Nachrichtenarchiv "Homepage"

Veröffentlicht von am

Liebe Schachfreundinnen und Schachfreunde,

 

Wir sind aktuell leider in einer Situation, in der fernab von einigen Onlineaktivitäten schachlich wenig möglich ist. Trotzdem sind wir u.a. im Präsidium und den Referaten nicht untätig. Ich würde die Gelegenheit nutzen, hier ein paar Dinge zu benennen und bekannt zu machen um euch auf dem Laufenden zu halten und euch einzuladen eigene Anregungen zu den aktuellen Themen einzubringen.

 

Zunächst einmal haben wir den Auftrag für einen neuen Webauftritt vergeben und werden die dafür vorgesehenen Rückstellungen auflösen. Wir sind der Überzeugng, dass es an der Zeit war für eine ansehnlichere, einladendere, übersichtlichere und insgesamt einfach modernere Website.

 

Wir haben den Entwurf eines Haushaltsplanes für 2021 und 2022 beschlossen. Sobald der Abschluss 2020 endgültig eingepflegt ist, werden wir die Haushaltspläne im Anschluss an die nächste Präsidiumssitzung in 3 Wochen den Vereinen zur Verfügung stellen.

 

Wir haben uns erste Gedanken über eine Reform der Berliner Einzelmeisterschaft (BEM) gemacht. So gut z.B. das Qualifikationsturnier angenommen wird, lässt sich doch nicht bestreiten dass die BEM Meisterklasse in der Spitze immer mehr an Attraktivität verliert. Wir haben einige Ideen wie wir dies neu gestalten können. Z.B. ein "Top 10" Format als Rundenturnier, strengere Qualifikationskriterien und kürzere Zeiträume in denen Qualifikationen gelten um nur ein paar zu benennen. Wir sind hier aber offen für Ideen und wollen erstmal den Hinweis geben, dass es hier erste Überlegungen für Reformen gibt und wir hier am Anfang eines Prozesses sind, anstatt im stillen Kämmerlein etwas auszubrüten und das dann anschließend als beschlossene Tatsache hinzustellen.

 

Auch die Berliner Fraueneinzelmeisterschaft soll neu ausgerichtet werden. Die Ausrichtung im Rahmen des Qualifikationsturnieres jedenfalls scheint uns unangemessen. Stattdessen soll an einer offenen Frauenmeisterschaft gearbeitet werden, die Spielerinnen über Berlin hinaus anzieht und sowohl für die Berliner Frauen als auch Schachfreundinnen aus der gesamten Republik ein qualitativ hochwertiges Turnier darstellt.

 

2021 wird erstmals wieder ein IM Turnier in Berlin von Verbandsseite ausgerichtet werden. Wir haben in Berlin perfekte Bedingungen, um ein solches Turnier auszurichten da alle notwendigen Föderationen und spielstarken Spielerinnen und Spieler bereits in der Stadt leben. Sollte sich das Turnier wie aktuell geplant finanziell in einem gesunden Rahmen bewegen, gibt es Überlegungen dies zu einer jährlichen Veranstaltung auszubauen von der dann jedes Jahr insbesondere die spielstarken Berliner Jugendlichen profitieren können.

 

Das Thema Sponsoring soll dieses Jahr in Angriff genommen werden. Hier gibt es eine Menge Nachholbedarf. Salopp gesagt hat jeder Fußballkreisligist mehr Sponsoren als die meisten Schachvereine, Schachverbände und eben auch der Berliner Schachverband. Die Arbeit fängt hier bei null an, aber es wird Zeit dieses Thema endlich grundsätzlich anzugehen.

 

Bzgl. der Pandemielage müssen wir uns leider in Geduld üben. Allerdings können wir uns trotzdem vorbereiten, denn bessere Zeiten werden kommen. Wir haben wahrgenommen, dass viele Vereine Probleme hatten im Umgang mit den Bezirksämtern. Viele Vereine konnten ihre Räume trotz vorhandener guter Hygienekonzepte weder nutzen noch überhaupt betreten.

