GM Arik Braun gewinnt das Blitzturnier im En Passant

Traditionell fand am vergangenen Sonntag abend zum Abschluss des Lichtenberger Sommers das Blitzturnier im Schachcafé En Passant statt. Mit 36 Teilnehmern hat man einen neuen Rekord erreicht. Am Ende konnte sich GM Arik Braun mit starken 33,5 Punkten aus 35 Partien durchsetzen. Erst in der Vorschlussrunde besiegte er seinen ärgsten, davor noch punktgleichen Widersacher, FM Raphael Lagunow, der letztlich den 2. Platz belegte. Sein Europameister-Mannschaftskamerad FM Leonid Sawlin landete auf Platz 3

Bei der Teilnehmerzahl wurde auch über das ebenfalls traditionelle Rundenturnier diskutiert. Das Turnier war nämlich erst um 2:15 beendet, auch wenn die Turnierleitung Runde für Runde auf die Uhrzeit hinwies und entsprechend Druck machte. Einige Spieler mussten dann auch irgendwann los, man musste ja noch nach Hause kommen, weshalb andere Spieler als Ersatz erst später ins Turnier einstiegen. Aber nach 35 Runden war die Stimmung unter den Übriggebliebenen umso besser und viele blieben noch etwas im Café, um noch weitere Partien zu blitzen, um noch ein wenig über die gespielten Partien oder andere Themen zu reden. Die Abschlusstabelle und einige Bilder vom Blitzturnier (die auf das verlinkte Bild folgenden) sind auf der Turnierseite vom Lichtenberger Sommer zu finden.

Bearbeiter: Carsten Schmidt [Präsident] | | Archiv: BSV-Nachrichten | ID: 2784

Kategorie: Turniere

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Einen Kommentar schreiben

Kommentare ohne Vor- und Zunamen werden gelöscht!