11. Himmelfahrtsblitz der SG Weißensee

1. Platz: SF Nord-Ost I (v.li.): Stephan Brandes, Klaus Welke, Jens Uwe Jaeschke, Hendrik Reichmann

70 Jahre SG Weißensee – 11 Jahre Himmelfahrtsblitz. Das sind die Zahlen zu unserem diesjährigen Einladungsturnier.

Mit insgesamt fünfzehn Mannschaften starteten wir pünktlich in die Vorrunde. Das Turnier verlief auch in diesem Jahr wieder sehr sportlich. Mit der SG Lichtenberg, die mit einer Jugendmannschaft erstmals zum Turnier antrat, durften wir einen neuen Gast begrüßen. Ebenfalls wieder „neu“ dabei waren unsere Nachbarn von Chemie Weißensee.

Bedingt durch die ungerade Zahl der Mannschaften hatte jedes Team eine Runde spielfrei. Die wurde genutzt um auch körperlich tätig zu werden. Das Frei-Zeit-Haus hat im Garten des Hauses den Grundstein für ein Hochbeet gelegt. Die dazu benötigte Erde, die sich am Morgen noch vor den Eingangstoren des Geländes befand, musste auf das Hochbeet befördert werden. Neben der einen Pflichtkarre, die pro Mannschaft zu entrichten war, konnten durch zusätzliche Fuhren Punkte gesammelt werden. Das Team mit den meisten Punkten gewann am Ende des Turniers einen Preis. Mit insgesamt acht zusätzlichen Fuhren sicherten sich diesen die Schachfreunde der SG Narva I, die SG Lichtenberg und die SG Weißensee II kamen nachweislich auf jeweils sechs zusätzliche Fuhren.

Nach acht von fünfzehn gespielten Runden gab es zur Halbzeit der Vorrunde die gewohnte Kuchenpause. Insgesamt zwölf Kuchen schmückten in diesem Jahr unser Kuchenbuffet. Auch das Wetter wurde zunehmend besser und so konnte der Garten, insbesondere der traditionelle Grillstand, des Frei-Zeit-Hauses in vollem Umfang genutzt werden.

Gut organisieren und gleichzeitig gut spielen gestaltete sich dieses Jahr schwierig und so blieb zumindest für unsere Mannschaften der spielerische Erfolg weitestgehend aus. Am Ende der Vorrunde konnten sich die SF Nord-Ost I und BSV Chemie Weißensee mit fünf Mannschaftspunkten vom restlichen Teilnehmerfeld absetzen. Auch zwischen dem achten und neunten Platz lag ein signifikanter Vier-Punkte-Unterschied. Damit standen die acht Finalteilnehmer sicher fest.

Vorrunde: Stand nach der 15. Runde

Rang Mannschaft TWZ 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 MP BP
1. Nord-Ost I 2163 ** 3 2 3 2 3 4 4 4 4 26 44.5
2. BSV Ch. W. 1914 1 ** 4 3 3 4 4 24 41.0
3. Rochade 1876 ½ ** 3 2 3 4 4 4 19 39.0
4. Lichtenberg 1668 ½ ½ ** 3 ½ 1 2 3 4 4 3 4 19 34.0
5. Narva I 1984 1 ** 2 1 3 3 4 2 4 3 4 18 35.0
6. Berolina I 1834 2 0 1 ** 2 2 2 3 4 4 18 32.5
6. Mariendorf I 1967 1 1 2 3 2 2 ** 1 2 3 18 32.5
8. Nord-Ost II 1797 2 ½ 2 3 2 ** 1 1 3 4 17 31.0
9. SGW I 1945 1 ½ 1 1 3 ** 2 4 3 3 3 13 28.5
10. Berolina II 1724 0 1 0 1 2 3 ** 4 2 4 4 12 28.0
11. Eintracht 1686 ½ ½ 0 0 0 2 2 0 ** 2 4 9 21.0
12. SGW II 1657 ½ 1 ½ 2 1 1 ½ 0 2 2 ** 0 4 7 19.5
13. SGW III 1548 0 0 0 ½ 0 0 ½ 3 1 0 ½ ½ ** 6 12.0
14. Narva II 1575 0 ½ 1 1 ½ 1 1 ½ 4 ½ ** 3 4 17.5
15. Mariendorf II 1552 0 0 0 0 0 0 ½ 0 1 0 0 0 1 ** 0 4.0

Die Finalrunden wurden im KO-System mit Berliner Wertung gespielt. Im Viertelfinale setzten sich die beiden Vorrundenfavoriten SF Nord-Ost I und BSV Chemie Weißensee sowie Narva I und Berolina Mitte I durch. Wesentlich knapper gingen die Halbfinalpartien aus. Hier siegten erneut die beiden Favoriten Chemie Weißensee und SF Nord-Ost, jeweils nach 2:2 durch Berliner Wertung bzw. 1-Brett-Wertung, gegen Berolina Mitte I und Narva I. Das Finale konnten die SF Nord-Ost für sich entscheiden. Die SG Narva I schlägt Berolina Mitte I im Spiel um Platz 3.

