Das Finale der BPMM

Der SV Empor Berlin gewinnt die Mannschaftspokal-Meisterschaft!

Auch das Finale der BPMM 2017 wurde beim SK Königsjäger Süd-West in Zehlendorf ausgetragen.

Trotz der Verkehrsbehinderungen durch den Velothon waren alle Teilnehmer pünktlich, so daß das Finale um 10 Uhr gestartet werden konnte.

Nach zwei Weiß-Siegen an den Brettern 1 und 4 von IM Marco Thinius gegen IM Alexander Lagunow sowie Raphael Nitsche-Hahn gegen Robert Markwitz führt der SV Empor Berlin mit 2:0 gegen den SK Zehlendorf und greift nach dem Pokal.

IM Julian Urban spielt mit Schwarz Remis gegen GM Jakob Meister und sichert dem  SV Empor Berlin den Pokalsieg 2017.

Zum Schluß verkürzt FM Raphael Lagunow mit seinem Sieg gegen Paul Atkinson noch zum 1½:2½-Endstand.

Zu den Aufstellungen und Ergebnissen hier.

Bearbeiter: Bernhard Riess | | Archiv: BSV-Nachrichten | ID: 2695

Keine Kategorie zugeordnet

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Einen Kommentar schreiben

Kommentare ohne Vor- und Zunamen werden gelöscht!