6. World Senior Team Championship 2018 50+ 65+

Thomas Glatthor
Team Berlin: Manfred Witte, Peter Rahls, Reinhard Postler, Norbert Sprotte und Thomas Glatthor

Berliner Team(s) bei der Senioren-Mannschafts WM 2018

Trotz Fußball-WM und Tennis in Wimbledon nahmen 128 Mannschaften aus 126 Nationen von 4 Kontinenten im Radisson Blu Park Hotel in Radebeul bei Dresden teil. Mit über 500 Teilnehmern war es die bisher größte Veranstaltung in der Geschichte des Seniorenschachs. Darunter viele ehemalige Weltklassespieler und Titelträger (29 GM, 35 IM, 63 FM, 3 WGM, 9 WIM).

Bei den Senioren 65+ war auch ein Berliner Team mit den Spielern FM Peter Rahls, FM Reinhard Postler, Norbert Sprotte, Max Witte und Thomas Glatthor dabei.

Nach anfänglich gutem Start mit Siegen gegen Stiftung BSW/DBAG 2, Steiermark, VSG 1880 Offenbach und Unentschieden gegen Germany 1 und 2 verloren wir leider in den Schlussrunden gegen Belgium A und Norway 1. Dadurch verpassten wir eine bessere Platzierung und landeten schließlich mit 9 : 9 Punkten im Mittelfeld auf den 30. Platz von 61 Mannschaften.

Sieger in der Sektion 50+: United States vor England 1 und Lasker Schachstiftung GK

Sieger in der Sektion 65+: Russia vor Saint Petersburg und Germany 2

Bericht von Thomas Glatthor

Ergänzend sei erwähnt, dass die Frauen des SC Rotation Pankow als Deutschland 1 in der Frauenwertung 50+ die Silbermedaille gewonnen haben. Zu dem Team gehörten WIM Brigitte Burchardt, WIM Annett Wagner-Michel, Sibylle Heyme, WIM Iris Mai und WFM Sylvia Wolf.

Bearbeiter: | | Archiv: BSV - Nachrichten | ID: 3231

Kategorie: Seniorenschach

Zurück