Nachrichtenarchiv "Leistungssport"

Jessica Reck

in Zusammenarbeit mit dem Österreichischen, Schweizerischen & Deutschen Schachbund

Veröffentlicht von am

Bei meinem vorherigen kurzen Bericht, habe ich bereits einen kurzen Einblick geben können, zu den Trainern und Referenten. Im Anschluss ein kurzer Einblick zu den sehr interessanten  Themen.

Kategorien: Frauenschach, Leistungssport

Veröffentlicht von am

Bei der damaligen DFSEM von Berlin konnte sich Elisa Silz vor Brigitte Burchardt und Alina Rath durchsetzen.

Voller Freude kann ich euch mitteilen, dass in diesem Jahr WIM Brigitte Burchardt den BSV bei der Deutschen Schnellschach-Einzelmeisterschaft der Frauen in Plochingen (19/20.09.20), wie immer im starken Teilnehmerfeld, vertreten wird.

Von 20 Teilnehmerinnen, startet Brigitte an 6.


Das bisher gemeldete Teilnehmerfeld

Startrangliste

Nr.

Titel

Name

Land

EloI

EloN

Verein/Ort

1

IM

Pähtz Elisabeth

GER

2369

2476

USV TU Dresden

2

WGM

Papp Sarah

GER

2361

2318

Hamburger SK von 1830

3

WGM

Voicu-Jagodzinsky Carmen

ROU

2222

2224

SV Hemer 1932

4

WIM

Mütsch Annmarie

GER

2188

2236

SC Viernheim 1934

5

WGM

Osmanodja Filiz

GER

2154

2242

USV TU Dresden

6

WIM

Burchardt Brigitte

GER

2113

2107

SC Rotation Pankow

7

WFM

Skibbe Diana

GER

2045

1910

SC Rochade Zeulenroda

8

 

Gheng Simona

GER

2015

2048

SF Deizisau

9

WFM

Birkholz Olga

GER

2004

1992

TSV Bindlach Aktionär

10

WFM

Stangl Anita Dr.

GER

1993

1975

SC Starnberg

11

WFM

Germann Heike

GER

1961

1965

SC Empor Potsdam 1952

12

 

Zeller Elisa

GER

1958

1888

SF 1876 Göppingen

13

 

Kosovska Olena

GER

1881

1841

SG Grün-Weiß Dresden

14

 

Morio Estelle

GER

1837

1773

SK Landau

15

 

Wulf Constanze

GER

1817

1878

Hamburger SK von 1830

16

 

Mader Lena

GER

1780

1820

SC Ramstein-Miesenbach

17

 

Becker Linda

GER

1767

1799

SV Hemer 1932

18

 

Noll Sonja

GER

1747

1688

SC Caissa Schwarzenbach

19

 

Mundt Alexandra

GER

1626

1860

Lübecker SV von 1873

20

 

Orschiedt-Eghbali Anke

GER

1594

1539

SK Landau



Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass eine Zahl nicht immer alles aussagt, wichtiger sind die Züge.

 

Brigitte zeigte uns bereits beim Deutschen Meisterschaftsgipfel im August wie es geht, mit einem fantastischen 2. Platz!!

Daher drücken wir dir ganz dolle die Daumen und wünschen dir Brigitte, ein spannendes Wochenende mit tollen Zügen, gute Ergebnisse und einfach ganz viel Spaß!

 

Weitere Informationen hier:

https://www.schachbund.de/files/dsb/frauenschach/2020/dfsem/DSEM-F_Ausschr20_011219.pdf

Sicherlich lassen wir euch wissen, wie es lief, ein Erfahrungsbericht mit Ergebnissen und Eindrücke folgt in kürze :-)

 

Kategorien: Frauenschach, Leistungssport

Veröffentlicht von am

In der letzten Woche fanden die Norddeutschen Vereinsmeisterschaften in den Altersklassen u12, u14, u14w und u16 statt. Hierbei gelang es Borussia Lichtenberg in der u14 den Titel zu erringen. In der u14w gelang dies den Mädchen des SC Weisse Dame. Beiden Vereinen gratulieren wir zu diesem großartigen Erfolg und der damit verbundenen Qualifikation zur Deutschen Vereinsmeisterschaft!

Zudem gelangen den Schachfreunden Nord-Ost Berlin mit dem 2. Platz in der u14, der TSG Oberschöneweide mit einem 2. Platz in der u14w und Empor Berlin mit einem 3. Platz in der u16 die Qualifikation zur Deutschen Vereinsmeisterschaft. Auch zu diesen tollen Leistungen gratulieren wir und wünschen alles Gute für die Deutsche Vereinsmeisterschaften.

Nicht unterschlagen werden sollte auch das dramatische Abschneiden von Mattnetz Berlin in der u16. Hier hat ein halber Punkt mehr in der letzten Runde für den 1. Platz und die Qualifikation für Deutsche Meisterschaft gefehlt, als 7. gehen sie stattdessen leider komplett leer aus.

