Bodo Kühn - Abschied von einem Gentleman

Unser langjähriges Mitglied Bodo Kühn ist mit 90 Jahren am 20. Februar 2021 verstorben. Er war eine wirklich angenehme Persönlichkeit und eine Bereicherung für das Vereinsleben, jeden Mannschaftskampf und jedes Turnier.

Bodo Kühn (*06.05.1930; †20.02.2021) hatte eine so freundliche Ausstrahlung, stets ein gutes Wort, allzeit gut gekleidet und war auch in seiner hilfsbereiten Art ein echter Gentleman. Doch am Brett sollte man sich in einer Partie gegen ihn nicht in Sicherheit wiegen - er war ein gefährlicher Angriffsspieler und so manches Mal konnte man ihn beobachten, wie er mit aller Freundlichkeit ein Mattnetz spann und mit einem imposantem Opfer den gegnerischen Königsflügel auseinandernahm.

Matthias Bolk hat uns dankenswerterweise zwei Beiträge von Bodo Kühn aus der Zeitschrift Schach zur Verfügung gestellt. Diese haben wir in unserem Nachruf auf unserer Webseite eingebettet:
https://www.sglasker.de/news/8232/bodo-kuehn---abschied-von-einem-gentleman.html

Bodo Kühn war auch im Schachclub Weisse Dame ein häufiger Gast. Auf dessen Webseite ist ein Nachruf des Vorsitzenden Thorsten Groß mit einer persönlichen lesenswerten Erinnerung von Franko Mahn an den Verstorbenen zu lesen:
http://sc-weisse-dame.de/v3/2021/03/erinnerungen-an-bodo-kuehn/

Die Beerdigung findet statt am 16. April 2021 um 11:00 Uhr, auf dem städtischen Friedhof Wilmersdorf, Berliner Str. 81, 10713 Berlin.

 

Sebastian Müller
(Vorsitzender SG Lasker Steglitz-Wilmersdorf e.V.)

Bearbeiter: | | Archiv: Verein SG Lasker | ID: 12715

Kategorien: Aus den Vereinen, Historie

Zurück