4

Das Angebot ist insbesondere an Spieler mit einer DWZ ab 1800 gerichtet, sollte aber auch schwächere Spieler nicht vor einer Teilnahme abschrecken, um doch von den Ideen auf höherem Niveau zu profitieren. Gäste sehr willkommen. Kein Eintritt. Im Anschluss können die erworbenen Erkenntnisse bei der einen oder anderen Blitzpartie getestet werden.

Das Spiellokal ist aufgrund der zeitgleich stattfindenden Feierabendliga (Beginn 19 Uhr an 20 Brettern) bereits ab 18:30 Uhr geöffnet: “Nachbarschaftstreffpunkt”, Bülowstr. 94 / Ecke Frobenstraße, 10783 Berlin

Bitte unbedingt beachten: Besucher müssen bei “Esperanto e.V. – Treffpunkt Huzur” (unten links am Klingelbrett!) klingeln. Die Tür wird dann mittels Türöffners geöffnet.

 

Keine Kategorie zugeordnet

Gerhard Mietzelfeldt 2013 bei der Berliner Seniorenmeisterschaft
Dagobert Kohlmeyer
Gerhard Mietzelfeldt 2013 bei der Berliner Seniorenmeisterschaft

80 Jahre und kein bisschen leise: Interview mit Gerhard Mietzelfeldt

Veröffentlicht von Frank Hoppe am (Kommentare: 4)

Von Dagobert Kohlmeyer

Als nimmermüder Organisator und Förderer des Schachs hat er sich nicht nur in der Hauptstadt einen Namen gemacht: Gerhard Mietzelfeldt, der Ehrenpräsident des Berliner Schachverbandes, wird heute 80 Jahre alt. Den meisten Schachfreunden ist der Jubilar vor allem als Vater des Kurt-Richter-Gedenkturniers bekannt. Diese Tatsache allein wäre Grund genug für ein Interview.

Weiterlesen …

Kategorien: Personalien, Presse

GM René Stern gewinnt das Grand-Prix-Turnier der TSG Oberschöneweide

58 Teilnehmer am zweiten Märzsamstag.

Veröffentlicht von Bernhard Riess am (Kommentare: 0)

Beim traditionell sehr stark besetzten Schnellschachturnier der TSG Oberschöneweide sicherte sich GM René Stern (SK König Tegel) mit einem halben Punkt Vorsprung den Turniersieg vor dem Setzlistenersten GM Arik Braun (SC Eppingen) und IM Steve Berger (SK König Tegel). 

Zur Abschlusstabelle auf der Homepage der TSG geht es hier.

Zum aktuellen Stand des Berliner Schnellschach-Grand Prix 2016/17 geht es hier.

 

Keine Kategorie zugeordnet

Schachtour zu Gast in Berlin

Veröffentlicht von Olaf Sill [Landesjugendwart] am (Kommentare: 0)

Bereits über 17.200 Kinder kamen, um die „Faszination Schach“ von Großmeister Sebastian Siebrecht als Erlebnisschachprogramm zu rocken. Der Regiernde Bürgermeister Michael Müller hat die Schirmherrschaft übernommen und die Stadtspitze wird zusammen mit Centermanager Michael Dittrich den Eröffnungszug am Montag, den 24. April 2017 um 10.00 Uhr ausführen.