Viertelfinale

Brett DWZ SF Nord-Ost I 3:1 SF Nord-Ost II DWZ
1 2290 Reichmann, Hendrik 1:0 Reichmann, Felix 1778
2 2070 Welke, Klaus 1:0 Knappe, Stefan 1954
3 2126 Brandes, Stephan ½:½ Schlief, Wilfried 1686
4 2082 Jaeschke, Jens Uwe ½:½ Werner, Patrick 2166
Brett DWZ SG Lichtenberg 1,5:2,5 SG Narva I DWZ
1 1559 Gillmeister, Gino 0:1 Slepuschkin, Shenis 2144
2 1729 Katzenbach, Linus 0:1 Hintze, Peter 2010
3 1592 Wadepfuhl, Jeremy 1:0 Arnold, Rouven 1905
4 1792 Hantusch, Ralf ½:½ Lange, Rudolf 1877
Brett DWZ Rochade 1,5:2,5 Berolina Mitte I DWZ
1 1988 Schulz, Hartmut ½:½ Youseffi, Hiva  
2 1878 Wiesner, Werner 0:1 Müller, Peter 1909
3 1821 Konopka, Peter 0:1 Reiche, Andreas 1874
4 1850 Mock, Peter 1:0 Rennspieß, Jens 1720
Brett DWZ BSV Chemie Weißensee 2,5:1,5 TSV Mariendorf I DWZ
1 2133 Kunz, Andre 1:0 Gebert-Vangeel, Ralf 2014
2 2064 Niese, Holger ½:½ Ritz, Olaf 1929
3 1972 Neldner, Jan ½:½ Daverkausen, Bernd 2051
4 1507 Zobel, Christian ½:½ Idaczek, Günter 1872

Halbfinale

Brett DWZ SF Nord-Ost I 2:2 (5:5 ; 1:0) SG Narva I DWZ
1 2290 Reichmann, Hendrik 1:0 Slepuschkin, Shenis 2144
2 2070 Welke, Klaus 0:1 Hintze, Peter 2010
3 2126 Brandes, Stephan 0:1 Arnold, Rouven 1905
4 2082 Jaeschke, Jens Uwe 1:0 Lange, Rudolf 1877
Brett DWZ Berolina Mitte I 2:2 (3:7) BSV Chemie Weißensee DWZ
1   Youseffi, Hiva 0:1 Kunz, Andre 2133
2 1909 Müller, Peter 0:1 Niese, Holger 2064
3 1874 Reiche, Andreas 1:0 Neldner, Jan 1972
4 1720 Rennspieß, Jens 1:0 Neldner, Anita 1896

Finale

Brett DWZ BSV Chemie Weißensee 1,5:2,5 SF Nord-Ost I DWZ
1 2133 Kunz, Andre 0:1 Reichmann, Hendrik 2290
2 2064 Niese, Holger ½:½ Welke, Klaus 2070
3 1972 Neldner, Jan 1:0 Brandes, Stephan 2126
4 1507 Zobel, Christian 0:1 Jaeschke, Jens Uwe 2082

Spiel um Platz 3

Brett DWZ SG Narva I 3:1 Berolina Mitte I DWZ
1 2144 Slepuschkin, Shenis 1:0 Youseffi, Hiva  
2 2010 Hintze, Peter 1:0 Müller, Peter 1909
3 1905 Arnold, Rouven 0:1 Reiche, Andreas 1874
4 1877 Lange, Rudolf 1:0 Rennspieß, Jens 1720

Herzlichen Glückwunsch an die drei Turniersieger SF Nord-Ost I (1. Platz), BSV Chemie Weißensee (2. Platz) und SG Narva I (3. Platz). Neben Gutscheinen für den Grill durften sich alle drei Mannschaften im nächsten Jahr (wieder) auf die garantierte Teilnahme mit zwei Mannschaften freuen.

Das Wetter spielte bis in die Abendstunden mit und so konnte der Turniertag mit Bier und anderen Köstlichkeiten im Garten ausklingen. Wir bedanken uns bei unseren Gästen für die gute Laune, die Sportlichkeit während des Wettkampfes und die positiven Rückmeldungen zum Turnierablauf.

Bearbeiter: | | Archiv: Verein SG Weißensee | ID: 5824

Kategorien: Aus den Vereinen, Turniere

Zurück

Kommentare

Kommentare

Olaf Ritz am :

Danke an den Veranstalter, ein tolles Turnier. Prima Organisation und nur nette Schachfreunde am Start. Wir kommen gerne wieder.
"GuenIda" hat bei uns auch einen kleinen Bericht mit Bildern veröffentlicht.
https://www.mariendorf-schach.de/news/

Einen Kommentar schreiben

Einen Kommentar schreiben

Kommentare ohne Vor- und Zunamen werden gelöscht!
Bitte rechnen Sie 6 plus 9.