 

Wir haben Kanäle Richtung Abgeordnetenhaus und Landessportbund aufgebaut, damit wir euch hierbei in Zukunft besser unterstützen können. Sobald sich das Infektionsgeschehen legt und Lockerungen verantwortungsvoll möglich sind, werden wir euch besser dabei unterstützen können, dass ihr mit euren Hygienekonzepten eure Räume wieder nutzen könnt. Wenn es soweit ist und ihr Probleme z.B. mit euren Bezirksämtern habt scheut euch nicht euch zügig an uns zu wenden.

 

Zu guter letzt: Christian hat seine Kandidatur für die Präsidentschaft des Deutschen Schachbundes bekannt gegeben. Es wird abzuwarten sein wie sich dies entwickelt. Da die Chancen aber nicht schlecht sind, ist es möglich dass wir mindestens eine weitere Person brauchen die sich in Zukunft im Präsidium einbringen kann und will. Deswegen bitte ich euch in euch zu gehen und zu überlegen, wer von euch sich vorstellen kann sich im Berliner Schachverband einzubringen. Mein Gefühl ist, dass im Moment auf Verbandsseite aber auch generell im Schach viel in Bewegung ist. Es tut sich einiges und es ist die perfekte Zeit, um neue Ideen und Projekte voranzubringen. Wer Lust hat sich in diesem Rahmen einzubringen, kann sich bei Fragen gerne an mich oder andere Mitglieder des Präsidiums wenden!

Kategorien: Homepage, Personalien, Präsidium

Der legendäre Ehrengroßmeister, siebenfacher Berliner Meister und vermutlich einer der bedeutendsten Schachpublizisten Deutschlands wäre am 16. Februar 99 Jahre alt geworden

Veröffentlicht von am

Rudolf Teschner (16.2.1922-23.7.2006) gehörte zu den bekanntesten Spielern Berlins, wenn nicht sogar Deutschlands. Der insgesamt siebenfache Berliner Meister und Gewinner der Gesamtdeutschen Meisterschaft 1951 war langjähriges Mitglied der Nationalmannschaft (BRD) und Teilnehmer von Zonen- und Interzonenturnieren. Es ist eine außerordentliche Ehre, dass er Mitglied unseres Vereins (SG Lasker Steglitz-Wilmersdorf e.V.) war.

Anlässlich seines 99sten Geburtstages haben wir einen ausführlichen Artikel auf der Webseite unseres Vereins erstellt. Hier sind Analysen einiger Partien aus seiner aktiven Spielerkarriere, z.B. gegen Lothar Schmidt, Bent Larsen und "Bobby" Fischer zu finden, nachfolgend Anmerkungen zu seiner Arbeit als Autor und Herausgeber der Deutschen Schachzeitung, der Schach-Kolumne im Tagesspiegel und einer Vielzahl von Lehrbüchern.

Es wird auch auf das Kapitel über Rudolf Teschner in unserer Vereinschronik verwiesen. Die Chronik, welche von unserem Schatzmeister Bernhard Koerber, zum 110-jährigem Jubiläum unseres Vereins erstellt wurde (je nach Lesart auch 100-jährigem, bzw. 20-jährigem Jubiläum - Details hierzu in der Chronik) ist nun vollständig als PDF Dokument auf unserer Webseite abrufbar.

Im nächsten Jahr möchten wir zur Feier des 100sten Geburtstages von Rudolf Teschner ein Gedenkturnier veranstalten. Die Planung steckt noch in den Anfängen. Ein Konzept sieht die Durchführung eines 7-rundigen Turniers mit ELO Auswertung rund um Himmelfahrt vor. Details werden im Laufe des Jahres bekannt gegeben.

https://www.sglasker.de/news/8230/rudolf-teschner-zum-99sten-geburtstag.html

Sebastian Müller
Vorsitzender des SG Lasker Steglitz-Wilmersdorf e.V.

 

P.S.: Auf Chessbase.de wurde inzwischen anlässlich des 99sten die Würdigung Rudolf Teschners, geschrieben von Arno Nickel, neu veröffentlicht.
Der Text erschien ursprünglich zum 80sten Geburtstag im Schachkalender 2002.
Ein sehr interessanter Beitrag, der auch die Jugend von Teschner ausführlich beleuchtet https://de.chessbase.com/post/zum-99-geburtstag-von-rudolf-teschner

Kategorie: Homepage

Veröffentlicht von am

Ich habe heute unser Content Management System (CMS) Contao von der Version 3.5.35 auf die 4.5.10 angehoben. Durch Upgrades mehrerer anderer Webseiten von Version 3 auf 4 konnte ich schon reichlich Erfahrung sammeln und habe jetzt nach entsprechender Vorbereitung in den letzten Wochen, den Sprung auf die neue Version gewagt. Sollten Probleme bei der Darstellung unserer Website auftreten und ist das Login im Backend (Administration) nicht mehr möglich, dann solltet ihr einfach mal Cache bzw. Cookies im Browser löschen.

