BPMM 2016 - Achtelfinale

Schachcafé "en passant"

Heute fand bei der Berliner Pokalmannschaftsmeisterschaft 2016 das Achtelfinale im Schachcafé "en passant" statt. Leider konnte der Titelverteidiger TuS Makkabi Berlin noch immer nicht ins Turnier starten, das der Gegner vom SC Zugzwang 95 keine Mannschaft zusammenbekam und den Wettkampf absagte. Im Spitzenduell der beiden 2. Bundesligisten setzte sich der SK Zehlendorf knapp mit 2½:1½ gegen den SC Rotation Pankow durch und revanchierte sich für die Niederlage vor 2 Wochen. Die Pankower konnten die Niederlage verschmerzen, da sie bereits für den Deutschen Pokal 2016/17 vorberechtigt sind, da sie im Final 4 des Deutschen Pokals 2015/16 stehen.

Alle Ergebnisse sind auf der Turnierseite einzusehen, genauso wie die Auslosung des Viertelfinales. Weiter geht es am Sonntag, den 22.05.2016 beim SC Kreuzberg.

Bearbeiter: Felix Nötzel | | Archiv: BSV-Nachrichten | ID: 2089

Kategorien: Spielausschuß, Turniere

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Einen Kommentar schreiben

Kommentare ohne Vor- und Zunamen werden gelöscht!