Lichtenrade - Mariendorf 7:7 u.a. mit dem BSV-Präsidenten als Kiebitz

Am Rande der Planungen zum Lichtenrader Herbst 2016 fand ein großer Freundschaftskampf statt

Nicht mehr lange bis zum großen Herbst-Event in Berlins Süden: Der Lichtenrader Herbst ist nah!

Am Rande eines Vorbereitungstreffens der Schiedsrichter dieses überregional beachteten Berliner Traditionsturniers fand ein Freundschafts-Wettkampf an 14 Brettern statt. Die nach Papierform in etwa gleich stark einzuschätzenden Teams des Gastgebers SW Lichtenrade und des Tempelhofer SV Mariendorf trennten sich am Ende leistungsgerecht 7:7 bei nur 2 Remisen!

Ein erster Kurzbericht mit Schnappschüssen eines schönen Schachabends in Lichtenrade ist online!

Bearbeiter: | | Archiv: Verein Mariendorfer SV | ID: 2352

Kategorien: Aus den Vereinen, Breitenschach

Zurück

Kommentare

Kommentare

Matthias Bolk am :

Herzlichen Glückwunsch an SW Lichtenrade mit denen ich einiges Verbinde :=) für dieses unentschieden gegen den selbsternannten Tempelhofer Meister.Ich freue mich schon auf den Lichtenrader Herbst und hoffe auf ein schönes Turnier! Bis bald Matze!

Olaf Ritz am :

Hey Matze,
echt witzig Dein Aufgreifen einer kleinen Augen zwinkernden Vereinsnews auf unserer Website (bei Interesse siehe dort "Infos 39. KW" unter dem Bild):
http://www.mariendorf-schach.de/news-2016-17/
Für den Lichtenrader Herbst viel Erfolg - zeig was Du kannst!
Gruß Olaf

Einen Kommentar schreiben

Einen Kommentar schreiben

Kommentare ohne Vor- und Zunamen werden gelöscht!
Was ist die Summe aus 4 und 7?