Matthias Schöwel gewinnt das BOBEM-Finale - 5 Spieler fahren zur NDBEM

Das Finalturnier der Berliner Online Blitz-Einzel-Meisterschaft (BOBEM) fand am 20.06.2021 bei der TSG Oberschöneweide statt. Es war das erste offizielle am Brett ausgetragene Blitzturnier des BSV seit...

...seit einer gefühlten Ewigkeit. Es war für alle ein harter Kampf gegen die Konkurrenten - und vor allem gegen die brütende Hitze, denn der Blick auf die Spree allein konnte keine Abkühlung verschaffen. Hitzeopfer gab es glücklicherweise keine - wenn man einmal von dem für die Live-Übertragung gedachten Laptop absieht, der einfach seinen Dienst einstellte. Da mußte dann flugs der Backup-Rechner einspringen...

Am Brett sorgte Lokalmatador Matthias Schöwel von der TSG Oberschöneweide für klare Verhältnisse. Er blieb als einziger Teilnehmer unbesiegt und hatte in der Endabrechnung glatte zwei Punkte Vorsprung vor Terry van der Veen (SC Zitadelle Spandau). Den dritten Platz holte sich Oliver Röhr (SV Mattnetz Berlin).

Zu den Ergebnissen auf chess-results geht es hier.

Mein Dank geht an meine Schiedsrichter-Kollegin Jessica Reck, an die TSG Oberschöneweide für die Bereitstellung der Räumlichkeiten und an die FV Schach für die Kooperation bei der Live-Übertragung.

 

Insgesamt 5 Spieler werden den Berliner Schachverband bei der 43. Norddeutschen Blitz-Einzel-Meisterschaft (NDBEM) am 26.06.2021 in Braunschweig vertreten: FM Johannes Florstedt, CM Jirawat Wierzbicki, Matthias Schöwel, Oliver Röhr und Nabil Hadj Sassi

Bearbeiter: | | Archiv: BSV - Nachrichten | ID: 16902

Kategorien: Spielausschuß, Turniere

Zurück