Vitalij Major gewinnt Turnier der Volkssolidarität 2015

Dagobert Kohlmeyer
Sieger Vitalij Major

Der Schachclub SC Rochade Berlin e.V. besteht seit 25 Jahren und pflegt schon seit vielen Jahren gute Kontakte zum Sozialverband der Volkssolidarität. Dieser Verband wiederum wurde im Jahre 1945 gegründet und begeht in diesem Jahr seinen 70. Geburtstag. Das damit verbundene Doppeljubiläum sollte durch ein Schnellschachturnier gebührend gewürdigt werden.

Zu diesem 7. Turnier um den Pokal der Volkssolidarität fanden sich ab 10 Uhr immerhin 22 Spieler ein. In unserer Riesenstadt mit mehr als 60 Schachvereinen fanden am gleichen Tage auch noch zwei Konkurrenzveranstaltungen statt. Das Viertelfinale im BSV-Mannschaftspokal wurde im „en passant“ ausgetragen, und auch die Schachfreunde Siemensstadt führte an der Nonnendammallee ein neunrundiges und kostenloses Schnellturnier durch – zum 25. Male schon!

Kurzfristig musste wegen einer Havarie ein Ausweich-Spiellokal gesucht werden. Es wurde das nahe der Anna-Ebermann-Straße liegende Gebäude Q1 in der Wartenberger Str. 24 gefunden, wo auch gute Spielbedingungen herrschten. Der Turnierleiter Karsten Vettermann dankte zu Beginn auch Martin Sebastian, der ebenfalls ad hoc seine Technik für den reibungslosen Ablauf zur Verfügung gestellt hatte.

Das erste dieser Schnellschach-Turniere gewann seinerzeit der Rochade-Spieler Dagobert Kohlmeyer – im Vorjahr konnte FM Dirk Paulsen triumphieren. Nach einer Mittagspause mit Würstchen und Kartoffelsalat wurden die Runden 5 bis 7 gespielt, und gegen 16:30 Uhr kam es zur Ehrung der Sieger.

Die vier Geldpreise gingen an Vitalij Major (5,5 Punkte / plus Messingpokal), Adis Artukovic und Bernd Daverkausen (beide 5,0) sowie Steffen Poseck (4,5).

Bester Senior wurde auf Platz 7 der Neu-Senior Matthias Hahlbohm (Jahrgang 1955) mit ebenfalls 4,5 Punkten. Vor respekteinflößenden 42 Jahren waren seine Mutter Ilse und ich Kollegen an der damaligen Paul-Robeson-Schule in Oberschöneweide gewesen. Insgesamt bewarben sich acht Senioren um diesen ersten Platz.

Der Gastgeber hatte bei diesem Turnier das zahlenmäßig größte Kontingent aufgeboten – nämlich fünf Spieler. Der eigentlich geplante Preis für den besten Jugendlichen konnte nicht vergeben werden, da sich kein Spieler unter 18 Jahren eingefunden hatte. Mit Martin Sebastian (Fredersdorf), Carsten Kühne (Potsdam) sowie Michael Tornow (Wusterhausen) bereicherten aber drei echte Brandenburger das illustre Teilnehmerfeld.

Die Spieler auf den Plätzen 5 bis 10 konnten sich über lukrative Sachpreise freuen. Vielleicht lag es an den beiden Jubiläen, dass die beiden Veranstalter tiefer in die Geschenkekiste gegriffen hatten. Auf dem Wege der Verlosung wurden noch weitere sieben Sachgeschenke vergeben, so dass mehr als drei Viertel aller Sportler ihr Startgeld von 8 € indirekt fast zurückbekommen hatten.

Ich hoffe, dass dieses Turnier im nächsten Jahr seine 8. Auflage erleben kann und danke dem Verein für seine gelungene Bereicherung des Berliner Schachlebens.

