Philipp Lerch für Jugend-EM nominiert

Philipp Lerch 2010
Philipp Lerch 2010

Einziger Berliner im WM- und EM-Kader

Für den Zeitraum vom 10. bis 21. September sollte sich Philipp Lerch schon mal von der Schule freistellen lassen. Dann geht es für ihn nämlich an die bulgarische Schwarzmeerküste nach Albena zur Jugend-Europameisterschaft!
Der Deutsche Meister U14 ist der einzige Berliner im Kader des Deutschen Schachbundes für diese EM und die im November folgende Jugend-Weltmeisterschaft in Brasilien. Philipp wurde in seiner Altersklasse zusammen mit dem Meisterschaftszweiten Jonas Lampert aus Hamburg nominiert.

Zur U14-Weltmeisterschaft fahren drei Jungen, die bei den Deutschen Jugend-Einzelmeisterschaften in Oberhof in höheren Altersklassen starteten. Philipp könnte wahrscheinlich auch noch mit nach Südamerika fliegen - dann allerdings auf eigene Kosten. In der DSB-Meldung vom 4. Juli steht: "Ergänzt werden die beiden deutschen Team durch weitere Spielerinnen und Spieler, die durch vordere Platzierungen bei den deutschen Jugendmeisterschaften das Recht erworben haben, als sogenannte Selbstzahler zu starten."

Philipp machte in den letzten Monaten durch starke Turnierergebnisse auch in Berlin auf sich aufmerksam. Zuletzt belegte er einen hervorragenden 7. Platz beim Grand-Prix-Finale. Dabei nahm er den beiden Erstplazierten IM René Stern und GM Robert Rabiega einen halben Punkt ab. FM Karsten Schulz und IM Ulf von Herman konnte er sogar besiegen.

Porträt über Phlipp Lerch

Bearbeiter: | | Archiv: BSV - Nachrichten | ID: 111

Kategorien: Jugendschach, Personalien

Zurück