Nachrichtenarchiv "Presse"

Rico Schmidt, Thomas Rehberg und Ralf Reiser
Frank Hoppe
Rico Schmidt, Thomas Rehberg und Ralf Reiser

Veröffentlicht von am

Am gestrigen Sonnabend lud der Vorstand unseres Verbandes zu seiner ersten Sitzung nach den Wahlen vom 21. März im Gebäude des Landessportbundes Berlin. Dabei wurden nicht nur die damals gewählten "Abgeordneten" in die Verbandsarbeit eingeführt - die neue Vizepräsidentin Elisa Silz und Schulschachreferent Ralf Reiser -, sondern es konnten sogar zwei weitere Posten besetzt werden, für die sich im März noch niemand fand. Mit jeweils 4:0 Vorstandsstimmen stiegen Rico Schmidt und Thomas Rehberg gestern vom normalen Vereinsmitglied zum Verbandsreferenten auf. Der eine als neuer Öffentlichkeitsreferent (Wow!), der andere als Materialwart.

Kategorien: Personalien, Presse, Präsidium

Alessandro Hoppe

Veröffentlicht von am

Am Donnerstag, den 7.4.2016 ereignete sich etwas Besonderes für den Berliner Schachverband. Nachdem sich die Armenische Botschaft ein paar Tage zuvor mit Präsident Carsten Schmidt in Verbindung setzte, organisierte dieser kurzer Hand zusammen mit dem Beethoven-Gymnasium in Berlin Lankwitz einen Empfang für den Armenischen Staatspräsidenten Sersch Sargsjan, welcher sich zum Staatsbesuch in Berlin aufhielt. Neben dem Amt des Staatspräsidenten bekleidet Sersch Sargsjan auch das Amt des Präsidenten des Armenischen Schachverbandes.

Kategorien: Presse, Schulschach

Frank Hoppe
Archivbild: Carsten Schmidt alter und neuer Präsident

Elisa Silz und Olaf Sill neu im Präsidium des Berliner Schachverbandes

Veröffentlicht von am

Am Montag, dem 21. März 2016 fand der sehr gut besuchte Verbandstag 2016 des Berliner Schachverbandes in den Räumen des Coubertin-Saals beim Landessportbund Berlin um kurz vor 22 Uhr sein Ende. Die sehr großen und gut geeigneten Räumlichkeiten und auch die Jahr für Jahr liebevoll organisierte Verpflegung durch den Schatzmeister Werner Koch des Berliner Schachverbandes waren nötig, da Vertreter fast aller Berliner Vereine dabei waren, um unter anderem einen neuen Vorstand zu wählen. Und den würde es definitiv geben. Zum einen hat sich der bisherige Vizepräsident Martin Sebastian, gemeinsam mit seinem Vizepräsidenten-Kandidaten Robert Radke mit einem Schreiben an die Berliner Vereinsvorsitzenden beworben, neuer Präsident des Berliner Schachverbandes zu werden. Als amtierender Präsident hat Carsten Schmidt auch weiterhin seine Bereitschaft zur Kandidatur erklärt. Aufgrund der Umstände hat sich Elisa Silz als Kandidatin für den Vizepräsidenten-Posten auf der Webseite bei den Vereinen beworben.

Kategorien: Personalien, Presse, Präsidium

Gebäude des Landessportbundes am Olympiastadion

Veröffentlicht von am

Wenn heute um 18 Uhr der Verbandstag des Berliner Schachverbandes beim Landessportbund beginnt, werden die Besucher unserer Website zumindest per Twitter live dabei sein können. Der Präsident unseres Verbandes möchte selbst oder mit Hilfe eines Sekundanten Tweets über seinen Account absetzen. Und es verspricht spannend zu werden: Die Delegierten der Vereine haben nämlich diesmal die Wahl über zwei Kandidaten für die Präsidentschaft. Neben dem Amtsinhaber Carsten Schmidt wirbt der derzeitige Vizepräsident Martin Sebastian um die Stimmen der Anwesenden.

Kategorien: Presse, Präsidium

Sascha Sarre
Elisa Silz

Veröffentlicht von am

Liebe Schachfreundinnen und Schachfreunde,

für den Verbandstag am kommenden Montag stelle ich mich nach der Wahl von Carsten Schmidt zum Präsidenten zur Wahl für den Posten der Vizepräsidentin des Berliner Schachverbandes.

Mein Name ist Elisa Silz, ich spiele für den SV Empor Berlin und bin seit 2014 Frauenreferentin des Berliner Schachverbandes. Zu meiner Person: Ich bin geboren am 1. August 1991 in Frankfurt (Oder). Mein Mathematik-Studium habe ich vor 2 Jahren erfolgreich abgeschlossen und arbeite nun als Solution Developer in der Unternehmensberatung. Dieser Job erfordert auch Reisetätigkeit, weshalb ich am Montag leider nicht vor Ort dabei sein kann.

Kategorien: Personalien, Presse, Präsidium

Dagobert Kohlmeyer
Siegerehrung

Veröffentlicht von am

Überlegener Sieger des 10. Schnellschach-Opens im Russischen Haus der Wissenschaft und Kultur wurde am Samstag Vitalij Major (SV Senat). Er erzielte 8,5 Punkte aus neun Partien und gab nur gegen Yosip Shapiro (SK Präsident) ein Remis ab. Dahinter folgten Rainer Hoffmann (SG Helmholtz/7,0) sowie August Hohn (SK Präsident/6,5).

Kategorien: Presse, Turniere

Veröffentlicht von am

Heute um 19.30 Uhr sind die menschlichen Superhirne Thema der Dokumtenationsreihe Terra X. Blindsimultanweltrekordler Marc Lang und Deutschland's hoffnungsvollstes Nachwuchstalent Vincent Keymer weilten vor mehreren Wochen zu Aufzeichnungen der Sendung in Berlin. Auch einige Berliner Schachspieler sind als Statisten zu sehen. Also nicht verpassen!

Mehr Informationen beim DSB

Kategorie: Presse

Veröffentlicht von am

Harald Fietz informierte mich heute darüber, "dass am Samstag, den 12 Dezember, im Magazin der 'Berliner Zeitung' ein größerer Beitrag mit Zahlen und Fakten rund um Schach steht."

Frank Hoppe

Kategorie: Presse

Veröffentlicht von am

Die besten Schnellschach- und Blitzspieler der Welt treffen sich ab heute in Berlin zur Weltmeisterschaft. Titelverteidiger und Weltmeister aller Klassen Magnus Carlsen ist auch dabei und hat das Turnier gestern bei der offiziellen Eröffnungsfeier freigegeben. Er startet heute mit den schwarzen Steinen. Ausgelost wurden die Farben von Ex-Weltmeister Boris Spasski. Gespielt wird ab heute täglich um 14 Uhr in der Bolle Meierei, Alt-Moabit 98 in Berlin-Tiergarten (nähe U Turmstraße).

Kategorien: Leistungssport, Presse, Turniere

Peter Weiss
Konstantin Bazarov

Veröffentlicht von am

Beim Turnier in Karlshorst gab FIDE-Meister Konstantin Bazarow aus Moskau im vergangenen Monat sein Debüt und belegte auf Anhieb Platz 5. Jetzt schickte er seine Eindrücke und eine kommentierte Partie, auch ein Zeichen dafür, wie attraktiv der Lichtenberger Sommer für ausländische Schachfreunde ist. Die Übersetzung besorgte Dr. Klaus Kapr (SC Friesen-Lichtenberg).

Kategorien: Aus den Vereinen, Presse