Aktuelle Kommentare zu Nachrichten

18.08.2019 18:19 René Liese

Anm.: Bei Interesse kann ein Transfer vom Bahnhof Jüterbog oder Niedergörsdorf organisiert werden. Bitte zeitnah die Turnierleitung dazu ansprechen.

16.08.2019 09:32 Matthias Kribben

Schläger und Bälle sind am Spielort vorhanden.
Anstatt zu überweisen, kann man das Startgeld auch am Spieltag mitbringen.

14.08.2019 16:07 Matthias Bolk

Die Meisterschaft überschneidet sich ja dann mit der Berliner Pokal Meisterschaft. Das ist ja ungünstig.

13.08.2019 21:12 Olaf Kreuchauf

@Thomas: Danke für den Hinweis auf den Einfügefehler. Ist mit dem Update eben gerade korrigiert.

13.08.2019 19:28 Christian Kuhn

Die Kommentare habe ich gelöscht und die Kommentarfunktion geschlossen. Es ist schon interessant, wer da alles glaubt, sich wie äußern zu müssen, ohne irgendwelche Informationen zu haben. Netflix dreht in Berlin eine Serie über Schach. Wenn diese Serie läuft, ist das ein Imagegewinn für das Schach, für Berlin und ein ganz klein wenig auch für den Berliner Schachverband. Daher helfen wir der entsprechenden Agentur, indem wir deren Anzeige veröffentlichen. Punkt. Weitere Beschwerden an Netflix.

13.08.2019 12:48 Thomas Binder

Reinhard Hohmann ist bei Friedrichshagen als Zugang einzutragen, nicht als Abgang.

09.08.2019 10:11 Sven Schüle

Bitte die Termine in der Ausschreibung auf 2019 anpassen, dort steht zweimal 2018 und einmal 2017, das könnte Verwirrung stiften ...

05.08.2019 16:18 Klaus Wockenfuß

Leider sah ich die traurige Nachricht erst jetzt. Ich kannte Werner
aus meiner Berliner BL-Zeit aus den 80-ziger Jahren und früher, bei einer deutschen Meisterschaft und einem Länderkampf.
Bei einem Open in Köln vor vielen Jahren hatten wir abends ein
Blitzmatch in einer Kneipe vor Zuschauern gespielt, ich glaub das ging 50:50 aus.
Werner bleibt mir unvergessen.

31.07.2019 17:17 Helmut Flöel

Liebe Schachfreunde,

Atila hat es entschieden.

1. Schnellschach-GP, Freitag, 2. Aug., 19:30 Uhr Meldeschluss

Es werden 5 Runden mit jeweils 15 min gespielt.

Donnerstags Blitz-GP, freitags Schnellschach-GP

PS: Da Markus Zelanti in den letzten Jahren am Donnerstag nicht mehr gekommen ist, versuchen wir ihn jetzt mit dem Freitag zu locken. Sven hat recht, wenn in Zukunft mehr Bewegung in Zehlendorf stattfindet. Allerdings wusste ich nicht, dass Königsjäger am Freitag Turniere durchführt.

31.07.2019 00:11 Heinz Uhl

@ Helmut Flöel:

Lieber Schachfreund,
danke für die Nachfrage und die neuen Informationen!
Ich gehe davon aus, dass ein Erscheinen bis 19:30 Uhr ausreichend ist (Turnierbeginn entspricht Anmeldeschluss), und bitte um einen Hinweis, soweit dies nicht zutreffend sein sollte.
Liebe Grüße
Heinz Uhl

30.07.2019 23:38 Sven Schüle

@Markus Zelanti: Ist doch prima, dann gibt es jetzt freitags im Bezirk Zehlendorf ab und zu zwei Schachangebote gleichzeitig, denn bei den Königsjägern wird an jedem ersten Freitag im Monat ab 19:30 Uhr geblitzt (bis November mit 3+2 und von Dezember bis April mit 5+0) und einmal im Monat auch Schnellschach gespielt. Konkurrenz belebt das Geschäft!

30.07.2019 13:52 Olaf Kreuchauf

"ohne dass immerzu „Prügel“ von den Routiniers zu befürchten sind" muss es natürlich heißen. Entschuldigung. (Eine Edit-Funktion wäre nicht schlecht meiner Meinung nach.)

30.07.2019 13:49 Olaf Kreuchauf

Eine gute Idee wird auch übrigens bei den Königsjägern Südwest praktiziert, dort hat man schon zum 2.Mal unterhalb der D-Klasse eine zusätzliche „E-Klasse“ etabliert, für die Spieler(innen) mit k(l)einer DWZ. So kann man auch Teilnehmer an die BEM heranführen, ohne immerzu „Prügel“ von den Routiniers zu befürchten sind. Das diesjährige Turnier läuft noch, wird aller Voraussicht nach nach den ferien fortgesetzt.

