Neuwahl des Präsidenten oder der Präsidentin auf dem nächsten Verbandstag

Unser Präsident Christian Kuhn hat bekannt gegeben, dass er aus gesundheitlichen Gründen zum Verbandstag sein Präsidentenamt abgeben wird. Ich bedauere das sehr, da ich die Zusammenarbeit als enorm fruchtvoll empfand. Vieles wurde angestoßen und gestartet. Ich wünsche Christian viel Gesundheit, alles Gute und dass er uns trotzdem erhalten bleibt und im Berliner Schachleben weiter präsent sein kann.

Mit Blick auf die Zukunft heißt es aber auch, dass wir auf dem nächsten Verbandstag die Präsidentschaft neu wählen müssen.

Ich habe mich entschlossen mich um Christians Nachfolge zu bewerben. Die Zeit seit der Wahl des neuen Präsidiums empfand ich als ungeheuer spannend. Ich habe viele Gespräche geführt, wir haben vieles Infrage gestellt und ehrlicherweise sind wir im Präsidium erst am Anfang eines Prozesses in dem wir einerseits versuchen gut durch die aktuelle Krise zu kommen, aber andererseits auch vieles zu hinterfragen, neues zu probieren und den Berliner Schachverband fit für die Zukunft zu machen. Das funktioniert nur im Team und deswegen bin ich froh, dass wir aktuell im Berliner Schachverband ein tolles Team mit vielen Schultern haben.

Nur weil ich aktuell der Vizepräsident bin, ist es aber natürlich kein Automatismus dass ich Chrstians Nachfolge übernehme. Alle die sich zutrauen Schach in Berlin voranzubringen und sich einbringen wollen, kann ich nur ermutigen sich ebenfalls für die Präsidentschaft zu bewerben. Wenn ihr Fragen zum Amt oder der Verbandsarbeit habt könnt ihr euch gerne an Christian, mich oder die anderen Mitglieder des Präsidiums wenden. Falls ihr kandidieren wollt und im Vorwege unsere Mitglieder informieren möchtet, können wir eure Bewerbung gerne hier veröffentlichen oder auch z.B. über den Verteiler der Vereinsvorsitzenden weiterleiten.

Zu guter letzt: Für den Fall dass ich gewählt werden sollte, bin ich aktuell auf der Suche nach einer Vizepräsidentin oder einem Vizepräsidenten. Natürlich spreche ich verschiedene Personen direkt an, trotzdem freue ich mich über jede Person die sich dieses Amt zutraut und sich direkt an mich wendet.

Falls ihr ansonsten Fragen zu dieser gesamten Situation oder auch zu allen anderen Angelegenheiten des Berliner Schachlebens habt könnt ihr euch wie immer gerne per Mail oder telefonisch an mich wenden.

Bearbeiter: | | Archiv: BSV - Nachrichten | ID: 16868

Kategorien: Personalien, Präsidium

Zurück