Pl. Teilnehmer DWZ Verein/Ort Pkt. Buch SoBe
1. Vitalij Major 2128 SC Kreuzberg 5.5 26.5 20.50
2. Adis Artukovic 2046 Lasker Steglitz-Wilmersd 5.0 29.0 19.00
3. Bernd Daverkausen 2029 SC Zugzwang 95 (Berlin) 5.0 28.5 18.50
4. Steffen Poseck 1942 BSV 63 Chemie Weißensee 4.5 30.0 18.25
5. Shenis Slepuschkin 2163 SK Zehlendorf 4.5 30.0 18.00
6. Dmitry Kostyuchenko 1928 SC Kreuzberg 4.5 29.0 17.25
7. Matthias Hahlbohm 1994 TSG Oberschöneweide 4.5 25.5 13.75
8. Peter Konopka 1756 SC Rochade (Berlin) 3.5 29.0 14.25
9. Guenter Casny 1665 SC Rochade (Berlin) 3.5 26.5 11.25
10. Martin Sebastian 1844 TSG Fredersdorf/Vogelsdo 3.5 24.5 10.00
11. D Hans-Dieter Maetzing 1796 Narva Berlin 3.5 23.0 10.00
12. Ulrich Fitzke 1805 SV Bau-Union (Berlin) 3.5 23.0 9.25
13. Carsten Kühne 1902 Potsdamer SV 3.5 21.0 8.75
14. Erhard Engelhardt 1630 SSV Rotation Berlin 3.5 20.5 8.25
15. Michael Tornow 1763 SV Wusterhausen 3.0 26.5 8.50
16. Dr. Helmut Pöltelt 1538 SC Eintracht Berlin 3.0 18.0 6.25
17. Klaus Kranch 1612 SC Rochade (Berlin) 2.5 23.0 7.50
18. Dietmar Böttcher 1679 SV Mattnetz Berlin 2.5 19.5 4.75
19. Frank Walther 1545 SG Weißensee 49 2.5 18.5 6.50
20. Dagobert Kohlmeyer 1703 SC Rochade (Berlin) 2.0 24.0 4.75
21. Karsten Vettermann 1602 SC Rochade (Berlin) 2.0 20.0 5.50
22. Mike Kasper 1712 SV Mattnetz Berlin 1.5 23.5 4.25
Fortschrittstabelle
Pl. Teilnehmer DWZ Verein/Ort Pkt. Buch SoBe 1 2 3 4 5 6 7
1. Vitalij Major 2128 SC Kreuzberg 5.5 26.5 20.50 8s0 20w1 15s1 3w½ 10s1 2w1 4s1
2. Adis Artukovic 2046 Lasker Steglitz-Wilmersd 5.0 29.0 19.00 22w1 12s1 3w1 7s1 4w0 1s0 5w1
3. Bernd Daverkausen 2029 SC Zugzwang 95 (Berlin) 5.0 28.5 18.50 20s1 8w1 2s0 1s½ 5w½ 9w1 6s1
4. Steffen Poseck 1942 BSV 63 Chemie Weißensee 4.5 30.0 18.25 9s½ 11w1 10s1 6w1 2s1 5s0 1w0
5. Shenis Slepuschkin 2163 SK Zehlendorf 4.5 30.0 18.00 15w1 6s½ 7s½ 8w1 3s½ 4w1 2s0
6. Dmitry Kostyuchenko 1928 SC Kreuzberg 4.5 29.0 17.25 14w1 5w½ 9s1 4s0 7w1 13s1 3w0
7. Matthias Hahlbohm 1994 TSG Oberschöneweide 4.5 25.5 13.75 18w1 17s1 5w½ 2w0 6s0 12s1 15w1
8. Peter Konopka 1756 SC Rochade (Berlin) 3.5 29.0 14.25 1w1 3s0 13w1 5s0 12w½ 14s½ 10s½
9. Guenter Casny 1665 SC Rochade (Berlin) 3.5 26.5 11.25 4w½ 21s1 6w0 12s½ 11w1 3s0 13w½
10. Martin Sebastian 1844 TSG Fredersdorf/Vogelsdo 3.5 24.5 10.00 21w½ 16s1 4w0 11s½ 1w0 17s1 8w½
11. D Hans-Dieter Maetzing 1796 Narva Berlin 3.5 23.0 10.00 16w½ 4s0 17w1 10w½ 9s0 19s1 14w½
12. Ulrich Fitzke 1805 SV Bau-Union (Berlin) 3.5 23.0 9.25 19s1 2w0 22s½ 9w½ 8s½ 7w0 18w1
13. Carsten Kühne 1902 Potsdamer SV 3.5 21.0 8.75 17s0 18w1 8s0 22w1 15s1 6w0 9s½
14. Erhard Engelhardt 1630 SSV Rotation Berlin 3.5 20.5 8.25 6s0 15s0 20w1 17w½ 22s1 8w½ 11s½
15. Michael Tornow 1763 SV Wusterhausen 3.0 26.5 8.50 5s0 14w1 1w0 21s1 13w0 16s1 7s0
16. Dr. Helmut Pöltelt 1538 SC Eintracht Berlin 3.0 18.0 6.25 11s½ 10w0 21w½ 19s0 20w1 15w0 22s1
17. Klaus Kranch 1612 SC Rochade (Berlin) 2.5 23.0 7.50 13w1 7w0 11s0 14s½ 19w½ 10w0 20s½
18. Dietmar Böttcher 1679 SV Mattnetz Berlin 2.5 19.5 4.75 7s0 13s0 19w½ 20s0 21w1 22w1 12s0
19. Frank Walther 1545 SG Weißensee 49 2.5 18.5 6.50 12w0 22s0 18s½ 16w1 17s½ 11w0 21s½
20. Dagobert Kohlmeyer 1703 SC Rochade (Berlin) 2.0 24.0 4.75 3w0 1s0 14s0 18w1 16s0 21w½ 17w½
21. Karsten Vettermann 1602 SC Rochade (Berlin) 2.0 20.0 5.50 10s½ 9w0 16s½ 15w0 18s0 20s½ 19w½
22. Mike Kasper 1712 SV Mattnetz Berlin 1.5 23.5 4.25 2s0 19w1 12w½ 13s0 14w0 18s0 16w0
Bearbeiter: | | Archiv: BSV - Nachrichten | ID: 1674

Kategorien: Aus den Vereinen, Turniere

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Einen Kommentar schreiben

Kommentare ohne Vor- und Zunamen werden gelöscht!
Was ist die Summe aus 1 und 8?