6. Berliner Schach-Tennis-Turnier am 8. Juli

Bereits zum sechsten Mal veranstaltet der Berliner Ehren-Präsident Dr. Matthias Kribben in Kooperation mit dem Tennisclub Heiligensee das Berliner Schach-Tennis-Turnier, geleitet von NSR Bernhard Riess.

Gespielt werden 7 Runden Schweizer System, wobei das Besondere ist, dass jeweils auf eine Schnellschachpartie (15 min) die direkte Revanche im Tennis (ein verkürzter Satz) folgt, bzw. umgekehrt. Man "duelliert" sich also mit jedem Partner doppelt, mit den möglichen Endergebnissen 2:0, 1,5:0,5 oder 1:1.

Fünf Außenplätze beherbergt die Anlage, so dass bei der maximalen Teilnehmerzahl von 20 immer im Wechsel jeweils 10 Teilnehmer Schach und 10 Tennis spielen. Es hat sich gezeigt, dass man durch die abwechselnde körperliche und geistige Betätigung durchaus ohne große Mühen den ganzen Tag gut gelaunt durchhält. Im Startgeld von 30 Euro sind ein reichhaltiges Mittags-Grill-Buffett sowie die Tennisbälle enthalten! 17 Anmeldungen liegen vor, so dass jetzt noch drei Plätze frei sind, damit das Turnier optimal ablaufen kann.

Zur Ausschreibung geht es hier

Bearbeiter: Bernhard Riess | | Archiv: BSV-Nachrichten | ID: 2719

Keine Kategorie zugeordnet

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentare

Matthias Kribben am :

Anmeldungen sind noch bis Freitag möglich!

Matthias Kribben am :

Das Wetter wird morgen für Schach und Tennis angenehm sein.
Plätze sind noch frei, man kann also auch spontan morgen um 9:30 Uhr am Veranstaltungsort sein und mitmachen, Tennisschläger gibt es dort zum Ausleihen.

Einen Kommentar schreiben

Kommentare ohne Vor- und Zunamen werden gelöscht!