Berliner Schnellschach-EM mit 50 Teilnehmern

Heute und morgen findet beim SC Kreuzberg die diesjährige Offene Berliner Schnellschach-Einzel-Meisterschaft statt, nun bereits zum vierten Mal mit dem 2016 eingeführten Modus mit Vorrunde für alle am Samstag und Finalrunde der Top 8 am Sonntag. Der SC Kreuzberg hat freundlicherweise wieder seine Räumlichkeiten zur Verfügung gestellt.

Zusammen mit Titelverteidiger ist GM René Stern gingen weitere 49 Teilnehmer ins Rennen.

Nach sieben spannenden Runden standen die acht Teilnehmer für das morgige Finale fest: GM René Stern, Johannes Tschernatsch, Raphael Nitsche-Hahn, Constantin Vogel, FM Dirk Paulsen, Vitalij Major, Fabian Wilde und Matthias Schöwel.

GM Stern beendete die Vorrunde mit einem perfekten Score von 7 aus 7.  Die anderen Spieler in den Top 8 konnten sich überwiegend erst in der letzten Runde ihre Finalteilnahme sichern.

Den Ratingpreis U2040 gewann Olaf Eberhardt (SC Kreuzberg) mit 5 aus 7 und die Ratingkategorie U1900 konnte Sergejs Simacks (SSC Graal-Müritz) mit 4 aus 7 für sich entscheiden.  

Die Turnierleitung bedankt sich bei allen Spielerinnen und Spielern für ein faires und spannendes Turnier!

Zur Turnierseite geht es hier.

Zu den LIVE-Ergebnissen der Hauptrunde am Samstag auf chess-results geht es hier.

Bearbeiter: | | Archiv: BSV-Nachrichten | ID: 5796

Kategorien: Spielausschuß, Turniere

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Einen Kommentar schreiben

Kommentare ohne Vor- und Zunamen werden gelöscht!
Bitte addieren Sie 3 und 4.