Täglich wird von 10.00 bis 20.00 Uhr ein reichhaltiges Programm angeboten. Im Mittelpunkt des Events stehen Kinder und Jugendliche. Mehr als 15 Kindergruppen und Schulklassen aus Berlin werden einen bunten Parcours im Erlebnisschach durchlaufen. Von 10.00 bis 15.00 Uhr wird das Einkaufszentrum in einen lebendigen Schachunterricht verwandelt. Nach der Einführung in das königliche Spiel ist Showtime angesagt. Simultanschach mit der fünfmaligen deutschen Jugendmeisterin, Vizeeuropameisterin und Olympiateilnehmerin Anna Endreß, der internationalen Meisterin und dreimaligen deutschen Jugendmeisterin Sonja Bluhm, sowie dem Deutschen Schachlehrer des Jahres und internationalen Großmeister Sebastian Siebrecht sorgen mit Show-Wettkämpfen wie „Schlag den Großmeister“ im Handicap-, und Konditionsblitz für Spaß und Bewegung. Das mehrfach ausgezeichnete Lehrprogramm „Fritz & Fertig“ ist ebenfalls mit von der Partie. Zudem gibt es auch in den Blitzturnieren, dem Universitäts-Cup und den Qualifikationsturnieren zum Center-Cup Finale zahlreiche Gewinne.

Das Finale wird mit dem 1. Kinder-, und Jugend- Cup, einem großen Simultan, sowie dem 1. Linden-Center-Cup am Samstag, den 29. April 2017 ausgespielt.

Einladung                 Programm

Keine Kategorie zugeordnet

Schachtour zu Gast in Berlin

Veröffentlicht von Frank Hoppe am

Bereits über 17.200 Kinder kamen, um die „Faszination Schach“ von Großmeister Sebastian Siebrecht als Erlebnisschachprogramm zu rocken. Der Regiernde Bürgermeister Michael Müller hat die Schirmherrschaft übernommen und die Stadtspitze wird zusammen mit Centermanager Michael Dittrich den Eröffnungszug am Montag, den … Weiterlesen

Weiterlesen …

Keine Kategorie zugeordnet

Morgen ab 11 Uhr Schnellturnier in Oberschöneweide

Veröffentlicht von Carsten Schmidt [Präsident] am (Kommentare: 0)

Am morgigen Samstag findet das dritte Grand-Prix-Turnier dieser Saison statt. Gastgeber ist die TSG Oberschöneweide. Unter solider Leitung durch den Vorsitzenden Kai-Uwe Melchert und Turnierleiter Lothar Oettel wird das Turnier sicher für alle wieder ein großes Ereignis. Die Liste der bisher angemeldeten Teilnehmer verspricht ein spannendes Turnier. Man kann sich bis 10:45 Uhr anmelden, auch wenn man versäumt haben sollte sich vorher anzumelden. Ausschreibung

Keine Kategorie zugeordnet

Ausschreibung BJMM u12, u14, u16

Veröffentlicht von Frank Hoppe am

Kein Referent, kein Spielort. Denkbar ungünstige Vorausetzungen für die Aussrichtung des neben der BJEM wichtigsten Berliner Jugendturniers. Bei der Referentensuche kommt von den Vereinen leider gar keine Unterstützung. Bei der Spielortsuche helfen immer wieder nur dieselben Vereine mit. Besonders ungünstig … Weiterlesen

Weiterlesen …

Keine Kategorie zugeordnet

Protokoll Leistungssportausschusssitzung

Veröffentlicht von Frank Hoppe am

Nach dem ABC-Turnier tagte wie geplant der Leistungssportausschuss. Vereinsvertreter diesmal kamen von Eintracht Berlin und den Sfr. Nord-Ost. Es wurden v.a. die Kader festgelegt. Hier ein Ergebnisprotokoll. Andreas Mai war auch schon fleißig. Die Kader sind inzwischen auf der entsprechenden … Weiterlesen

Weiterlesen …

Keine Kategorie zugeordnet

Berliner Familienmeisterschaft 2017

Veröffentlicht von Olaf Sill [Landesjugendwart] am (Kommentare: 0)

! Achtung !: Am Wochenende besteht zwischen den S-Bahnhöfen Ostkreuz und Storkower Straße Schienenersatzverkehr. Zwischen Frankfurter Allee und Ostkreuz fährt keine S-Bahn.

