† Matthias Salz

Wir sind fassungslos und voller Trauer, uns von unserem jungen Schachfreund Matthias Salz verabschieden zu müssen. Matthias war noch vor Kurzem einer der vielen begeisterten Berliner Schach-Jugendlichen. Er spielte für die Berliner Jugendauswahl im Wettkampf gegen die Moskauer Auswahl auf dem Deutsch-Russischen Freundschaftsfest, war häufig Teilnehmer bei Berliner Jugendmeisterschaften. Auch seine Gegner lernten in ihm einen hochmotivierten, dabei stets freundlichen und unglaublich begeisterungsfähigen Schachspieler kennen.

Ich selbst hatte die Freude, ihn vor einigen Jahren in einer Trainingsgruppe beim Jugendtraining des SV Empor Berlin Woche für Woche erleben zu können und seinen Wissensdurst sowie seine sehr schnell wachsende Spielstärke bewundern zu dürfen. Es trifft mich tief, dass ich seine schachliche Laufbahn nicht weiter beobachten kann. Ich werde mich gerne an ihn erinnern.

Seiner Familie und seinen Schachfreunden im Verein gilt unser aufrichtiges Beileid.

Nachruf beim SV Empor Berlin

Carsten Schmidt

 

Bearbeiter: | | Archiv: BSV - Nachrichten | ID: 2636

Kategorien: Aus den Vereinen, Personalien

Zurück