Stefanie Schulz und Alina Rath holen die Frauentitel im Schnell- und Blitzschach

Am Wochenende spielten die Berliner Frauen ihre schnellen Meistertitel aus.

Die beiden Tegeler Favoritinnen machten am Samstag und am Sonntag den Meister- und Vizemeistertitel jeweils unter sich aus. Aber an beiden Tagen mussten sie sich zunächst starker Gegenwehr der weiteren Spielerinnen erwehren.

Am Samstag gewann Stefanie Schulz (WFM) die Berliner Frauen-Schnellschachmeisterschaft, am Sonntag konnte Alina Rath ihr praktisch im Endspurt noch den Titel bei der Blitzmeisterschaft abnehmen. Herzlichen Glückwunsch an die neuen Berliner Meisterinnen!

So liefen die Frauenmeisterschaften am Wochenende:

Pünktlich um 11 Uhr startete am Samstag die Schnellschachmeisterschaft. Mit von der Partie waren Stefanie Schulz, Alina Rath, Elisa Silz, Martina Skogvall, Hanna Greßmann und Anna Denkert. Gleich in der ersten Runde kam es zu einer Überraschung. Nachdem Alina gegen Anna ein Endspiel mit 2 Mehrbauern erspielt hatte, griff Anna einmal in die Trickkiste und konnte trotzdem noch Remis halten. Hanna hingegen verpasste ihre Chance gegen Elisa ein Turmendspiel mit Minusbauern Remis zu halten. Außerdem gewann Steffi gegen Martina. In der darauf folgenden 2. Runde verlief alles „nach Plan“. Oder zumindest so, wie es die DWZ erwarten ließ. Steffi gewann gegen Anna, Alina gewann gegen Hanna und Martina siegte über Elisa. Nach 2 Runden bereits nur noch Steffi mit weißer Weste. In der dritten Runde gab es dann die ersten Vorentscheidungen, wer sich zum Ende hin wo platzieren würde. Hanna gewann gegen Anna und Alina besiegte Martina. Im Spiel Steffi gegen Elisa konnte sich (mal wieder) Steffi durchsetzen. In der vierten Runde standen die Vereinspaarungen auf dem Plan. Alina gegen Steffi und Elisa gegen Anna. Außerdem spielten noch Martina gegen Hanna. Für Martina reichte es nur zum Remis. Ein schöner Erfolg für Hanna. Ebenso Remis trennten sich Alina und Steffi. Bei Anna lief letztendlich die Zeit ab in einem Turmendspiel mit 2 Minusbauern.

Die Paarungen der letzten Runde.

Stand vor der letzten Runde also: Steffi (3,5 Pkt.), Alina (3 Pkt.), Elisa (2 Pkt.), Martina (1,5 Pkt.), Hanna (1,5 Pkt.) und Anna (0,5 Pkt.). Jetzt ging es noch einmal um die Wurst. Mit einem Sieg über Alina hätte sich Elisa den (geteilten) zweiten Platz sichern können. Die Partie endete jedoch nur Remis. Steffi gewann gegen Hanna und Martina holte sich noch den Punkt von Anna. Und somit hatten wir 4 Preisträgerinnen, da Martina und Elisa punktgleich auf Platz 3 endeten hinter Steffi und Alina.

Die Teilnehmerinnen der BFSEM (v.l.n.r.): Elisa Silz, Alina Rath, Stefanie Schulz, Anna Denkert, Hanna Greßmann, Martina Skogvall und Schiedsrichter Eckart Stets.
Rang Teilnehmer Titel TWZ Verein/Ort Punkte SoBerg Siege
1. Stefanie Schulz WFM 2023 SK König Tegel 1949 4.5 8.75 4
2. Alina Rath 2030 SK König Tegel 1949 3.5 7.75 2
3. Martina Skogvall WFM 2011 SF Berlin 1903 2.5 3.75 2
3. Elisa Silz 1900 SV Empor Berlin 2.5 3.75 2
5. Hanna Greßmann 1576 BSV 63 Chemie Weißensee 1.5 1.75 1
6. Anna Denkert 1666 SV Empor Berlin 0.5 1.75 0
Kreuztabelle
Nr. Teilnehmer Titel NWZ Verein/Ort 1 2 3 4 5 6 Punkte SoBerg Siege
1. Stefanie Schulz WFM 2023 SK König Tegel 1949 ** ½ 1 1 1 1 4.5 8.75 4
2. Alina Rath 2030 SK König Tegel 1949 ½ ** ½ 1 1 ½ 3.5 7.75 2
3. Elisa Silz 1900 SV Empor Berlin 0 ½ ** 0 1 1 2.5 3.75 2
3. Martina Skogvall WFM 2011 SF Berlin 1903 0 0 1 ** ½ 1 2.5 3.75 2
5. Hanna Greßmann 1576 BSV 63 Chemie Weißensee 0 0 0 ½ ** 1 1.5 1.75 1
6. Anna Denkert 1666 SV Empor Berlin 0 ½ 0 0 0 ** 0.5 1.75 0

