Jakob Meister in Meisterform beim Havelcup

Der Großmeister gewinnt deutlich mit 8½ aus 9

Mit dem gleichen Traumergebnis von 8½ aus 9, das in den vergangenen Jahren auch IM Ulf von Hermann und GM Arik Braun erzielt hatten, gewann GM Jakob Meister den diesjährigen Havelcup in Spandau. Alleiniger Zweiter wurde IM René Stern von König Tegel mit 7 aus 9. Auf den Preisrängen 3 bis 7 mit 6½ Punkten folgten IM Gunter Spieß, FM Martin Brüdigam, Vitalij Major, FM Dirk Paulsen und Dr. Sebastian Schmidt-Schäffer.

Auf den Verfolgerplätzen 8-12 kamen mit 6 Punkten FM Werner Reichenbach, Patrick Böttcher, Hartmut Riedel, Emil Schmidek und Felix Nötzel ins Ziel. Ebenfalls Grand-Prix-Punkte für die BSV-Wertung erhielten die Spieler mit 5½ Punkten FM Michael Schulz, Karsten Bodzyn und Arno Kirchhof, sowie auf den Plätzen 16 und 17 die wertungsbesten Spieler mit 5 Punkten GM Sergey Kalinitschew und Winfried Zaeske. Alle Ergebnisse demnächst auf der Grand-Prix-Plattform des BSV.

Bearbeiter: | | Archiv: BSV - Nachrichten | ID: 1101

Kategorien: Aus den Vereinen, Spielausschuß, Turniere

Zurück