Schacharena-Städtecup 2014 live!

BSC Rehberge auf der Jagd nach dem Online-Pokal!

Seit dem 4. März 2014 läuft auf www.schacharena.de der I. Städtecup. Insgesamt sind fünf Teams am Start, die noch für einige Zeit um einen der ersten Fernschach- Pokale kämpfen werden. Die Berliner Ehre vertritt dabei der BSC Rehberge!

35 Spieler in 5 Mannschaften, 120 Partien, ein Siegerteam - das ist der I. Schacharena- Städtecup! 

Doch nicht etwa eine Gaststätte oder eine Sporthalle wurde als Austragungsort für dieses Turnier gewählt, sondern ein Schachserver!

Also ist der Städtecup so etwas wie die Fernschachbundesliga? Naja, nicht ganz. Layout und Funktionalität der Seite und die Bedenkzeit der Partien (50 Tage + 24 h/ Zug) unterscheiden sich schon deutlich vom für typischen Fernschachwesen. Hier treten die Spieler unter sogenannten Usernames an und nicht unter ihren richtigen Namen, die eine Vorbereitung erschweren und so den Spannungsfaktor erhöhen, da man nie wissen kann, auf wen man genau trifft in seinen Partien.

Immerhin 5 Mannschaften mit je 6 Spielern (+ Ersatzspielern) aus 5 Bundesländern waren aber bereit sich dieser Herausforderung zu stellen. Darunter auch der BSC Rehberge, dessen Jugendwart dieses Turnier initiierte und mit Unterstützung aus dem hohen Norden auch leitet. Gespielt wird in sogenannten "E- Mail- Partien" doppelrundig im Modus Jeder- gegen- Jeden. Für einen Mannschaftssieg gibt es drei (eine Regel bekannt aus dem Betriebssport), für ein Mannschaftsremis einen Punkt. Jeder Spieler muss mehrere Partien gleichzeitig absolvieren (bekannt vom Simultanschach). Ansonsten funktioniert alles genau wie in der BMM. Allerdings besteht eine Mannschaft nicht aus 8 sondern 6 Spielern.

Es handelt sich also um ein Turnier, welches nicht nur für Jung und Alt geeignet ist, sondern auch mehrere Arten des Schachs in sich vereint! Eine Idee also hoffentlich, die es wert wäre weiterentwickelt und etabliert zu werden.

Eine weitere Besonderheit dieses Turniers ist auch der Siegpreis. Erstmalig in der Geschichte des gastgebenden Servers wird ein (echter) Pokal vergeben! Wie dieser aussehen wird, ist aber noch geheim.

Auch wer diesen Pokal bekommen wird, liegt noch völlig im Dunkeln. Als Geheimfavorit gilt der mecklenburgische Landesligist Empor Kühlungsborn.

Ob diese Mannschaft aber wirklich den Pokal gewinnt, oder ob gar der BSC Rehberge ihn nach Berlin holen kann, könnt ihr hier live verfolgen: 

http://www.wiki-schacharena.de/index.php/Schacharena-St%C3%A4dtecup_2014

Die aktuellen Spielstände der 1. Serie lauten wie folgt: (Stand: 11. März 2014, 0:00 Uhr)

SG Solingen - BSC Rehberge 0:0

Empor Kühlungsborn - SK Anderten 2:0

Empor Kühlungsborn - SG Solingen 0:0

BSC Rehberge - Stadtauswahl Erlangen 1:0

Stadtauswahl Erlangen - SG Solingen 0:0

SK Anderten - BSC Rehberge 0:1

SG Solingen - SK Anderten ½:½

Stadtauswahl Erlangen - Empor Kühlungsborn 0:1

BSC Rehberge - Empor Kühlungsborn 0:1

SK Anderten - Stadtauswahl Erlangen 0:1

Bearbeiter: | | Archiv: BSV - Nachrichten | ID: 1218

Kategorien: Fernschach, Turniere

Zurück