Auch am Sonntag ging es wieder um 11 los. Diesmal jedoch nur zu fünft. Wir mussten leider auf Martina verzichten. Dafür hatte in jeder Runde jemand eine zusätzliche Pause. Die erste Runde startete mit Alina gegen Elisa und Steffi gegen Anna. Moment, hatten wir die selben Paarungen nicht schon am Vortag in der letzten Runde? Egal. Es gab keine Überraschungen. Steffi und Alina gewannen. In der zweiten Runde durfte dann auch Hanna wieder mitspielen, die zuvor spielfrei hatte. Sie konnte jedoch gegen Steffi im ersten Durchgang (noch) nichts ausrichten. In der Partie Anna gegen Elisa kam es zum ersten Favoritensturz. Nachdem Elisa bereits eine Figur mehr hatte, machte Anna ordentlich Druck und konnte dann Matt setzen. In der dritten Runde sollte dann aber auch Elisa einen Punkt bekommen. Sie gewann souverän gegen Hanna, während Anna gegen Alina den kürzeren zog. In der vierten Runde gewannen dann unsere Blitz-Allstars Steffi und Alina gegen Elisa und Hanna. In der letzten Runde des ersten Durchgangs konnte sich Anna gegen Hanna durchsetzen. Steffi gewann gegen Alina. Damit sieht der Zwischenstand nach der ersten Runde wie folgt aus: Steffi (4 Pkt.), Alina (3 Pkt.), Anna (2 Pkt.), Elisa (1 Pkt.) und Hanna (0 Pkt.).

Doch im zweiten Durchgang sollte sich nochmals alles drehen. Steffi musste 1,5 Punkte abgeben, während Alina durchzog. Auch Hanna konnte noch 2 Punkte machen. Im Detail lief es so:

Runde 1 wieder ohne Überraschungen, nur diesmal mit umgedrehten Farben. Die Paarungen waren wieder genauso wie im ersten Durchgang, nur dass wir nun die Bretter gedreht hatten. In Runde 2 gab es dann die ersten Remisen. Und das an allen Brettern! Steffi remisierte gegen Hanna und Elisa gegen Anna. Das nächste Remis gab es dann gleich in Runde 3. Elisa spielte auch gegen Hanna remis, während Alina gegen Anna gewann. Ein weiterer „Allstars“-Sieg in Runde 4. In der nun wirklich allerletzten Runde konnte Hanna nochmal zeigen was in ihr steckt und gewann gegen Anna. Auch Alina rächte sich nun für die Niederlage im ersten Durchgang und gewann gegen Steffi. Somit überholt Alina sogar noch Steffi in der Gesamtwertung. Anna bleibt auf 3 und aufgrund der besseren Feinwertung schiebt sich Hanna noch vor Elisa.

Die Teilnehmerinnen der BFBEM (v.l.n.r.): Hanna Greßmann, Anna Denkert, Alina Rath, Stefanie Schulz und Elisa Silz.
Rang Teilnehmer Titel NWZ Verein/Ort Punkte SoBerg Siege
1. Alina Rath 2030 SK König Tegel 1949 7.0 19.50 7
2. Stefanie Schulz WFM 2023 SK König Tegel 1949 6.5 19.00 6
3. Anna Denkert 1666 SV Empor Berlin 2.5 5.00 2
4. Hanna Greßmann 1576 BSV 63 Chemie Weißensee 2.0 6.75 1
5. Elisa Silz 1900 SV Empor Berlin 2.0 4.25 1
Kreuztabelle
Nr. Teilnehmer Titel NWZ Verein/Ort 1 2 3 4 5 Punkte
1. Alina Rath 2030 SK König Tegel 1949 ** 01 11 11 11 7.0
2. Stefanie Schulz WFM 2023 SK König Tegel 1949 10 ** 11 11 6.5
3. Anna Denkert 1666 SV Empor Berlin 00 00 ** 10 2.5
4. Hanna Greßmann 1576 BSV 63 Chemie Weißensee 00 01 ** 2.0
5. Elisa Silz 1900 SV Empor Berlin 00 00 ** 2.0

Noch vielen Dank an unseren Schiedsrichter Eckart Stets für die Organisation und den ausrichtenden Verein Chemie Weißensee.

Landesspielleiter Andreas Rehfeldt und Schiedsrichter Eckart Stets.
Bearbeiter: | | Archiv: BSV-Nachrichten | ID: 1318

Kategorien: Frauenschach, Turniere

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Einen Kommentar schreiben

Kommentare ohne Vor- und Zunamen werden gelöscht!
Bitte addieren Sie 8 und 9.