FM Michail Chatzidakis gewinnt beim Schach-Tennis

Gleich bei seiner ersten Teilnahme gewann FM Michail Chatzidakis das 6. Berliner Schach-Tennis-Turnier, das heute beim TC Heiligensee ausgetragen wurde.

Zu den Ergebnissen und Tabellen geht es hier.

 

Bearbeiter: Bernhard Riess | | Archiv: BSV-Nachrichten | ID: 2728

Keine Kategorie zugeordnet

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentare

Matthias Kribben am :

Beim Schach holte der Sieger, der bei den Schachfreunden Berlin spielt, 5,5 aus 7, beim Tennis sogar 6 aus 7 und lag damit einen vollen Punkt vor dem Vorvorjahressieger Georgi Davidov aus Rothenburg bei Fulda (Tennis 7 aus 7, Schach 3,5 aus 7). Bronze erkämpfte sich Fabian Gallien.
Spektakulär die Endrangliste, die die Ausgeglichenheit zeigt, denn 9 der17 Teilnehmer - und somit mehr als die Hälfte - hatten am Schluss 7 oder 7,5 Punkte auf ihrem Konto!

Veit Godoj am :

Der spielstarke Schach- und Tennisfreund Davidov kommt aus Rotenburg an der Fulda, einem wunderschönen Fachwerkstädtchen in Nordhessen. Glückwunsch insbesondere zu seiner überlegenen Leistung im Tennis!

Matthias Kribben am :

Er ist gegen 5 Uhr morgens losgefahren, um pünktlich zu Turnierbeginn in Berlin zu sein und abends wieder zurück, also etwa 800 km. Das ist wahrer Enthusiasmus, denn es gab kein Preisgeld zu gewinnen, im Gegensatz zu den Deutschen- und den Europameisterschaften im Schach-Tennis, bei denen Sportsfreund Davidov regelmäßig einige Hundert Euro gewinnt.
Bei unserem Turnier in Berlin steht das gemeinsame Erlebnis und der Spaß im Vordergrund und wir freuen uns, wenn sich im nächsten Jahr auch noch mehr bewegungsfreudige Berliner Spieler anmelden!

Einen Kommentar schreiben

Kommentare ohne Vor- und Zunamen werden gelöscht!