Nikolai wird Deutscher Meister u8

Turniersieger und bestplatziertes Mädchen IEM u8, Sebnitz 2016

In der letzten Woche fand in Sebnitz (Sachsen) die (inoffizielle) Deutsche Meisterschaft der Altersklasse u8 statt. Eigentlich heißt das Turnier "Offene u8 Meisterschaft mit internationaler Beteiligung", da traditionell auch starke Spieler aus Polen daran teilnehmen. Dem besten Deutschen Spieler wird von der DSJ der Titel "Deutscher Meister u8" zuerkannt. Berlin ist seit Jahren mit einigen Spieler bei diesem Turnier dabei (dieses Jahr waren es 11) und hatte in den letzten Jahren auch einige Erfolge zu verbuchen. Vor 6 Jahren wurde Jirawat Wierzbicki Deutscher Meister, vor 2 Jahren Bao Anh Le Bui, letztes Jahr wurde Ansgar Zielke Vizemeister. Nicht zu vergessen auch die Mädchen: Vor 2 Jahren wurden Lepu Coco Zhou und Sonia Kriuckova Deutsche Meisterin und Vizemeisterin.

Und auch in diesem Jahr konnte die Serie forgesetzt werden: Nikolai Nitsche vom SV Empor Berlin gewann mit 8 Punkten aus 9 Spielen das Turnier und den Deutschen Meistertitel u8. Daran geknüpft ist traditionell auch ein Freiplatz zur DEM u10 im nächsten Jahr. Er muss sich in Runde 5 nur dem später Drittplatzierten Polen Kacpar Karp geschlagen geben. Zweiter wird der Pole Blazej Grot. Nikolai schraubt damit seine DWZ auf über 1500 und führt damit sogar die Berliner u10-Liste an.

Weitere Top-10 Platzierungen: Magnus Ermitsch (SC Borussia 1920 Friedrichsfelde) wird bester Deutscher Spieler der AK u7, bester DWZ-loser Spieler und hinter Nikolai zweitbester Berliner mit Rang 9 und 6 Punkten. Als 6-jähriger erspielt er sich eine Einstiegs-DWZ von 1133. Platz 10 geht auch nach Berlin: Drittbester Berliner wird Livius Bongardt von der TSG Oberschöneweide. Auch er erspielt sich seine erste DWZ, die mit 1041 für den Anfang angemessen hoch sein dürfte.

Bestes Berliner Mädchen wird Rubina Arnold (SV Rot-Weiß Neuenhagen) mit Platz 28. Sie wird drittbeste Deutsche Spielerin hinter den Peglau-Zwillingen vom SV Bannewitz.

Weitere Platzierungen und Ergebnisse sind auf der Homepage des ausrichtenden Jugendschachverbandes Sachsen einzusehen. Außerdem habe ich einen täglichen Bericht mit weiteren Details zu allen Berliner Spielern verfasst, den es auf der Jugendhomepage einzusehen gibt.

Bearbeiter: | | Archiv: BSV-Nachrichten | ID: 2360

Kategorie: Jugendschach

Zurück

Kommentare

Kommentare

Anita Neldner am :

Gratulation Nikolai! Zur DJEM u10 im nächsten Jahr ist sicherlich auch schon als jüngerer Jahrgang ein toller Platz drin.

Egbert Rapp am :

Feine Leistung Nikolai. Das Schach Gen liegt einfach in eurer Familie :-) Trainiere bitte fleißig weiter mit großmeisterlicher Unterstützung und vielleicht einmal einem intelligenten Schachprogramms Deines Vaters und Bruders Raphael...vielleicht einen noch intelligenteren Nachfolger eines Mephisto Glasgows aus dem Jahre 1984 :-) Vielleicht sehen wir Dich ja eines Jahres einmal in der Deutschen Schachspitze als Großmeister, Du kannst es packen :-)

Freundliche Grüße
Egbert Rapp

Einen Kommentar schreiben

Einen Kommentar schreiben

Kommentare ohne Vor- und Zunamen werden gelöscht!
Was ist die Summe aus 9 und 9?