Nachrichtenarchiv "Seniorenschach"

Veröffentlicht von am

Das 25. überbezirkliche Senioren-Schachturnier findet am 30. September in den Räumen des Schach-Club Kreuzberg statt.

Wegen der Covid-19-Pandemie haben wir lange abgewartet, ob wir ein Turnier direkt am Brett, und nicht online, austragen können.

Da wir aber ein Jubiläumsturnier vor uns haben, trauen wir uns an diese Aufgabe heran. Das Hygienekonzept des SCK wird hier, neben den Spieleabenden an den Freitagabenden, seine weitere Feuertaufe bestehen müssen.

Damit wir diese Aufgabe nicht im „Blindflug“ angehen müssen, ist eine Anmeldung bis zum Freitag vor dem Turnier, also bis zum 25. September, unerlässlich (siehe hierzu auch die Ausschreibung).

Nun aber zu den guten Nachrichten:

Für das Jubiläum sind die Preise erhöht. Es wird einmalig einen Pokal für den Sieger geben, daneben, auch nur dieses Mal, gibt es einen Preisfond, der sich wie folgt aufteilt: Platz 1: 75,00€, Platz 2: 50,00€, Platz 3: 25,00€. Bei den weiteren Preisen bleibt es wie gehabt: Es gibt Sachpreise, gestaffelt nach Ergebnis, und wieder für die/den beste/-n „Nichtaktive/-n“ ebenfalls einen Sachpreis.

Wir freuen uns auf ein schönes Jubiläumsturnier, mit spannenden Partien, und ein Wiedersehen mit vielen Schachfreund*innen.

25. überbezirkliches Senioren-Schachturnier Ausschreibung 2020

Helmut Abraham

Anmeldung bitte per eMail an Senior@Schachclubkreuzberg.de oder sprecht auf den Anrufbeantworter des SCK: 030 6159191

Kategorien: Aus den Vereinen, Seniorenschach, Turniere

Veröffentlicht von am

Im Auftrag unseres Seniorenreferenten Werner Wiesner gebe ich bekannt, dass der für den 16. Mai 2020 geplante Länderkampf Berlin-Brandenburg aufgrund der derzeitigen Corona-Krise abgesagt wird. Der nächste Länderkampf findet im kommenden Jahr (2021) statt. Wir bedauern diese notwendige Entscheidung.

Kategorie: Seniorenschach

Zitadelle Spandau gewinnt den Mannschaftstitel

Veröffentlicht von am

Zunächst war er noch unschlüssig, ob er das Turnier überhaupt spielen wollte – aber anderthalb Wochen später hatte FM Reinhard Postler zwei Pokale in der Hand und den Titel des Berliner Senioren-Einzelmeisters 2020 errungen. Den Titel des Berliner Nestoren-Meisters ging ebenfalls an den 75-jährigen Postler, der seit vielen Jahren für die TSG Oberschöneweide spielt. In seiner Dankesrede äußerte Postler bescheiden, daß es sicher auch etwas Glück gehabt habe, aber wenn es so war, dann war es das Glück des Tüchtigen, denn 7,5 Punkte aus 9 Partien kann man nicht nur mit Glück erringen. Vizemeister wurde Peter Baranowsky (Schachfreunde Berlin) – und das war die größte Überraschung des Turniers! Baranowsky – mit ELO 1909 lediglich auf Platz 38 der Startrangliste stehend – spielte ein phänomenales Turnier. Mit 7 Siegen, einem Remis und nur einer Niederlage gegen den späteren Sieger Postler verbesserte er sich um 36 Plätze und erspielte sich eine ELO-Performance von 2297 Punkten! Das bekam in der letzten Runde auch FM Michael Schulz (Zitadelle Spandau) zu spüren, der Baranowskys Remisangebot ablehnte, die Partie letztendlich verlor und sich mit dem dritten Platz begnügen mußte. Punktgleich mit Michael Schulz landete Vorjahressieger und Titelverteidiger FM Christian Syré (SV Turbine) auf Platz 4. Fünfter wurde Matthias Hahlbohm (TSG Oberschöneweide), Titelträger von 2018, der in den letzten vier Jahren immer unter den Top 5 zu finden war.

Kategorien: Breitenschach, Seniorenschach, Turniere

Zum ersten Mal mit LIVE-Übertragung der beiden Spitzenbretter!

Veröffentlicht von am

Mit 148 Teilnehmern - und damit wie im Vorjahr einer Einstellung des Teilnehmerrekordes - hat bei der TSG Oberschöneweide die 36. Offene Berliner Senioren-Einzel-Meisterschaft begonnen.

Zur Turnierseite geht es hier.

Zur Teilnehmerliste, zur Auslosung der aktuellen Runde und zu den Tabellen bei chess-results.com geht es hier.

Zur LIVE-Übertragung von Brett 1 & 2 geht es hier. Wir bedanken uns bei der FV Schach e.V. für die Kooperation.

