Nachrichtenarchiv

Juni 2021

Veröffentlicht von am (Kommentare: 0)

 

Liebe Schachfreunde und Schachfreundinnen,

nach vielen Gesprächen und reiflicher Überlegung habe ich mich entschieden, auf dem Verbandstag am 26.06.2021 für das Amt des Vizepräsidenten des Berliner Schachverbandes zu kandidieren.

Ich möchte gemeinsam mit dem designierten neuen BSV-Präsidenten Paul Meyer-Dunker auch im neuen Amt dem seit vielen Jahren von mir gelebtem, von JFK adaptierten Motto folgen: „Frage dich nicht, was der Schachverband für dich tun kann, sondern frage dich, was du für das Berliner Schach tun kannst!“

Auch wenn ich Vielen von Euch mich durch meine vielfältigen Tätigkeiten bereits bekannt sein dürfte, möchte ich mich trotzdem vorstellen. Ich werde zwei Tage vor dem Verbandstag das 64. Lebensjahr vollenden, ich bin seit über 30 Jahren glücklich verheiratet und meine Frau und ich haben zwei megatolle Töchter, die inzwischen in Australien leben. Ich konnte meine Frau von meinem Vorhaben überzeugen, jedoch nur unter der Bedingung, daß ich dafür andere Tätigkeiten im Verband abgebe (Spielausschuß, Schiedsrichterkommission).

Nach mehr als 40 Jahren Arbeit in der IT bin ich inzwischen in der glücklichen Lage, mich ganz auf meine Hobbies konzentrieren zu können. Neben Schach sind das noch Reisen, American Football und (in viel geringerem Maß als früher) Fußball.

Seit ebenfalls bereits über 40 Jahren bin ich dem Berliner Schachleben als Spieler und mehr noch als Funktionär in Vereinen und Verbänden verbunden. Auch meine neue Aufgabe wird sich darin einreihen und birgt keine Interessenkonflikte mit meinen anderen Tätigkeiten. Ich werde auch in Zukunft weiterhin als Schiedsrichter und Turnierleiter aktiv sein.

Solltet Ihr Fragen haben, so bin ich per E-Mail (bernhard@berlinerschachverband.de) oder per Telefon/WhatsApp unter +49 (177) 752 43 78 erreichbar.

Ich bitte Euch, liebe Schachfreunde und Schachfreundinnen, um Unterstützung für meine Kandidatur.

Bernhard Riess

Kategorie: Personalien

Veröffentlicht von am (Kommentare: 0)

Das Finalturnier der Berliner Online Blitz-Einzel-Meisterschaft (BOBEM) wird am 20.06.2021 ab 11 Uhr bei der TSG Oberschöneweide ausgetragen. Nachdem die entsprechenden Voraussetzungen vorliegen, kann das Turnier unter Einhaltung der Corona-Maßnahmen als OTB-Turnier durchgeführt werden.

Insgesamt fünf der acht Teilnehmer qualifizieren sich für die 43. Norddeutsche Blitz-Einzel-Meisterschaft, die am 26.06.2021 in Braunschweig durchgeführt wird.

 

 

Das sind die Teilnehmer:

FM Dr. Wolfram Heinig, SK Zehlendorf, 2232
FM Fabian Jahnz, SK König Tegel, 2228
Matthias Schöwel, TSG Oberschöneweide, 2218
CM Jirawat Wierzbicki, SK König Tegel, 2149
Terry van der Veen, SC Zitadelle Spandau, 2069
Oliver Röhr, SV Mattnetz Berlin, 2039
Dominik Fuchs, SC Zitadelle Spandau, 1988
Nabil Hadj Sassi, SC Zugzwang 95, 1984

 

Zu den Ergebnissen auf chess-results geht es hier.

Zur Live-Übertragung geht es demnächst hier.

 

Thanks to Peter Wong, Sydney, for the tournament logo. © by virtualpieces.net

Kategorien: Breitenschach, Spielausschuß, Turniere

Veröffentlicht von am (Kommentare: 0)

Am 26.06. findet online unser Verbandstag statt. Damit diese herausfordernde Form der Durchführung erfolgreich wird, würde ich mich freuen wenn wir alle dazu beitragen, dass wir gut vorbereitet in den Verbandstag gehen.

Kategorie: Präsidium

Veröffentlicht von am

Inzwischen sind die Ausschreibungen zu den NDVMs veröffentlicht. NDVM u12w und u16w      NVM u12 und u14    NDVM

Keine Kategorie zugeordnet

Veröffentlicht von am

Vom 23. bis 25. Juni – findet beim Schach-Club Kreuzberg wieder das Kinder-Sommer-Turnier statt, allerdings nur mit 20 Kindern U12.

Keine Kategorie zugeordnet

Veröffentlicht von am

In () hinter jeder Altersklasse steht die Zahl der Qualifikationsplätze. u18w: (1) Amina Fock, SC Kreuzberg, ist die einzige Anmeldung

Keine Kategorie zugeordnet

Veröffentlicht von am (Kommentare: 0)

Der Schachboom beginnt abzuflauen. Um noch davon profitieren zu können, plant der Berliner Schachverband am 7.8. (hier stand ursprünglich 6.8., das war aber ein Fehler) eine Breitenschachaktion „Berlin spielt Schach“. In einer Videokonferenz am 19.06. um 11:00 Uhr wird das Konzept vorgestellt.

