Nachrichtenarchiv "Spielausschuss"

Terminplan ergänzt/geändert

Veröffentlicht von Kai-Uwe Melchert am

Der aktuelle Termin wurde um die Termine der BPEM 2023 ergänzt.

Der BMM-Termin am 17.12.2023 wurde gestrichen. Die 9. Runde findet am 05.05.2024 statt.

 

Wichtige Links

Terminplan 2023/2024 / BSV Turnierordnung

Alle Mitteilungen des Spielausschusses

Kategorie: Spielausschuß

Berliner Pokal-EM 2023

Veröffentlicht von Kai-Uwe Melchert am

Die Berliner Pokal-Einzelmeisterschaft 2023 (BPEM) findet von Ende August bis Ende September jeweils Donnerstag, ab 18:30 Uhr, im Schachcafe „en passant“ statt. Als letzter Meldetermine wurde der 20.8.2023 festgelegt. Die Größe des Teilnehmerfeldes ist begrenzt.

Die schriftliche Meldung erfolgt per Email an den
Turnierleiter Klaus Welke (klaus.welke@berlinerschachverband.de)

 

Wichtige Links

BPEM 2023 - Teilnehmerliste auf chess-results

BSV SpA - Ausschreibung BPEM 2023

BSV Turnierordnung

Kategorie: Spielausschuß

Information zu BMM und Wechselfrist

Veröffentlicht von Tony Schwedek am

Liebe Schachfreunde,

wie auf dem Verbandstag bekanntgegeben liegt die Wechselfrist für die BMM dieses Jahr am 31.7. Das betrifft wie üblich nicht die Wechselfrist für überregionale Ligen, die unverändert bleibt.

Seit dem Verbandstag haben wir mit Kai-Uwe Melchert einen neuen Landesspielleiter. E-Mails mit Bezug auf die BMM gehen daher ab sofort bitte an bmm@berlinerschachverband.de !

Kategorien: BMM/BFL, Spielausschuß

BPMM 2023 - Achtel- und Viertelfinale.

Veröffentlicht von Bernhard Riess am

Achtelfinale am 3.06.2023 um 10.00 Uhr

Das Schachcafé en passant war als Austragungsort zum Achtelfinale der BPMM sehr gut gefüllt.

Berolina leistete gegen den Pokalverteidiger SFr Berlin lange Widerstand, ehe sich der Favorit dann -letztlich etwas zu deutlich- durchsetzen konnte.

Überraschend waren der Erfolg von Chemie Weissensee gegen die leicht favorisierten Spandauer sowie der glatte 4:0 - Sieg von Siemensstadt gegen Zugzwang.

 

Viertelfinale am 4.06.2023 um 10.00 Uhr

 

 

Das Highlight des Viertelfinales war die Begegnung der beiden vorjährigen Pokalhalbfinalisten SF Berlin vs. Kreuzberg. Nach tw. langem Kampf endeten alle Partien im Remis.

Einweisung der Teams durch den SR

Im Stichkampf konnte sich der Pokalverteidiger knapp durchsetzen.

Die Überraschungsmannschaft des Pokalwochenendes waren bisher die SFr Siemensstadt. Nach dem glatten 4:0 Erfolg im Achtelfinale gelang es ihnen im Viertelfinale einen weiteren höher spielenden Verein zu bezwingen.

Spannend war der Vergleich zwischen Chemie und TSG, in dem die Chemiker sich nach langem Kampf durchsetzten.

 

In der vierten Begegnung ließ der Vorjahresfinalist Mattnetz erneut wenig Spannung beim 4:0 Sieg aufkommen.

 

Einzelergebnisse und Partien auf der Turnierseite.

 

Halbfinale am 24.06.2023 um 10.00 Uhr

Ansetzungen

 

Heim

 

Gast

1

BSV Chemie Weissensee 63

:

SF Berlin 1903

2

SF Siemensstadt

:

SV Mattnetz

 

Klaus Welke, BSV-Spielausschuss

Kategorien: Spielausschuß, Turniere

Schallmauer durchbrochen

Mitgliederzahl so hoch wie lange nicht

Veröffentlicht von Olaf Kreuchauf am

Vor einiger Zeit gaben wir der Hoffnung Ausdruck, dass die magische Zahl von 3000 Mitgliedschaften im Berliner Schachverband geknackt wird. Dies ist seit Kurzem geschehen. Aktuell haben wir 3021 Mitgliedschaften (2861 mit Aktiv-Status). Ähnliche Zahlen gab es zuletzt in den 1990er-Jahren! – Nun „müsste“ wünschenswerterweise der BMM-Spielbetrieb  nachziehen. Denn damals waren 4 bis 6 Staffeln in der 4.Klasse die Regel, derzeit spielen wir mit 3 Klassen unterhalb der Berliner Landesliga und den Stadtligastaffeln