Inzwischen ist die Ausschreibung für die Berliner Familienmeisterschaft fertig. Erneut stellt der SC Zugzwang 95 sein Spiellokal zur Verfügung. Ich hoffe natürlich auf soviele Teilnahmen wie im letzten Jahr und vielleicht sogar noch auf ein paar mehr.

Ausschreibung

Und hier die Meldelisten:

 

Kategorie: Breitenschach

Bildschirmfoto von morgenpost.de

Elisa Silz in der "Berliner Morgenpost"

Veröffentlicht von Frank Hoppe am (Kommentare: 0)

Die Berliner Morgenpost widmet eine jeweils mittwochs erscheinende Artikelserie erfolgreichen Berliner Sportlern. Just zum Internationalen Frauentag war heute eine schachspielende Dame an der Reihe, deren Vater mit ihr inzwischen lieber Mühle als Schach spielt. Kein Wunder, zählt Elisa Silz doch zu den besten Schachspielerinnen der Hauptstadt. Kürzlich gewann sie beim Schach-Club Kreuzberg die außer der Reihe angesetzte Qualifikation zur Deutschen Frauen-Einzelmeisterschaft in Bad Wiessee Ende März.

Weiterlesen …

Keine Kategorie zugeordnet

Jugendevent der Deutschen Sportjugend zu Pfingsten

Veröffentlicht von Frank Hoppe am

Vom 05. bis 10. Juni findet in Berlin das Deutsche Turnfest statt. Die Deutsche Sportjugend richtet parallel dazu das dsj-Jugendevent am Olympiastadion aus. Dort können sich alle Deutschen Sportverbände mit einem Stand vorstellen. Auch die Deutsche Schachjugend (Achtung: in diesem … Weiterlesen

Weiterlesen …

Keine Kategorie zugeordnet

Frank Hoppe

n-tv zu Gast bei Läufer Reinickendorf

Veröffentlicht von Frank Hoppe am (Kommentare: 1)

Läufer Reinickendorf wächst und wächst. Nicht nur durch die Auflösung der SG Wedding hat der Verein einen großen Zulauf erfahren und inzwischen 59 Mitglieder. Auch syrische Schachfreunde haben über den neuen zweiten Vorsitzenden Yamen Ibraheem, der bereits seit 11 Jahren in Deutschland lebt und arbeitet, den Weg zu den Läufern gefunden.

Die syrischen Spieler, die im Verein inzwischen voll integriert sind, stellten am 25. September 2016 in Lichtenrade bei der Berliner Blitz-Mannschaftsmeisterschaft (BBMM) sogar eine eigene Mannschaft. Dieser Vierer blieb mir in Erinnerung als die Geschäftsstelle der Deutschen Schachjugend eine Presseanfrage nach einem Berliner Schachverein erreichte, der sich für Flüchtlinge engagiert.

Weiterlesen …

Kategorien: Aus den Vereinen, Presse

Weiter stark im Zentrum: Training mit WFM Martina Skogvall

Veröffentlicht von Marcus Gretzer am (Kommentare: 0)

Schachfreundin Martina Skogvall stellt an diesem Mittwoch (08.03.2017) wieder ihr schachliches Wissen in den Raum der Bülowstr. Beginn ist 20 Uhr.

Zum letzten Mal geht es einführend um das Thema Zentrumsstrukturen. Diesmal nimmt sich Martina zusammen mit den hoffentlich zahlreich erscheinenden Schachinteressiertennehmen das „Offene Zentrum“ vor und beginnt mit dem Nachspielen ausgewählter Meisterpartien aus dem Buch „Stellungsbeurteilung und Plan“ (Karpow/Mazukewitsch). Um es vorweg zu nehmen: Die Partien sind wahre Klassiker und machen Lust darauf, mutige Eröffnungen – mit Weiß wie mit Schwarz – zu spielen. Schließlich werden instruktive Partien aus der Bundesliga und der WM der Frauen besprochen.

