Schnellturnier der Schachfreunde im Rathaus Schöneberg

Themenbild: Das Foto zeigt ein Schachbrett und Schachfiguren mitten im Spiel.

Am kommenden Sonntag ist es wieder so weit: Die Schachfreunde Berlin laden zu ihrem traditionellen Schnellturnier (15 Minuten Bedenkzeit, 9 Runden Schweizer System) in das Rathaus Schöneberg. Meldeschluss ist am Turniertag um 10:45 Uhr. Gespielt wird in dem geräumigen Willy-Brandt-Saal. Platz ist dort für alle Spieler genug vorhanden!

Es wird um die letzten zu vergebenen GP-Punkte gekämpft.

Vorangemeldet sind bereits 54 Spieler - selten waren es vier Tage vor Beginn bereits mehr. Ob der Teilnehmerrekord von 123 Spielern aus dem Vorjahr geknackt werden kann? An der Spitze tummeln sich mit Normunds Miezis, Martin Krämer und Rainer Polzin Spieler des letztjährigen Bundesligateams der Schachfreunde Berlin. Aber die Konkurrenz wird sicherlich nicht schlafen und so werden auch die Spitzenspieler von König Tegel und den Berliner Zweitligisten noch den Weg nach Schöneberg finden. In insgesamt drei DWZ-Kategorien (unter 2200, unter 1950, unter 1700) werden ebenfalls Preise vergeben.

Bearbeiter: | | Archiv: BSV - Nachrichten | ID: 68

Kategorien: Aus den Vereinen, Einladungen

Zurück