Das IM-Turnier geht in die finale Doppelrunde – Leonid bisher phänomenal

Das vom Berliner Schachverband ausgetragene IM-Turnier 2021 wird bisher von FM Leonid Sawlin dominiert. Nach sechs gespielten Runden liegt er vor der heutigen Doppelrunde mit 6/6 einsam an der Spitze. Der Einzige, der ansatzweise Anschluss halten kann, ist IM Steve Berger. Sollte es ihm gelingen, auch nach der Vormittagsrunde noch an Leonid dranzubleiben, könnte es heute, in der Nachmittagsrunde ab 16 Uhr, zwischen den beiden zur vorentscheidenden Partie um den Turniersieg kommen.

Die Marke für eine IM-Norm läge bei 6,5 Punkten, so dass dieses Ziel für Leonid fast erreicht ist. Daneben ist unser Außenseiter, der an Zehn gesetzte Schotte Daniel McGowan, eine positive Überraschung, der sich trotz der großen Elo-Differenz mit 50% stark im Turnier hält und noch um die Preisränge mitspielt.

Die heutige Vormittagsrunde läuft seit 10 Uhr, die Nachmittagsrunde beginnt um 16 Uhr, und morgen wird das Turnier mit der letzten Runde ab 11 Uhr abgeschlossen.

Auf der Turnierseite finden sich alle Ergebnisse, Paarungen und Links. Zur Liveübertragung auf Chessbase geht es hier, zur Liveübertragung auf Chess24 hier.

Bearbeiter: | | Archiv: BSV - Nachrichten | ID: 16941

Kategorie: Turniere

Zurück