Das Angebot ist insbesondere an Spieler mit einer DWZ unter 1800 gerichtet. Gäste sind sehr willkommen. Kein Eintritt. Im Anschluss können die erworbenen Erkenntnisse bei der einen oder anderen Blitzpartie getestet werden.

Beginn: 20 Uhr

Wo? „Nachbarschaftstreffpunkt“, Bülowstr. 94 / Ecke Frobenstraße, 10783 Berlin

Bitte unbedingt beachten: Besucher müssen bei „Esperanto e.V. – Treffpunkt Huzur“ (unten links am Klingelbrett – siehe auch die Fotoserie am Ende der Seite!) klingeln. Die Tür wird dann mittels Türöffners geöffnet.

 

Alle Infos hier

Keine Kategorie zugeordnet

Ergebnisse Bundesjugendversammlung

Veröffentlicht von Frank Hoppe am

Die Überschrift „Mein Wochenende für den BSV“ fand ich passender, aber weniger interessant. Hier also der (ursprünglich stand hier mal „kurze“) Bericht meines Wochenendes mit mehr oder weniger spannenden Details aus Gießen, damit auch meine mitlesende Mama weiß, was ich … Weiterlesen

Weiterlesen …

Keine Kategorie zugeordnet

BJEMw 2017

Veröffentlicht von Frank Hoppe am

Die BJEMw ist zwar beendet, aber einige Entscheidungen sind weiterhin offen: AK u10: Berliner Meisterin: Lepu Coco Zhou, Schachpinguine Berlin 2. Platz: Luna Sohr, SV Königsjäger Süd-West 3. Platz: Madiha Fock, SC Zugzwang 95 Coco war bereits durch die BJEM … Weiterlesen

Weiterlesen …

Keine Kategorie zugeordnet

Zwischenbericht BJEMw

Veröffentlicht von Frank Hoppe am

u10 u12 u14 Paarungen Paarungen Paarungen Rangliste Rangliste Rangliste  

Weiterlesen …

Keine Kategorie zugeordnet

Schachkurs für Anfänger beginnt am kommenden Montag

Veröffentlicht von Brigitte Große-Honebrink am (Kommentare: 0)

Geleitet wird der Kurs von C-Trainer René Schildt. Bitte auch anmelden, wenn Grundkenntnisse vorhanden sind. Alle weiteren Informationen auf dem Bild:

Kategorien: Aus den Vereinen, Ausbildung

Werner-Ott-Open - Kreuzberger Sommer 2017

15. bis 23. Juli 2017

Veröffentlicht von Brigitte Große-Honebrink am (Kommentare: 0)

Pünktlich zum Ferienbeginn lädt der SC Kreuzberg wieder zum traditionellen internationalen Open ein. Das Werner-Ott-Open - Kreuzberger Sommer 2017 findet vom 15. bis 23. Juli statt.

Zeitgleich gibt es wieder ein DWZ-Turnier für Kinder U12 (Ausschreibung folgt demnächst), das wir wir von 5 Runden auf 7 Runden verlängert haben. Die Kinder spielen am Nachmittag von Mittwoch bis Samstag.

Ausschreibung

Homepage Schach-Club Kreuzberg

Kategorien: Aus den Vereinen, Turniere

Monatsblitz-Turnier beim SC Kreuzberg am Dienstag, 14. März

Blitzturnier um eine Woche verschoben

Veröffentlicht von Brigitte Große-Honebrink am (Kommentare: 0)

Das März-Blitzturnier, das nach guten Erfahrungen wohl wieder in 11 bis 13 Runden Schweizer System (je nach Teilnehmerzahl) gespielt wird, wird vom 1. Dienstag im Monat auf den 14. März um eine Woche verschoben. Grund ist die nächste Runde der Feierabendliga.

Wir freuen uns wieder über zahlreiche Mitspielerinnen und Mitspieler!

Turnierseite

Kategorien: Aus den Vereinen, Turniere