Nachrichtenarchiv "Breitenschach"

Veröffentlicht von am

Auch in diesem Jahr fand - ganz coronaconform - das offene Karlshorster Schachturnier statt. Das Wetter hielt sich exakt bis zum Abbau. Kaum war alles im Auto ging der Regen los.

Die Sieger:
1. Platz: Dr. Wolfram Heinig, SK Zehlendorf
2. Platz: Joachim Schubert, SC Friesen Lichtenberg
3. Platz: Stephan Schliebener, BSV 63 Chemie Weißensee

Jugendwertung (u18):
1. Platz: Phuc Nhat Nguyen, TSG Oberschöneweide
2. Platz: Theodor Stein, SV Empor Berlin
3. Platz: Martin Yatskar, Ukraine

Kinderwertung (u14):
1. Platz: Momme Held, SC Kreuzberg
2. Platz: Viet Anh Nguyen, SC Friesen Lichtenberg
3. Platz: Daniel Stein, SV Empor Berlin

Seniorenwertung (ü60):
1. Platz: Thomas Frübing, SF Friedrichshagen
2. Platz: Roberto Villuela, SC Friese Lichtenberg
3. Platz: Ulrich Fitzke, war mal SV Bau-Union Berlin :-)

Damenwertung:
1. Platz: Helen Raab, SC Kreuzberg
2. Platz: Jagoda Klisz, TSG Oberschöneweide
3. Platz: Tu Uyen Nguyen, SC Eintracht Berlin

Teilnehmerliste              Ergebnisse            Rangliste

Die Fotos gibt es (demnächst) auf der Seite von Theatergasse für ALLE.

Kategorie: Breitenschach

Veröffentlicht von am

In der Janusz-Korczak-Bibliothek in Pankow wird ein 8-teiliger, kostenloser Schachkurs für Erwachsene stattfinden. Der erste Termin hierfür ist der 13.09.22 um 17:30 Uhr. Der Kurs richtet sich an Anfänger_innen ohne Vorkenntnisse. Bei Interesse kann man sich gerne per Mail (janusz-korczak-bibliothek@ba-pankow.berlin.de) an die Bibliothek wenden.

Kategorie: Breitenschach

vom 15. bis 23.04.2022 im Gemeinschaftshaus Lichtenrade

Veröffentlicht von am

Liebe Schachfreunde und Schachfreundinnen,

nach vielen, auch von mehrfachen Rückschlägen geprägten Verhandlungen ist es letztendlich gelungen, das Gemeinschaftshaus Lichtenrade für das Qualifikationsturnier und die M-Klasse 2022 zu buchen. Der Dank dafür gilt dem Spielausschuss und dort besonders dem Verantwortlichen Erdal Caglar.

Die Schirmherrschaft für das Turnier wurde vom Bezirksbürgermeister von Tempelhof-Schöneberg, Herrn Jörn Oltmann, übernommen

Entgegen der ursprünglichen Planung wird das Turnier vom 15.4.2022 (Karfreitag) bis 23.4.2022 (Samstag nach Ostern) durchgeführt, da am Folgetag die Räume bereits belegt sind.

Zur Ausschreibung des QT geht es hier.

Zur Ausschreibung der M-Klasse geht es hier.

Die M-Klassen-Berechtigungen wurden wegen der ausgefallenen Turniere 2020 und 2021 um 2 Jahre verlängert.

Anmeldungen über qt-bem-2022@berlinschach.de.

Wir danken Euch allen für die aufgebrachte Geduld und hoffen auf viele Teilnehmerinnen und Teilnehmer.

Kategorien: BEM (Meisterklasse/QT/Klassenturniere), Breitenschach, Spielausschuß, Turniere

Veröffentlicht von am

Das erste Mal seit drei Jahren geht der Titel nicht nach Sachsen-Anhalt. Die Dauersieger Karsten und Stephan Hansch können ihren Titel kein drittes Mal verteidigen, sondern müssen sich mit dem 2. Platz begnügen. Der erste geht in die Hauptstadt: Ralf und Bennett Schnabel (die Schnäbel) gewinnen mit einem Punkt Vorsprung die Deutsche Familienmeisterschaft. Auf dem dritten Platz in einem wohl "dank" Corona mit 29 Mannschaften etwas gering besetztem Turnier landeten Nick und Werner Müller (Müller-Mühle) aus Berlin/Brandenburg.

Beste Deutsche Familie nach Dresdener Tabelle wurden Roman Schmalfuß und Sohn Jesper van Zyl (die Zylonen, Berlin). Platz geht nach Zweitwertung (Altersdurchschnitt) an die Brüder Clemens und Lorenz Beyer (daBey sein ist alles) aus Brandenburg, Platz 3 an Martin und Vater Bernd Viehweger (Tante Berta 4) aus Berlin.

