Nachrichtenarchiv "Spielausschuss"

Veröffentlicht von am

Bei den Ausschreibungen für die Blitzschach- und Schnellschach-Meisterschaften im September 2023 wurde die Regelung zur Zulassung aus der Warteliste angepasst.

Kategorie: Spielausschuß

Veröffentlicht von am

Bundesliga-Termine wurden aktualisiert. Daraus ergibt sich eine Überschneidung am 14.01.2024 1. BL, OLNO und BMM.

Die OBSenEM wurde für den 30.01.24 bis 08.02.24 in den Terminplan eingetragen.

Kategorie: Spielausschuß

Veröffentlicht von am

Hier ist die Ausschreibung für die Berliner Feierabend-Liga 2023/24.

Eventuelle Fragen sind an den Turnierverantwortlichen Hartmut Riedel zu richten.

Kategorien: BMM/BFL, Spielausschuß, Turniere

Veröffentlicht von am

Der aktuelle Termin wurde um die Termine der BPEM 2023 ergänzt.

Der BMM-Termin am 17.12.2023 wurde gestrichen. Die 9. Runde findet am 05.05.2024 statt.

 

Wichtige Links

Terminplan 2023/2024 / BSV Turnierordnung

Alle Mitteilungen des Spielausschusses

Kategorie: Spielausschuß

Veröffentlicht von am

Die Berliner Pokal-Einzelmeisterschaft 2023 (BPEM) findet von Ende August bis Ende September jeweils Donnerstag, ab 18:30 Uhr, im Schachcafe „en passant“ statt. Als letzter Meldetermine wurde der 20.8.2023 festgelegt. Die Größe des Teilnehmerfeldes ist begrenzt.

Die schriftliche Meldung erfolgt per Email an den
Turnierleiter Klaus Welke (klaus.welke@berlinerschachverband.de)

 

Wichtige Links

BPEM 2023 - Teilnehmerliste auf chess-results

BSV SpA - Ausschreibung BPEM 2023

BSV Turnierordnung

Kategorie: Spielausschuß

Veröffentlicht von am

Liebe Schachfreunde,

wie auf dem Verbandstag bekanntgegeben liegt die Wechselfrist für die BMM dieses Jahr am 31.7. Das betrifft wie üblich nicht die Wechselfrist für überregionale Ligen, die unverändert bleibt.

Seit dem Verbandstag haben wir mit Kai-Uwe Melchert einen neuen Landesspielleiter. E-Mails mit Bezug auf die BMM gehen daher ab sofort bitte an bmm@berlinerschachverband.de !

Kategorien: BMM/BFL, Spielausschuß

Veröffentlicht von am

Achtelfinale am 3.06.2023 um 10.00 Uhr

Das Schachcafé en passant war als Austragungsort zum Achtelfinale der BPMM sehr gut gefüllt.

Berolina leistete gegen den Pokalverteidiger SFr Berlin lange Widerstand, ehe sich der Favorit dann -letztlich etwas zu deutlich- durchsetzen konnte.

Überraschend waren der Erfolg von Chemie Weissensee gegen die leicht favorisierten Spandauer sowie der glatte 4:0 - Sieg von Siemensstadt gegen Zugzwang.

 

Viertelfinale am 4.06.2023 um 10.00 Uhr

 

 

Das Highlight des Viertelfinales war die Begegnung der beiden vorjährigen Pokalhalbfinalisten SF Berlin vs. Kreuzberg. Nach tw. langem Kampf endeten alle Partien im Remis.

Einweisung der Teams durch den SR

Im Stichkampf konnte sich der Pokalverteidiger knapp durchsetzen.

Die Überraschungsmannschaft des Pokalwochenendes waren bisher die SFr Siemensstadt. Nach dem glatten 4:0 Erfolg im Achtelfinale gelang es ihnen im Viertelfinale einen weiteren höher spielenden Verein zu bezwingen.

Spannend war der Vergleich zwischen Chemie und TSG, in dem die Chemiker sich nach langem Kampf durchsetzten.

 

In der vierten Begegnung ließ der Vorjahresfinalist Mattnetz erneut wenig Spannung beim 4:0 Sieg aufkommen.

 

Einzelergebnisse und Partien auf der Turnierseite.

 

Halbfinale am 24.06.2023 um 10.00 Uhr

Ansetzungen

 

Heim

 

Gast

1

BSV Chemie Weissensee 63

:

SF Berlin 1903

2

SF Siemensstadt

:

SV Mattnetz

 

Klaus Welke, BSV-Spielausschuss

Kategorien: Spielausschuß, Turniere