Anhand von zwei Norddeutschen Vereinsmeistertiteln und fünf Qualifikationen für die Deutsche Vereinsmeisterschaft für fünf unterschiedliche Vereine lässt sich erneut erkennen, wie gut das Berliner Jugendschach in der Breite aufgestellt ist. Für diejenigen die sich einen genaueren Überblick über die jeweiligen Turniere verschaffen möchten, sind anschließend noch einmal die Turnierseiten aufgeführt.

Turnierseite u12

Turnierseite u14

Turnierseite u14w

Turnierseite u16

Kategorien: Jugendschach, Leistungssport

Einladung zur Sitzung des Leistungssportausschusses mit Schwerpunkt Kaderbestimmung

Veröffentlicht von am

Am Donnerstag, den 27.02.2020 findet ab 19 Uhr die nächste Sitzung des Leistungssportausschusses statt. Sitzungsort ist die Geschäftsstelle des Berliner Schachverbandes, Kiefholzstr. 248, 12437 Berlin.

Folgende Tagesordnung ist vorgesehen:

  1. Bericht des Leistungssportreferenten von der Berliner Talentsichtung am 31.01.2020
  2. Bestimmung der Kader für 2020
  3. Bestimmung der Leistungsgruppen 1+2
  4. Einführung Leistungsgruppe 3
  5. Anpassung der Leistungssportordnung
  6. Verschiedenes

Weitere Themen auf Vorschlag, die endgültige Tagesordnung wird am 25.02. an alle angemeldeten Teilnehmer verschickt.

Eingeladen sind wie immer der Landesjugendwart, der Kaderreferent des JA, der Landestrainer, die Kader- und Leistungsgruppentrainer sowie Vereinsvertreter.

Interessenten melden sich bitte bis zum 25.02. per Mail unter Leistungssport@Berlinerschachverband.de

 

Mit freundlichen Grüßen

Hendrik Möller

Leistungssportreferent

Kategorien: Jugendschach, Leistungssport

Veröffentlicht von am

An Eins gesetzt zu sein heißt nicht automatisch auch Erster zu werden. Doch diesmal schafften wir es. Viel Glück war nötig und die gedrückten Daumen in der Heimat haben ihr übriges getan. Seit ein paar Minuten ist es offiziell:

Berlin ist Deutscher Jugendländermeister 2019.


Den Bericht gibt es unter diesem Link. Heute Abend Morgen Mittag :-) kommt dann der Bericht von heute dazu.

Kategorien: Jugendschach, Leistungssport

7. Platz für Hendrik Möller (SC Weisse Dame)

Veröffentlicht von am

Gestern wurde Hendrik Möller vom SC Weisse Dame einstimmig durch das Präsidium zum neuen Referenten für Leistungssport berufen. Nach dem Rücktritt seiner Vorgängerin Anita Neldner hat sie das Amt nach dem Verbandstag kommissarisch weitergeführt. Wir danken Anita Neldner für ihren Einsatz und wünschen Hendrik Möller viel Erfolg in seinem Amt.

Kategorien: Leistungssport, Personalien, Präsidium

Veröffentlicht von am

Es war bereits nach der vorletzten Runde zu 90% sicher, mit dem Remis gegen Andreea-Alexandra Roncea in der letzten Runde sicherte sie alles ab. Coco verliert nicht eine Partie und gibt nur in den Runden 6 und 7 ein Remis ab – und natürlich heute zur Meistersicherung. Damit bestätigt sie ihren Setzlistenplatz und schafft es dem Druck des ersten Platzes stand zu halten. Trainer Hendrik Möller wird wohl zufrieden sein.

Letztes Jahr wurde Coco in derselben Altersklasse noch dritte, vor zwei Jahren war es mit der gleichen Gegnerkonstellation in der u10 noch der 4. Platz. Da fehlt dann zur Komplettierung der Sammlung nächstes Jahr – dann in der u14w – der Vizemeister, in zwei Jahren sollte dann wieder Nummer 1 sein.

DEM-Homepage

Kategorien: Jugendschach, Leistungssport

Finalisten BSEM 2019 mit Landesspielleiter Andreas Rehfeldt und Finalschiedsrichter Matthias Bandlow © Brigitte Große-Honebrink

Veröffentlicht von am

Seit es den Modus mit Vorrunde und Finale bei der BSEM gibt, hat Berlin nur einen Sieger gesehen: GM René Stern. Aber so deutlich wie 2019 setzte sich der Tegeler noch nie durch: 13½ aus 14. Viel mehr geht nicht. Berliner Vizmeister wurde FM Dirk Paulsen (11) vor Raphael Nitsche-Hahn (10½).

Rangliste und Ergebnisse findet Ihr auf der Turnierseite.

Kategorien: Leistungssport, Spielausschuß, Turniere