Umfrage: Planung von Schiedsrichterlehrgängen

Für künftige Schiedsrichterlehrgänge gibt es mehrere Optionen, und ich möchte nicht am Bedarf vorbeiplanen. Bis ein Online-Kurs produziert ist, wird noch die eine oder andere Saison vergehen. Bis dahin werden vermutlich jedes Jahr drei Lehrgänge zum Verbandsschiedsrichter stattfinden, von denen einer so erweitert wird, dass auch die Prüfung zum Regionalen Schiedsrichter abgelegt werden kann. Ich möchte wissen, welches Zeitmodell und welche Ausbildungsorte bevorzugt werden.

Für Verbandsschiedsrichter gibt es drei Zeitmodelle.

  1. Beim Kompaktlehrgang finden Unterricht und Prüfung an einem Wochenende (Samstag/Sonntag) je von 10 bis 18:15 Uhr statt. Der Zeitaufwand ist gering, dafür ist die Lernbelastung natürlich groß. Für zusätzliche RSR-Ausbildung wird zusätzlicher Tag davor benötigt.
  2. Beim Standardlehrgang findet der prüfungsrelevante Unterricht an einem Wochenende (Samstag/Sonntag)  je von 10 bis 16 Uhr statt. Prüfung und weiterer Unterricht sind an einem Tag des folgenden Wochenendes. An dem ist auch der zusätzliche Tag für eine eventuelle RSR-Ausbildung. Die Woche zwischen Ausbildung und Prüfung ermöglicht eine entspanntere Prüfungsvorbereitung; dafür ist der Zeitaufwand höher.
  3. In den letzten Jahren war in Berlin das Modell sehr verbreitet, dass der Lehrgang an vier (RSR: sechs) Abenden (je 18–21 Uhr) verteilt über zwei bis drei Wochen in den Räumlichkeiten von Vereinen stattfand, die Prüfung fand wieder an einem Tag am Wochenende statt. Dieses Modell hält die Wochenenden frei. Dafür tritt zur Arbeitsbelastung an Werktagen noch der Lehrgang dazu. Die Zeit zur häuslichen Vorbereitung ist sehr groß. Und natürlich kann auch dieses Zeitmodell zentral durchgeführt werden.

Mögliche Orte:

  1. An der FIDE-Akademie in der Hanns-Braun-Straße. Hier wurden schon einige Lehrgänge durchgeführt. Der Raum ist mit der nötigen Technik ausgestattet, es gibt sehr wenig störende Einflüsse. Dafür ist die FIDE-Akademie recht außerhalb; Verpflegung vor Ort gibt es praktisch nicht. Der Raum kann sehr einfach von mir gebucht werden.
  2. Bei Vereinen vor Ort. Einfach ist das, wenn ein paar benachbarte Vereine aus Eigeninteresse um einen Lehrgang vor Ort bitten. Ansonsten ist für mich der Organisationsaufwand SEHR hoch. Ein weiterer Nachteil: Störungen aus Nebenräumen sind eher wahrscheinlich. Vorteil: Für Teilnehmer aus der Umgebung deutlich kürzere Fahrtstrecken, geringere Kosten.

Die Umfrage läuft bis zum Jahresende. Ich hoffe, durch diese Umfrage die Auslastung der Lehrgänge zu verbessern und damit Kosten zu senken, die aus Beiträgen bezahlt werden.

Zeitplan

Schiedsrichterlehrgang: Zeitplan

Ort

Schiedsrichterlehrgang: Ort

Bearbeiter: | | Archiv: BSV-Nachrichten | ID: 3405

Kategorie: Schiedsrichter

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Einen Kommentar schreiben

Kommentare ohne Vor- und Zunamen werden gelöscht!