Neue Turnierordnung verabschiedet

Auf der heutigen Präsidiumssitzung wurde die neue Turnierordnung des Berliner Schachverbandes beschlossen, die am 01.07.2016 in Kraft treten wird. Der Spielausschuss hatte in den letzten Wochen wieder an einigen Punkten gefeilt. Hier ist sie im pdf. Neuerungen sind wie immer fett gedruckt.

Zu den wesentlichsten Änderungen zählt im §3 die passive Spielberechtigung in der BMM für Jugendliche bis zur U16, womit den Jugendlichen der Einsatz in Jugendmannschaften (BJMM mit Qualifikation für NDVM und Einsatz in der JBL) mit aktiver Spielberechtigung ermöglicht werden und gleichzeitig die Möglichkeit erhalten bleiben soll, in ihrem bisherigen Verein, der "noch" keine Jugendmannschaft auf die Beine stellen kann, in der Nähe weiterhin BMM zuspielen.

Des Weiteren wurde im §5 eine Präzisierung der Ordnungsmaßnahmen für die BEM beschlossen, um die Zahl der kampflosen Partien und Turnierabbrüche in der Meisterklasse und dem QT einzudämmen.

Bearbeiter: | | Archiv: BSV - Nachrichten | ID: 2133

Kategorien: Präsidium, Spielausschuß

Zurück