BBEM/BBMM 2018

Spielsaal im Gemeinschaftshaus Lichtenrade

Am 15./16.09.2018 finden die Berliner Blitzmeisterschaften 2018 (BBEM/BBMM) in Lichtenrade statt.

Der Spielausschuss überarbeitet gerade den Modus. Da der zuständige Referent FA Carsten Haase an diesem Wochenende nicht in Berlin ist, wird er kompetent von FA Bernhard Riess vertreten.

Beide Turniere werden mit 10 Doppelrunden im Schweizer System gespielt. Der Umbau zwischen Vorrunde und Finale entfällt damit. Der Zeitplan wird gestrafft. Die BBEM wird wie im Vorjahr Blitz-Elo-ausgewertet.

Zur Ausschreibung der BBEM.

Zur Ausschreibung der BBMM.

Bearbeiter: | | Archiv: BSV-Nachrichten | ID: 3280

Kategorien: Spielausschuß, Turniere

Zurück

Kommentare

Kommentare

Heinz Uhl am :

Steht denn schon fest, wie dann bei der BBMM die Anzahl der Mannschaftspunkte ermittelt wird? Werden je Doppelrunde und Paarung zwei getrennte Mannschaftskämpfe an jeweils vier Brettern ausgetragen, sodass insgesamt jeweils vier Mannschaftspunkte (mögliche Verteilung: 4:0, 3:1, 2:2, 1:3 oder 0:4) vergeben werden, oder werden die insgesamt acht Partien einer jeden Paarung als einheitlicher Mannschaftskampf betrachtet, sodass jeweils nur zwei Mannschaftspunkte erzielt werden können?

Andreas Rehfeldt am :

Hallo Heinz, jede Runde wir separat gewertet, also gibt es 20 Einzelrunden, aber es muss durch den "Rückkampf" nur 10x gelost werden. Wer in der Doppelrunde beide Kämpfe gewinnt, bekommt also 4 MP.

Heinz Uhl am :

Hallo Andreas,
danke für deine Auskunft!
Gruß
Heinz

Vincent Schubert am :

Im Beitrag steht nur, dass die BBEM Blitz-Elo gewertet ist, bei der FIDE ist allerdings auch die BBMM zur Elo Auswertung angemeldet (siehe https://ratings.fide.com/tournament_list.phtml?moder=ev_code&country=GER). Also sollte die BBMM ebenfalls Blitz-Elo gewertet sein, oder nicht?

Einen Kommentar schreiben

Einen Kommentar schreiben

Kommentare ohne Vor- und Zunamen werden gelöscht!