Kategorien: Breitenschach, Seniorenschach, Turniere

Veröffentlicht von am

Durch Absagen sind bereits die ersten auf der Warteliste stehenden Schachfreunde in das offizielle Teilnehmerfeld hineingerutscht.

Zum aktuellen Stand der Teilnehmerliste bei chess-results.com geht es hier.

Zur Warteliste geht es hier.

Teilnehmer- und Warteliste werden ab jetzt bis zum Turnierstart regelmäßig aktualisiert. Da erfahrungsgemäß immer mit Abmeldungen zu rechnen ist, bestehen auch für SpielerInnen auf der Warteliste gute Chancen auf die Turnierteilnahme.

Kategorien: Breitenschach, Seniorenschach, Spielausschuß, Turniere

Veröffentlicht von am

Schon sieben Wochen vor Turnierbeginn muß die Teilnehmerliste der 36. Offenen Berliner Senioren-Einzelmeisterschaft geschlossen werden, weil die maximale Anzahl von 150 Anmeldungen erreicht wurde. Wir sind überwältigt und freuen uns sehr über die großartige Resonanz auf dieses Turnier!

Zum aktuellen Stand der Teilnehmerliste bei chess-results.com geht es hier.

Am Mittwoch wurde die Warteliste eröffnet. Da erfahrungsgemäß immer mit Abmeldungen zu rechnen ist, bestehen auch für SpielerInnen auf der Warteliste gute Chancen auf die Turnierteilnahme.

Kategorien: Breitenschach, Seniorenschach, Turniere

Veröffentlicht von am

Es geht immer schneller. Im letzten Jahr hat es noch bis zum 17. Dezember gedauert, diesmal wurde die "magische" Schwelle von 100 Anmeldungen für die 36. Offene Berliner Senioren-Einzelmeisterschaft bereits Ende November erreicht.

Zum aktuellen Stand der Teilnehmerliste bei chess-results.com geht es hier.

Kategorien: Breitenschach, Seniorenschach, Turniere

Bericht des Seniorenreferenten Werner Wiesner

Veröffentlicht von am

Berlin nahm in Gruppe 65+ mit 2 Mannschaften teil.

Berlin I Startranglistenplatz 4

  1. FM Klaus Lehmann             4/7
  2. IM Dr. Manfred Glienke     4/7
  3. FM Peter Rahls                   4½ / 7
  4. Norbert Sprotte                  5½ / 7

Berlin II Startranglistenplatz 16

  1. FM Michael Schulz             4½ / 7
  2. FM Dr. Fritz Baumbach     4½ / 7
  3. Rainer Albrecht                  1½ / 6
  4. Thomas Glatthor                3½ / 7
  5. Werner Wiesner                0 / 1

Norbert Sprotte hatte mit seinem Ergebnis als Brettbester am 4. Brett abgeschlossen. Nach der 5. Runde belegte Berlin I mit 9 : 1 P den 2. Platz und Berlin II den 5. Platz mit 7: 3 P. In der 6. Runde spielte Berlin I - Berlin II. Berlin I gewann 2 ½ :1 ½ und wurde dadurch mit 11 : 1 P. Spitzenreiter.

Den 2. Platz belegte Nordrhein-Westfalen I (2:2 gegen Baden I) mit 10:2 P. In der Schlussrunde gewann Berlin I gegen Bremen 2 ½ : 1 ½. Berlin II spielte gegen Bayern I 2 : 2. Nordrhein-Westfalen I verlor gegen Hessen I mit 1 ½ : 2 ½.

Somit ergab sich folgender Endstand:

  1. Berlin I                               13 : 1 P                      18,0 Brt.Pkt.
  2. Nordrhein-Westfalen      10 : 4 P                      16,5
  3. Hessen I                            10 : 4 P.                     16,5
  4. Baden I                              10 : 4 P.                     16,0

Berlin II belegte mit 8 : 6 P. mit 4 weiteren Mannschaften den 9. Platz nach Wertung. Es nahmen in der Altersgruppe 65+ 24 Mannschaften und in der Altersgruppe 50+ 12 Mannschaften teil.

Es war eine tolle Leistung aller Berliner Teilnehmer. Wir werden 2020 in Ingolstadt (30.8.- 6.9.2020) versuchen, den Titel zu verteidigen

Mit sportlichen Grüßen

Werner Wiesner

Referent

Kategorien: Seniorenschach, Turniere

Schnell-Turnier für Jahrgang 1964 und älter direkt am U-Bahnhof Kochstraße

Veröffentlicht von am

Am Mittwoch, 11. September 2019, findet wieder das überbezirkliche Senioren-Schachturnier (Jahrgang 1964 oder älter) in der Begegnungsstätte Charlottenstraße 85, 10969 Berlin statt. Das Turnier wird nunmehr zum 24. Mal in Kooperation mit dem Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg ausgetragen.

Es gibt wieder schöne Sachpreise. Alle Teilnehmer müssen angemeldet sein, die Anmeldefrist endet am Freitag vor dem Turnier (= 6.9.)

Alle Einzelheiten finden sich hier in der Ausschreibung.

Kategorien: Aus den Vereinen, Seniorenschach