Des Weiteren ist noch eine D-Klasse bei BSC Rehberge angekündigt, Infos fehlen aber dazu.

Und dann gestatte ich mir noch den Hinweis, dass neue BEM-Klassenturniere möglich sind, man muss nicht alles im Sommer spielen.

30.07.2019 09:27 Markus Zelanti

Dem Heinz entgeht aber auch nichts.Was mich irritiert, ist die Tatsache, das in Zehlendorf jetzt Freitags gespielt wird,und nicht mehr Donnerstags?

29.07.2019 23:52 Helmut Flöel

Bitte entschuldigt die vielen Fehler in dem letzten Kommentar. Natürlich weiß ich, dass Uhr und Zeiten groß geschrieben werden, aber auf meinem kleinen Smartphone sehe ich das nicht mehr richtig.

Also, ich habe mit Atila gesprochen. Er meint, 7 Runden wären besser - vielleicht kann ich noch fünf oder sechs durchsetzen, denn so ein Schnellturnier dauert schon sehr lange.

Auch werden wir wohl den Startbeginn auf 19:30 Uhr vorverlegen. Sorry, dass wir im Vorfeld zu wenig darüber gesprochen haben. Wir sind der einzige Bundesligaverein in Berlin, der neben der Bundesligamannschaft auch noch eine nennenswerte Jugendarbeit anbietet. Leider bleiben wegen der vielen organisatorischen Aufgaben manche Dinge liegen ...

29.07.2019 20:30 Paul Meyer-Dunker

Lieber Frank, danke für diesen schönen Bericht. Ein starkes Turnier von Jonas, den man nur beglückwünschen kann!

Ich würde wirklich gerne nochmal die Organisation vom Schachverein Briesen hervorheben. Super Spielbedingungen, ausgeglichene Gruppen die von der ersten Runde an spannende Partien garantierten, an allen Tagen gute Verpflegung und 40 Minuten Anfahrt mit dem Regio vom Ostkreuz aus machen vielleicht ja nächstes Jahr noch ein paar Berliner*innen mehr Lust mitzumachen!

29.07.2019 12:42 Helmut Flöel

Lieber Schachfreund,

danke für den Hinweis.

Ich bin zwar nicht involviert, gehe aber auch von fünf Runden Schnellschach aus. Ich werde dies mit Atila besprechen und dann umgehend ändern.

Entschuldigung an alle, die dachten jetzt beim SK Zehlendorf übernachten zu müssen. Als ich übrigens 1974 nach Berlin kam, war es in der Onkel-Tom-Straße durchaus üblich, dass wir bis morgens um 11 uhr spielten. Die zeiten haben sich allerdings drastisch geändert.

29.07.2019 00:23 Heinz Uhl

Enthält die Ausschreibung insoweit einen Fehler oder sollen wirklich neun Runden mit einer Bedenkzeit von 15 Minuten pro Spieler und Partie mit der Folge gespielt werden, dass das Turnier selbst bei einem pünktlichen Turnierbeginn um 20:00 Uhr nicht vor 01:00 Uhr beendet sein dürfte?

22.07.2019 23:49 Bernhard Riess

Hallo Matthias,
hier sind die Antworten:

zu 1.)
das Turnier wird für DWZ ausgewertet.
Es erfolgt keine ELO-Auswertung.

zu 2.)
Die Farbverteilung wird ausgelost. Der Spieler, dem Weiß zugelost wird, erhält 5 Minuten Bedenkzeit (ohne Bonus) und muß gewinnen. Der Spieler, dem Schwarz zugelost wird, erhält 4 Minuten Bedenkzeit (ohne Bonus) und ihm genügt ein Remis zum Weiterkommen.

zu 3.)
Die aus dem KO-Turnier ausgeschiedenen Spieler werden unter Mitnahme ihrer Punkte aus den langen Partien in ein Schweizer-System-Turnier eingereiht und spielen in diesem Turnier an jedem Spieltag eine Runde mit langer Bedenkzeit ohne Blitzentscheid bei Remis.

Gruß
Bernhard

22.07.2019 19:56 Andreas Lange (SCK)

Ich habe sehr großes Interesse an diesen Zeitschriften zur Berlin-relevanten Auswertung und Wiederveröffentlichung von Partien in den Datenbanken BerlinBase_Split und BerlinBase, kostenlos und offen für alle Schachspieler.