Spenden für Werner Reichenbachs Beisetzung

Am 29. Juni verstarb mit Werner Reichenbach eine der größten Schachpersönlichkeiten, die unsere Stadt in den letzten Jahrzehnten hatte. Seine engsten Freunde und der Berliner Schachverband möchten ihm nun mit einer würdevollen Beisetzung die letzte Ehre erweisen. Da Werners finanzielle Mittel sehr begrenzt waren, fehlt allerdings das Geld für eine Bestattung in einem angemessenem Rahmen. Der Berliner Schachverband bittet deshalb um Spenden.

Zuwendungen können auf das Konto des Berliner Schachverbandes bis zum 10. August 2016 überwiesen werden:

Bank: Deutsche Postbank
IBAN: DE06100100100004939102
BIC: PBNKDEFF
Verwendungszweck: Werner Reichenbach

Der Termin für die Beisetzung wird demnächst bekanntgegeben.

Frank Hoppe

Bearbeiter: Frank Hoppe | | Archiv: BSV-Nachrichten | ID: 2213

Kategorien: Personalien, Präsidium

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentare

Georg Adelberger am :

Schöne Idee, aber nimm bittebitte den Apostroph aus dem Titel raus

Einen Kommentar schreiben

Kommentare ohne Vor- und Zunamen werden gelöscht!