Wer steigt in die M-Klasse auf? Die A-Klasse 2019 in Mariendorf vor der Entscheidung

Auch zur spannenden Schlussrunde sind Zuschauer herzlich willkommen!

An der Spitze des Feldes hat sich Ralf Gebert-Vangeel (TSV Mariendorf) mit einem Punkt Vorsprung vor Dr. Starke (SW Lichtenrade) abgesetzt, der in der Schlussrunde noch zum Spitzenreiter aufschließen könnte. Nur noch diese beiden Schachfreunde spielen um den Aufstieg in die M-Klasse, allerdings in der Schlussrunde nicht gegeneinander, da sie schon in Runde 1 aufeinander trafen. Diese Paarung endete Remis.

Die Schachfreunde Kievelitz (Zita), Greiser (WeDa), Schmidt (KöSW) und Gros (Bau-Union) befinden sich zwischen Niemandsland der Tabelle und Abstiegskampf. Mit nur einem Punkt hat hierbei aktuell der Schatzmeister des BSV, Schachfreund Dirk Gros, die schlechteste Ausgangslage vor der Schlussrunde.

Erfreulich das Zuschauerinteresse in der Rixdorfer Straße. Neben echten Stammgästen und natürlich den Mitgliedern des Gastgeber-Vereins wird immer wieder mal ein neuer Besucher anderer Vereine gesichtet. In der C-Klasse und der D-Klasse sind die Tabellen-Situationen unübersichtlicher. Hier sind noch einige Partien nachzuholen. Lediglich für die D-Klasse kann man bereits festhalten, dass nur noch Dörbandt (TSV Mariendorf), Weber (SC Eintracht) und Ettel (König Tegel) den Aufstieg in die C-Klasse untereinander ausmachen.

Alle Tabellen siehe www.mariendorf-schach.de/bem/

Ausblick: Im Juli wird es einen "Kleinen Sommer" mit drei Blitzschachturnieren (Grand-Prix-Wertung) geben: Mittwochs 17.07., 24.07., und 31.07.!

Alle Informationen hierzu im Terminplan des BSV und auf unserer Website www.mariendorf-schach.de/news/

Bearbeiter: | | Archiv: Verein Mariendorfer SV | ID: 5843

Kategorien: Aus den Vereinen, Turniere

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Einen Kommentar schreiben

Kommentare ohne Vor- und Zunamen werden gelöscht!
Bitte addieren Sie 5 und 1.