Kategorie: Homepage

Veröffentlicht von am

In der Nacht vom 11. zum 12. Juli 2017 werden unsere Webseiten (BSV, Jugend, Schulschach u.a.) für etwa eine Stunde (2-3 Uhr) in der Nacht nicht erreichbar sein. Grund ist der Umzug auf einen leistungsstärkeren und kostengünstigeren Server bei unserem Hoster Domainfactory. Danach ist auch geplant die Domain www.berlinerschachverband.de dauerhaft über eine sichere Verbindung bereitzustellen.

Kategorie: Homepage

Kopf der Schulschachseiten
Kopf der Schulschachseiten

Veröffentlicht von am

Nachdem wochenlang erst gar nichts passierte - was auch an einem Mißverständnis lag - ist die Berliner Schulschachseite heute fast geräuschlos und von mir nahezu unbemerkt zum BSV-Server bei Domainfactory umgezogen.

Kategorien: Homepage, Presse, Schulschach

Frank Hoppe

Veröffentlicht von am

Im Rahmen der Eröffnung des Kurt-Richter-Gedenkturniers wurden am Freitag, den 22.7.2016 Gerhard Mietzelfeldt und Matthias Kribben die Ehre zuteil, zu Ehrenpräsidenten des Berliner Schachverbandes ernannt zu werden. Die Ernennung nahm der jetzige Präsident Carsten Schmidt vor.

Kategorien: Homepage, Personalien, Presse, Präsidium

Pixabay

Veröffentlicht von am

Das unsere Website seit gestern 20 Uhr bis heute am frühen Morgen offline geht, wollte ich eigentlich vorher mitteilen. Aber irgendwie muß ich wohl den Termin in falscher Erinnerung gehabt haben.

Seit heute morgen jedenfalls senden wir aus Frankreich, genauer gesagt aus Strasbourg. Unser Hoster Domainfactory führt seit einigen Wochen Schritt für Schritt einen Umzug des gesamten Rechenzentrums von München in das Nachbarland durch. Gestern war unser Server an der Reihe, der vom Deutschen Schachbund bereits vor einem Monat.

Kategorie: Homepage

Contao-Logo

Veröffentlicht von am

Seit dem 13. Juli 2014 läuft unsere Website mit einem modernen Inhalteverwaltungssystem (CMS = Content Management System), welches zu den fünf meistverwendeten in Deutschland zählt. Laut CMSCrawler hat Contao in Deutschland einen Marktanteil von 3,68% und liegt auf Platz 4. Allerdings mit weitem Abstand zu den Platzhirschen WordPress, TYPO3 und Joomla. Weltweit ist Contao nur auf Platz 12 zu finden, was aber auch daran liegt, daß Contao vorrangig den deutschen Markt bedient.

Kategorie: Homepage

Pixabay

Veröffentlicht von am

Seit einigen Tagen gibt es oben in der rechten Spalte ein Eingabeformular für die Anmeldung auf unserer Website. Bis heute war es noch ohne Funktion, da sich ja niemand registrieren konnte. Das ist nun anders und der gesamte Mitgliederbereich damit komplett.

Kategorie: Homepage

www.gotcredit.com

Veröffentlicht von am

In der Nacht zum 20. März geht die BSV-Website für 2-3 Stunden in den Wartungsmodus. Grund ist ein Update des WebCMS Contao auf die aktuelle LTS-Version 3.5.8. Zum einen wird das Update nötig, um von der mittlerweile unsupporteten Version 3.2.20 wegzukommen, zum anderen werden in der neuen Version Systemfunktionen vorhanden sein, die ich für den Betrieb einer Erweiterung für die neue Mitgliederdatenbank benötige.

Kategorie: Homepage