Kategorie: Breitenschach

Veröffentlicht von am (Kommentare: 0)

Liebe Schach-Seniorinnen und -Senioren!

Ab der 3. Runde stehen kostenlose Selbsttest für unsere Teilnehmer zur Verfügung.

Wer vom Turnier zurückgetreten ist, weil er sich nicht täglich im Testzentrum testen lassen wollte, hat Grund, sich zu ärgern. Das Selbsttesten ist bequem und kinderleicht.

Aber ein Erfolg braucht viele Väter. Die Idee kam von unserem Teilnehmer, Dr. Herbert Mayer. Die Finanzierung verdanken wir dem Berliner Schachverband und die Vermittlung zum Landessportbund Berlin übernahm unser Vizepräsident, Paul Meyer-Dunker.

In unserer 37. offenen Senioren-Einzelmeisterschaft sind ein Drittel der Partien absolviert. Es ist angenehm, dass wir viermal mehr Platz haben als in den Vorjahren, aber auch Verschwendung. Das Wetter und die Stimmung sind fantastisch. Heute am Freitag wird der Biergarten direkt an der Spree und auf dem Vereinsgelände der gastgebenden TSG Oberschöneweide mit vielen Schachfreunden gut besucht sein.

Eine positive Mitteilung: mehrere Sponsoren habe ihre Unterstützung signalisiert, u.a. die Chessbase GmbH aus Hamburg. Das wird unser Turnier hinsichtlich der Preise attraktiver machen.

Braucht es einen Beweis, wie groß die Sehnsucht ist, traditionelles Schach am Brett zu spielen? Am 10. Juni war der erste Anmeldetag für das offene Seniorenturnier von Mecklenburg-Vorpommern in Binz. Wer es gestern verpasste, einer der vorläufigen 140 Teilnehmer zu werden, hat nur noch eine Chance über die Warteliste.

Christian Syré

Senioren-Referent

Kategorie: Seniorenschach

Veröffentlicht von am (Kommentare: 0)

Liebe Interessierte,
 
morgen findet wieder ein Vortrag von IM Atila Figura statt.
 
Thema: Kampf gegen das Läuferpaar
 
Morgen - Dienstag - von 20:30-21:30 Uhr
 
Zoom-Meeting beitreten
 
Viel Spaß!

Kategorie: Aus den Vereinen

Veröffentlicht von am (Kommentare: 0)

Das Hygienekonzept für die 37. OBSenEM wurde verabschiedet.

Zum Hygienekonzept des Turniers geht es hier.

Das aktualisierte Hygienekonzept des Berliner Schachverbandes ist Bestandteil des Turnierkonzepts. Zum BSV-Hygienekonzept geht es hier.

Zur Turnierausschreibung geht es hier.

Zur Turnierseite geht es hier.

Zur aktuellen Teilnehmerliste geht es hier. Bis Sonntag 06.06.2021 um Mitternacht sind  nach Maßgabe freier Plätze noch Anmeldungen möglich.

Wir bitten alle Turnierteilnehmer und -teilnehmerinnen, am 08.06.2021 um möglichst frühzeitiges Erscheinen, damit die Anmeldeprozedur entzerrt werden kann.

Entgegen der Ausschreibung werden spontane Anmeldungen am 1. Spieltag nicht zugelassen.

Kategorien: Seniorenschach, Turniere

Veröffentlicht von am (Kommentare: 0)

Liebe Schach-Seniorinnen und -Senioren!

Seit heute haben wir die Zustimmung vom Sportamt Berlin, Treptow-Köpenick, dass unsere 37. Berliner Senioren-Einzelmeisterschaft vom 8. bis 16. Juni 2021 mit 75 Personen stattfinden darf! Es ist eine Einzelfallentscheidung! Gestern hatten wir schon die Genehmigung vom Gesundheitsamt!

Wir werden bis zum Wochenende Details veröffentlichen, unter welchen konkreten Hygiene-Regeln unser Turnier stattfinden kann.

Wir bedanken uns sowohl beim Bezirksamt, beim Gesundheitsamt und dem Sportamt für ihre Unterstützung.

Unsere Meisterschaft im Januar/ Februar des vergangenen Jahres war das letzte große Turnier in Berlin.

Ab 8. Juni ist nun unsere Meisterschaft das erste große Berliner Turnier seit über einem Jahr und das erste Seniorenturnier in Deutschland seit vermutlich Büsum im Herbst 2020.

Wir sind uns der Verantwortung bewußt, unser Senioren-Turnier unter Beachtung der Hygieneregeln zum Erfolg zu führen.

 

Christian Syré

Senioren-Referent
Tel. 030 67 92 50 44
Funk: 01522 75 90 670
ch.syre@gmail.com

 

Übrigens: Alle Nachrichten zum Berliner Seniorenschach findet man unter dem link:

https://www.berlinerschachverband.de/newskategorie-28.html

 

 

Kategorie: Seniorenschach