Die Revolution war erfolgreich

24 TeilnehmerInnen bei der Berlin Gender Revolution

Das erste Frauenturnier, an dem auch Männer teilnehmen durften, fand am Nachmittag des 1. Mai statt. 24 TeilnehmerInnen kämpften drei Stunden lang im Arenamodus um den Sieg. Am erfolgreichsten waren Birgitte Große-Honebrink (SC Kreuzberg, Nickname "libby1"), die den Hauptpreis vor "Schneckentempo" und "DagmarAden" gewann und Jan Zur (Rotation Berlin, Nickname "Queribus"), der sich als bester Spieler den Herrenpreis sichern konnte. (Das Einverständnis der SiegerInnen zur Nennung des Klarnamens liegt dem BSV vor).

Zur Tabelle als PDF geht es hier.

Direkt zum Turnier bei Lichess geht es hier.

Ein ausführlicher Bericht folgt.

Bearbeiter: | | Archiv: BSV - Nachrichten | ID: 16863

Kategorien: Breitenschach, Frauenschach, Spielausschuß, Turniere

Zurück