Kategorien: Mitgliederverwaltung, Spielausschuß

UPDATE: Finale Änderungen am BMM-Terminplan 2023/24

Veröffentlicht von Tony Schwedek am

Liebe Schachfreunde,

danke für die Ideen bezüglich des BMM-Terminplans. Mit zwei kleinen Änderungen ist es tatsächlich möglich, die Doppelrunde im April (zwei BMM-Runden an zwei aufeinanderfolgenden Wochenenden) sowie die Runde im Juni loszuwerden. Dafür fällt eine Runde auf die DPMM-Vorrunde, das war aber auch in der Vergangenheit schonmal so und da Berlin nur einen Qualifikanten hat, betrifft das maximal 4 Spielerinnen und Spieler.

Den aktualisierten Kalender findet ihr hier. Um Planungssicherheit zu gewährleisten, könnt ihr davon ausgehen, dass sich der BMM-Terminplan ab jetzt nicht mehr ändern wird sondern fest steht (außer dem Land Berlin fällt auf, dass sie noch irgendeine Wahl veranstalten müssen....)

Kategorie: Spielausschuß

Terminkalender 2023/24 (UPDATE!!!), Unterstützung im Spielausschuss gesucht

Veröffentlicht von Tony Schwedek am

Liebe Schachfreunde,

den Kalender für die nächste Saison findet ihr hier. Er wird laufend aktualisiert werden, wenn zum Beispiel Termine für Jugendmeisterschaften oder für die BPEM feststehen.

Für diejenigen, die sich fragen, was der Spielausschuss eigentlich ist: Zum Jahreswechsel bestand der Spielausschuss neben mir als Landesspielleiter aus Swenja Wagner, die die Schnellschacheinzel- und -mannschaftsmeisterschaft organisiert, Klaus Welke, der die Berliner Pokaleinzel- und -mannschaftsmeisterschaft organisiert, Thomas Seeger, der die Blitzeinzel- und -mannschaftsmeisterschaft organisiert, Erdal Caglar, der sich um die M-Klasse und das Qualifikationsturnier kümmert und Hartmut Riedel, der die Klassenberechtigungen sowie die Informationen zu den Klassenturnieren verwaltet und die Feierabendliga organisiert. Ich selbst übernehme die Organisation der BMM.

Ihr seht also, die Arbeit ist auf viele Schultern verteilt. Es gibt Posten, wo mehr oder weniger ganzjährig ein bisschen was zu tun ist (BMM, Feierabendliga, Klassenturniere) und es gibt Posten, wo ein mal im Jahr eine Meisterschaft (meistens Einzel + Mannschaft) organisiert werden muss und im restlichen Jahr dann nicht viel ansteht (mit Ausnahme von Klaus, wo sich sowohl die Pokaleinzelmeisterschaft im Herbst als auch die Pokalmannschaftsmeisterschaft im Frühjahr über jeweils mehrere Monate strecken).

Thomas und Swenja haben nun leider zum Jahresbeginn bekannt gegeben, dass sie ihren Posten im Spielausschuss aufgeben.

Es sind also zwei Plätze und somit zwei Meisterschaften frei: Die Schnellschach- und die Blitzmeisterschaften. Bitte meldet euch unter spielleiter@berlinerschachverband.de wenn ihr euch vorstellen könnt, einen der Posten zu übernehmen. Ihr würdet natürlich für den Einstieg so viel Unterstützung bekommen, wie ihr braucht und möchtet :-)

 

UPDATE 21.3.: Es gab eine Änderung am Terminkalender: Die neunte Runde der BMM wird um eine Woche nach hinten verschoben (und damit ebenso das Achtel- und Viertelfinale der BPMM), da am ursprünglich geplanten Termin noch die Deutschen Jugendeinzelmeisterschaften stattfinden. Wir haben damit leider wieder die letzte Runde im Juni (knapp, am zweiten). Ich habe mich bemüht, das zu vermeiden, so haben wir sogar einen Doppelspieltag (die Runden 7 und 8 sind an zwei aufeinanderfolgenden Wochenenden), aber die überregionalen Termine und die Schulferien (relativ dazu gesehen) liegen dieses Jahr leider sehr ungünstig.

Kategorie: Spielausschuß