Wird es wieder dunkel – Teil 4?

Update am 30.04.2016

Aktuell haben wir keine Sonderabsteiger, die Pankower sind zwar auf den 8. Platz in der 2. BL abgerutscht sind, der reicht allerdings NOCH, da der Zweite SSC Rostock 07 schriftlich seinen Rückzug bekannt gegeben hat. Alle schlechtesten 8. aller BMM-Klassen können aufatmen.

1. BL (4 Absteiger): Die SF Berlin 1903 holen am letzten Wochenende sensationell 6 MP und verbessern sich noch auf Platz 5 (HAMMER) mit 18:12 MP/67 BP. Die SG Solingen löst Serienmeister OSG Baden Baden ab. Da nächste Saison die zentrale Endrunde der 1. Schachbundesliga in Berlin (29.04.-01.05.2017) geplant ist, braucht Berlin auch nächsten Saison ein Erstligisten, Berlin hat nun 2 :-)

2. BL Nord (3 Absteiger): Der SK König Tegel 1949 dominierte mit 16:2 MP/45½ BP das Feld und ist nun in das Oberhaus zurückgekehrt. 2. SSC Rostock 07 (11:7 MP/39½ BP), 5. SK Zehlendorf (9:9 MP/39½ BP), 8. SC Rotation Pankow (7:11 MP/32 BP), 9. SF Schwerin (6:12 MP/31 BP), 10. SC Kreuzberg (3:15 MP/26½ BP)

=> Somit 1 Absteiger (Kreuzberg) in die OL Nord-Ost, 2 Absteiger (Rostock, Schwerin) in die OL Nord-Nord

OL Nord-Ost (3 Absteiger): 1. SF Berlin 1903 II (16:2 MP/41½ BP), 2. SK König Tegel 1949 II (14:4 MP/44½ BP), 3. TuS Makkabi Berlin (12:6 MP/40 BP), 7. TSG Oberschönweide (7:11 MP/34 BP), 8. SC Weisse Dame (6:12 MP/34½ BP)

OL Nord-Nord (3 Absteiger): 1. SG Turm Kiel (18:0 MP/49 BP), 8. SV Bargteheide (5:13 MP/30½ BP), 9. SF Schwerin II (4:14 MP/29 BP), 10. SK Johanneum Eppendorf (1:17 MP/26 BP)

LL McPomm: 1. SG Güstrow/Teterow (16:2 MP/45 BP), 2. SF Schwerin III (15:3 MP/46 BP), 3. SSC Rostock 07 II (11:7 MP/41½ BP)

LL Berlin: 1. SV Empor Berlin (13:5 MP/44½ BP), 2. SF Berlin 1903 III (13:5 MP/41½ BP), 3. SC Friesen Lichtenberg (13:5 MP/40½ BP)

=> OLNO 2016/17: Die SF Berlin 1903 II verlassen die OL in Richtung die 2. BL. Hinzu kommen von oben der SC Kreuzberg und sowie die Meister aus Berlin (SV Empor Berlin), Brandenburg (SC Oranienburg) und McPomm (SG Güstrow/Teterow).

=> Heisst: Einer nach oben raus, vier rein. Somit müssen drei Mannschaften runter, davon mit dem SC Weisse Dame eine Berliner. Und damit haben wir aktuell keine Sonderabsteiger aus allen BMM-Klassen.

Bearbeiter: | | Archiv: BSV-Nachrichten | ID: 2091

Kategorien: BMM/BFL, Bundesliga/Oberliga, Spielausschuß

Zurück

Kommentare

Kommentare

Björn Bente am :

Steigt die SG Güstrow/Teterow nicht in die OL Nord-Ost auf?
Dann gäbe es eigentlich nur 2 Absteiger aus der Nord-Nord und mit einem Rostocker Rückzug dann 3 (2 Mannschaften aus der 2.BL runter, je 1 aus HH und SH rauf; 1 Aufsteiger in Liga 2 und 3 Absteiger), oder?

Andreas Rehfeldt am :

Hallo Björn, da könntest Du Recht haben, ändere ich mal die aktuellen Absteiger aus der OLNN von 3 auf 2.

Patrick Werner am :

Rostock hat wohl offiziell seinen Rückzug eingereicht:

http://www.schachbund.de/news/schachsportclub-rostock-zieht-sich-aus-zweiter-liga-zurueck.html

......ob jetzt alles klar ist???

Andreas Rehfeldt am :

Der Rückzug vom SSC Rostock 07 ist offiziell bestätigt, sie
melden für die OLNN. Entsprechend habe ich meinen Beitrag aktualisiert. Desweiteren hat nach dem SK Turm Emsdetten nun auch der Erfurter SK aus der 1. BL zurückgezogen, das hat für uns aber keine Auswirkung. Der SV Griesheim bleibt dafür drin. Aus Brandenburg ist der SC Oranienburg aufgestiegen in die OLNO.

Einen Kommentar schreiben

Einen Kommentar schreiben

Kommentare ohne Vor- und Zunamen werden gelöscht!
Bitte addieren Sie 4 und 6.