Systemumstellung auf berlinerschachverband.de

Screenshot der Startseite im neuen CMS, perspektivisch verzerrt

Gegen 23 Uhr gestern Abend sahen eventuell einige Besucher unserer Website für nur wenige Minuten eine Fehlermeldung. Grund war die Umstellung auf die aktuelle Version von PHP, der Skriptsprache mit der unsere Website läuft. Und nicht nur diese Version wechselte. Auch das PHP-Skript, welches die Inhalte der Website anzeigt, wechselte. Statt des vergleichsweise sehr einfach gestrickten CMS (dt. "Inhaltsverwaltungssystem") PivotX, kommt jetzt - nennen wir es mal Hochtechnologiesystem - Contao zum Einsatz. Während für die Besucher fast alles gleich bleibt, ergeben sich für die Redakteure zahlreiche Änderungen. Sie müssen nahezu komplett umlernen, haben aber dafür deutlich mehr Möglichkeiten ihre Inhalte zu präsentieren und die Bearbeitung derselben wird entschieden einfacher.

Unterschieden werden in Contao, wie auch in anderen CMS, Frontend und Backend. Wikipedia: "In webbasierten Anwendungssystemen mit getrennten Nutzeroberflächen für reguläre Benutzer und Systemverwaltung bezeichnet der Begriff Front-End die der Öffentlichkeit zugänglichen Internetseiten, während der Begriff Back-End für den nur dem eingeschränkten Benutzerkreis zugänglichen Bereich verwendet wird."
Was alles unter der Haube, also im Backend passiert ist, davon habe ich die bisherigen Redakteure ausreichend in Kenntnis gesetzt. Es stehen sogar 14 Videos unterschiedlicher Länge für sie bereit, in denen ich in HD und mit Ton das Contao-Backend erkläre. Weitere Videos werden folgen.

Was sich für Frontend-Besucher geändert hat, werde ich stichpunktartig darlegen:

  • Nachrichten können deutlich einfacher kommentiert werden. Der irre lange Hilfetext ist entfallen. Nach wie vor bitten wir aber darum, Vor- und Familiennamen zu nennen. Andere Kommentare werden entfernt.
  • Der Google-Terminkalender wurde durch ein internes Kalender-Modul ersetzt. Fehler in den aktuellen Terminen sollten mir umgehend gemeldet werden, da beim Import aus Google nicht alles glatt gelaufen ist. Redakteure bekommen zukünftig Zugriff auf einen eigenen Kalender. Lange Reaktionszeiten auf gewünschte Termineintragungen sollten damit der Vergangenheit angehören.
  • Es werden keine Zugriffszahlen auf Nachrichten mehr angezeigt. Das ist eher technischer Natur, weil es für Contao kein entsprechendes Modul gibt.
  • Nachrichten können nicht mehr bewertet werden. Hier gibt es zwar ein Modul, aber Versuche damit beim DSB vor mehreren Monaten waren nicht von Erfolg gekrönt.
  • Einhergehend damit gibt es auch keine Listen der bestbewerteten und meistbesuchten Nachrichten mehr.
  • Design: Durch die Umstellung von Tabellen auf Blöcke enden die drei Spalten der Website auf unterschiedlicher Höhe. Eine Anpassung hier ist sehr tricky.
    Dafür bleiben die drei Spalten immer genauso breit. Vorher konnten Inhalte die Struktur schon mal sprengen.
  • Es wurden zwar alle Inhalte aus PivotX übernommen, aber es sind noch nicht alle Inhalte wieder öffentlich. Das betrifft größtenteils nur die Nachrichten. Hier sind gerade mal alle Nachrichten rückwirkend bis April 2014 online, dazu ein paar einzelne frühere. Die Formel lautet im Augenblick: 77 aus 1356. Für Redakteure werde ich noch ein Video erstellen, wie sie bei der Wiederherstellung mithelfen können.
  • Für die Inhalte des ganz alten Webs (bis 2011) muß ich noch Importskripte schreiben. Positiv: Die Integrierung in Contao ist möglich.

Das war's erstmal in Kürze. Für Fragen, Fehlermeldungen oder Sonstiges könnt ihr die verschiedenen Formulare nutzen:

Bearbeiter: | | Archiv: BSV - Nachrichten | ID: 1359

Kategorie: Homepage

Zurück