Die Ratingpreise:
Beste Mannschaft mit zwei Jugendspielern: Clemens und Lorenz Beyer (daBey sein ist alles)

Beste Mannschaft mit einem Jugendspieler: Michael und Magnus Ermitsch (Team Minus)

Beste Mannschaft mit einem Senior: die Windis (Martin und Werner Windmüller)

Beste Mannschaft mit einer Dame: Fam. Zhou (Lepu Coco und Qing Zhou)

Die genauen Ergebnisse findet man beim Deutschen Schachbund.

Das Turnier fand im Rahmen des FIDE-Grand-Prix in Berlin mit Unterstützung der FIDE statt.

Kategorie: Breitenschach

Deutsche Schach-Amateurmeisterschaft Anfang April in Potsdam

Veröffentlicht von am

Liebe Schachfreunde,

der Deutsche Schachbund hat erneut Turniere der beliebten DSAM-Serie ausgeschrieben („Deutsche Schach-Amateurmeisterschaft“). Für Berliner Schachspieler sollte das Turnier in Potsdam besonders interessant sein:

Kategorien: Breitenschach, Turniere

Heute, Samstag und nächsten Donnerstag

Veröffentlicht von am

In der Transit Bar in der Schlesischen Str. 35a, 10997 Berlin (Nähe U-Bhf. Schlesisches Tor) finden die nächsten Rahmenveranstaltungen des FIDE Grand Prix 2022 statt:

Heute um 18:00h ein Simultan mit IM Steve Berger,

am Samstag 12.02. ab 13:30h Partieanlyse und Public Viewing und

am kommenden Donnerstag 17.02. ab 18:30h Chess & Jazz Vol. 23.

Weitere Infos bei Facebook und Instagram

Kategorie: Breitenschach

70 Teilnehmer in Oberschöneweide

Veröffentlicht von am

Die 38. Offene Berliner Senioren-EM hat mit 70 Teilnehmern begonnen.

Zur Teilnehmerliste, Paarungen, Ergebnissen und Tabellen auf Chess-Results geht es hier.

Zur Live-Übertragung der ersten vier Bretter bei ChessBase geht es hier.

Zur Live-Übertragung der ersten vier Bretter bei Chess24 geht es hier.

Zur Live-Übertragung der ersten vier Bretter bei Lichess geht es hier.

 

 

Kategorien: Breitenschach, Seniorenschach, Turniere

25.1.-2.2.2022 bei der TSG Oberschöneweide

Veröffentlicht von am

Die 38. OBSenEM wird wie geplant vom 25.01. bis 02.02. 2022 bei der TSG Oberschöneweide stattfinden.

Es wird unter 2G+ Bedingungen gespielt: geimpft/genesen + getestet oder Geboostert.

Auf Intervention des Landessportbundes Berlin beim Senat sind Sporttreibende, die eine Boosterimpfung erhalten haben, von der Testpflicht befreit. (Link zum LSB). Wir freuen uns sehr, daß diese Vereinfachung beschlossen wurde!

Vor Ort wird eine mobiles Testzentrum eingerichtet, in dem die nur wenige Sekunden dauernden Tests kostenlos durchgeführt werden können. Wir empfehlen allen TeilnehmerInnen, sich für eine erhöhte Sicherheit testen zu lassen. Kurzfristige Änderungen dieser Regelung aufgrund neuer Senatsverordnungen sind nicht auszuschließen.

Wegen des dafür erforderlichen erhöhten Zeitaufwandes ist für alle Teilnehmer und Teilnehmerinnen ein rechtzeitiges Eintreffen am Spielort erforderlich. Die Registrierung am 25.01. wird spätestens um 10 Uhr beginnen.

Weitere Informationen folgen.

Wir bitte alle, die in der Teilnehmerliste stehen und am Turnier nicht teilnehmen können oder wollen, sich umgehend per E-Mail an bernhard@berlinerschachverband.de abzumelden, um den zahlreichen SpielerInnen auf der Warteliste die Teilnahme noch zu ermöglichen!

Hier ist die Ausschreibung für die OBSenEM 2022.

Zur Teilnehmerliste auf Chess-Results geht es hier.

Zur Warteliste geht es hier.

Kategorien: Breitenschach, Seniorenschach, Turniere

Veröffentlicht von am

Das Seniorenderby 2022 für den Jahrgang 1962 (m) und 1967 (w) ist ausgeschrieben.

Zur Ausschreibung geht es hier.

Kategorien: Breitenschach, Einladungen, Seniorenschach

Veröffentlicht von am

Ende November wurde nach einem Jahr coronabedingter Pause in Undeloh das traditionellen Seniorenderby wieder ausgetragen – der Jahrgang, der das 60. bei den Männern und das 55. Lebensjahr bei den Frauen vollendet.

In diesem Jahr traf sich der Jahrgang 1961, der Vorgängerjahrgang 1960 holte sein Turnier nach und als Novum wurde das Jahrgangsturnier 1956 ausgetragen, Hier sind die Berichte.

Seniorenderby Jahrgang 1961.
Seniorenderby Jahrgang 1960.
Jahrgangsturnier 1956.

Kategorien: Breitenschach, Seniorenschach, Turniere