BMM-Rundenbericht

zur 5. Runde am 12.01.2014

Die 5. Runde der BMM 2013/14 wurde gespielt, den Bericht findet Ihr unter http://www.mattzug.de/bmm/runde5/. Am Sonntagabend waren die Ergebnisse bereits eingegeben.

Bei Lichtenrade gab es Schlüsselprobleme, so daß die Heimmannschaften den Wettkampf nicht aufnehmen konnten. Die erste Mannschaft, war im Schnitt besser besetzt als der Gegner, weswegen dieser 4 Brettpunkte erhält.

Fredersdorf war der zweiten Mannschaft nominell deutlich überlegen und bekommt 6,5 Brettpunkte.

Bei zehn Paarungen wurde kein Schiedsrichter gemeldet. Fünf Schiedsrichter haben trotz unzureichender Ausbildung gespielt und dennoch zwei Kämpfe geleitet. Dies widerspricht der Ausschreibung.

Der Wettkampf der ersten Runde der Stadtliga B Hermsdorf gegen Hertha ging durch die zweite Instanz. Dabei wurde festgestellt, daß es zu einigen Unregelmäßigkeiten kam, weswegen der Kampf neu für den 09.02. angesetzt wurde.

Bitte beachtet, daß Nachmeldungen nur vor der sechsten Runde möglich sind!

Bearbeiter: | | Archiv: BSV - Nachrichten | ID: 1163

Kategorien: BMM/BFL, Spielausschuß

Zurück